4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

USA geht jetzt „All In“ – Einigung auf ein massives Paket von USD 2 Billionen! - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

25.03.2020 09:35 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nun also auch (endlich) die USA: Nach zunächst längerem Zögern, intensiven Verhandlungen und massiven Streits konnten sich die Politiker in Washington auf ein umfangreiches – ein historisches – Maßnahmenpaket zur Bekämpfung des Coronavirus verständigen. Am gestrigen Abend erzielte die Regierung Donald Trumps mit den Demokraten und Republikanern im Senat eine Einigung, die dann im Verlauf des Mittwochs aber noch sowohl vom Senat als auch dem Repräsentantenhaus (ohne Anwesenheitspflicht) verabschiedet werden muss.

Das amerikanische Ausgaben- und Steuersenkungsprogramm beläuft sich insgesamt auf die gewaltige Summe von USD 2 Billionen. Das sind etwa 10% des amerikanischen BIPs. Der „Deal“ soll etwa USD 500 Mrd. zur Unterstützung von Unternehmen (in Form von Krediten und sonstige Hilfen) umfassen, USD 350 Mrd. für kleinere Unternehmen zur Bezahlung der Arbeitnehmer, sowie eine Ausweitung der Arbeitslosenhilfen, Steuererleichterungen und weitere Leistungen. Dazu sollen die meisten US-Amerikaner einen Cheque über USD 1.200 erhalten, um den Konsum zu beleben.

Sollte dieses Paket vom Kongress nun noch abgesegnet werden, wäre es ein bisher beispielloses Vorhaben. Es würde sogar jenes Stimulierungspaket von Barack Obama auf 2008 über USD 800 Mrd. in den Schatten stellen. Sich damals auf diese Summe zu einigen, dauerte übrigens knapp fünf Monate! Diesmal ging es durchaus schneller! Zusammen mit den umfangreichen Maßnahmen der Federal Reserve mit ihrem unbegrenzten Aufkaufprogramm gehen die Verantwortlichen in den USA nun „All In“!

Angesichts der zuletzt massiv angestiegenen Zahlen von Neuinfizierten scheint ein Eingreifen in Form von kreativen Staatsintervention fiskal- und geldpolitisch in den USA auch nötig zu sein. Insbesondere New York ist stark von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen. Einschränkung der persönlichen Bewegungsfreiheit gibt es vor allem an den Bundesstaaten an der Küste, wohingegen die sogenannten „Fly-Over-Countries“ noch relativ wenig betroffen sind. Doch auch das dürfte sich bald ändern. Derweil gibt sich US-Präsident Donald Trump recht zuversichtlich, dass sein Land die Krise schon bereits nach Ostern zum großen Teil überwunden haben sollte. Da mag allein Hoffnung der Vater des Gedankens sein!

Auf diese Nachrichten aus der Politik scheinen die Finanzmärkte in den USA gewartet zu haben: Vor allem die arg gebeutelten Aktienmärkte konnten sich signifikant erholen. Beispielsweise schoss der Dow Jones um mehr als 11% in die Höhe, was der größte Sprung seit den dreißiger Jahren war. Auch der S&P500 schaffte den größten Anstieg seit 2008. Vom Hoch Mitte Februar – also vor nur fünf Wochen – befinden sich beide Indizes aber weiterhin noch um fast 30% im Minus! Dennoch macht die gestrige Kurserholung gewisse Hoffnung auf eine Stabilisierung auch in Europa. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen und US-Treasuries sopwie der EUR in USD reagierten dagegen kaum.

Fazit: Nun also auch die USA: Nach längerem Zögern und intensiven Verhandlungen scheinen sich die Politiker in Washington auf ein bisher beispielloses Maßnahmenpaket im Volumen von USD 2 Billionen zur Bekämpfung des Coronavirus geeinigt zu haben. Der Kongress muss aber heute noch zustimmen. Die Aktienmärkte in den USA, in Asien und auch in Europa reagierten mit deutlichen Kurssprüngen, die aber nur marginal die Verluste der vergangenen Wochen wettmachen konnten. Immerhin dürfte das Fiskalpaket aus Washington helfen, die absehbaren Einbrüche auch in den USA in der Wirtschaft zumindest ein wenig abzumildern. Letztlich wird es aber darauf ankommen, den Anstieg der Infektionszahlen zu verlangsamen, um das Gesundheitssystem zu entlasten. Ein wirksames Medikament mit Genehmigung wäre im Grunde aber noch mehr wert als die angekündigten USD 2 Billionen.



Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

06.07.2020 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing legt überraschend deutlich zu - Nord LB Kolumne
02.07.2020 - US-Arbeitsmarkt: You Can’t Always Get What You Want! (But a Vaccine) - Nord LB Kolumne
01.07.2020 - USA: ISM PMI Manufacturing zeigt klare Erholungstendenzen an - Nord LB Kolumne
26.06.2020 - USA: Konsumausgaben machen einen rekordhohen Sprung - VP Bank Kolumne
16.06.2020 - US-Einzelhandelsumsätze: Hinweise auf das Ende einer „Blitz-Rezession“? - Nord LB Kolumne
10.06.2020 - USA: Inflation rutscht auf 0,1% Y/Y, letzter Impuls vor heutiger FOMC-Sitzung - Nord LB Kolumne
03.06.2020 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing - Hinweise auf eine Bodenbildung? - Nord LB Kolumne
05.05.2020 - USA: Service-Sektor im Auge des Sturms im freien Fall! - Nord LB Kolumne
30.04.2020 - Fed ist weiterhin fest entschlossen, zu handeln - VP Bank Kolumne
15.04.2020 - USA: Zwangspause der Konsumenten macht sich bemerkbar - VP Bank Kolumne
09.04.2020 - USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bleiben furchteinflößend - VP Bank Kolumne
03.04.2020 - US-Arbeitsmarktbericht im März zeigt noch nicht die volle Wahrheit - VP Bank Kolumne
01.04.2020 - ISM PMI Manufacturing auf den zweiten Blick doch schwächer - Nord LB Kolumne
26.03.2020 - Arbeitslosenanträge in den USA schiessen nach oben - VP Bank Kolumne
23.03.2020 - Kampf gegen die Corona-Pandemie: Fed zündet nächste Stufe - VP Bank Kolumne
17.03.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze vom Benzinpreis belastet - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Corona-Krise - Fed schießt aus allen Rohren mit allem was sie hat: Zurück auf Null und QE - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Fed greift erneut energisch ein: Schritt trägt jedoch nicht zur Beruhigung bei - VP Bank Kolumne
06.03.2020 - USA: Toller Arbeitsmarktbericht – doch fast irrelevant, da Corona droht! - Nord LB Kolumne
06.03.2020 - US-Arbeitsmarkt: Coronavirus wird zum Beschäftigungsrisiko - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.