DWS Group: Eine spannende Dividendenrendite


25.03.2020 12:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die DWS will für 2019 eine Dividende von 1,67 Euro je Aktie auszahlen. Die Experten von Independent Research hatten mit 1,72 Euro gerechnet. Bis 2021 möchte die DWS 150 Millionen Euro an Kosten einsparen. Bei den Nettomittelzuflüssen soll es jedes Jahr ein Plus von 3 Prozent bis 5 Prozent geben. Die Ausschüttungsquote soll bei 65 Prozent bis 75 Prozent liegen.

Die aktuellen Ziele dürften aufgrund der derzeitigen Krise schwieriger zu erreichen sein. Die Experten rechnen für 2020 mit einem Gewinn je Aktie von 2,70 Euro (alt: 2,90 Euro). Die Prognose für 2021 geht von 3,10 Euro auf 2,90 Euro zurück. Interessant ist die Dividendenrendite. Diese soll 2020 bei 7,9 Prozent liegen.

Das Kursziel für die DWS-Aktien reduzieren die Analysten von 39,00 Euro auf 27,00 Euro. Allerdings stand der Kurs der Aktie so sehr unter Druck, dass das Papier hochgestuft werden kann. Gab es bisher eine Halteempfehlung, so wird mit der heutigen Studie eine Kaufempfehlung für die Aktien der DWS ausgesprochen.

Die Aktien der DWS geben am Mittag 1,1 Prozent auf 22,05 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: DWS

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DWS

10.06.2020 - DWS: Faire Bewertung der Aktie
05.05.2020 - DWS: Konsequenz der Kursrallye
30.04.2020 - Deutscher Arbeitsmarkt: Schlimm, aber relativ gut - DWS Kolumne
30.04.2020 - DWS: In Kauflaune
24.04.2020 - Was ist los mit Bundesanleihen? - DWS Kolumne
20.04.2020 - DWS: Interessante Bewertung der Aktie
17.02.2020 - Von SARS und anderen Krankheitsbildern - DWS Kolumne
31.01.2020 - DWS: Eine doppelte Hochstufung der Aktie
30.01.2020 - DWS: Starkes Jahr
30.01.2020 - DWS: „Umfeld, das Vermögensverwalter aus ihrer Komfortzone treibt”
26.01.2020 - China: Gute Anlagegelegenheiten im Jahr der Ratte – aber immer schön selektiv bleiben - DWS Kolumne
18.01.2020 - DWS: Ausblick auf die Zahlen
13.12.2019 - DWS: Feedback zum Kapitalmarkttag
24.10.2019 - Mario Draghi behält Deutungshoheit und Niedrigzinsausblick - DWS Kolumne
25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
30.07.2019 - Könnte die Fed der Growth-Rally zwischenzeitlich den Garaus machen? - DWS Kolumne
25.07.2019 - DWS: Über den Erwartungen
24.07.2019 - DWS: Deutsche Bank Tochter meldet ebenfalls Zahlen
26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
06.06.2019 - EZB: Die Zeichen stehen weiterhin auf Expansion - DWS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

29.04.2020 - DGAP-News: DWS Q1: Widerstandsfähig in turbulenten ...
30.01.2020 - DGAP-News: DWS Q4: Starkes Jahr 2019 legt die Basis für erfolgreiche ...
30.10.2019 - DGAP-News: DWS Q3: Drittes Quartal in Folge mit Nettomittelzuflüssen bedeutet Trendwende - ...
24.07.2019 - DGAP-News: DWS Q2: Anhaltender Aufwind bei Mittelaufkommen - Aufwand-Ertrags-Relation auf Kurs ...
26.04.2019 - DGAP-News: DWS Q1: Positives Nettomittelaufkommen und weiter beschleunigte ...
01.02.2019 - DGAP-News: DWS Q4: Kostensparziel für 2018 übertroffen - Erträge und Gewinn von schwierigen ...
25.10.2018 - DGAP-Adhoc: DWS Group GmbH & Co. KGaA: Asoka Wöhrmann wird neuer CEO der DWS, Nicolas Moreau ...
24.10.2018 - DGAP-News: DWS Q3: Bereinigter Vorsteuergewinn steigt um 18 Prozent gegenüber Vorquartal - Kosten ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
25.07.2018 - DGAP-News: DWS Group GmbH & Co. KGaA: Sabiles Quartalsergebnis bei Vorsteuergewinn, Marge, ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.