Pro DV: 2021 bringt Aufholimpulse


25.03.2020 18:29 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Corona dürfte auch bei Pro DV Auswirkungen haben. So nehmen die Analysten von SMC Research ihre Umsatzerwartung für 2020 von 3,5 Millionen Euro auf 2,7 Millionen Euro zurück. Dafür rechnen sie 2021 mit einem Umsatzplus von 10 Prozent (alt: 8 Prozent). Grund sind Aufholeffekte. In der Folge sollen die jährlichen Wachstumsraten bei 7 Prozent bis 8 Prozent liegen.

Wie bisher gibt es für die Aktien von Pro DV das Rating „speculative buy“. Das Kursziel von 0,75 Euro wird ebenso bestätigt.

Im laufenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,01 Euro geben, 2021 soll das Plus bei 0,03 Euro je Aktie liegen.

Die Aktien von Pro DV verlieren heute 0,6 Prozent auf 0,356 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: PRO DV

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - PRO DV

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.