4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > EuroStoxx 50 - Aktienindex

EuroStoxx 50: Starker Käufertag - UBS-Kolumne


25.03.2020 08:41 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nachdem in der vergangenen Woche ein Verlaufstief knapp über der 2‘300 Punkte-Marke ausgebildet worden war, konnte sich der europäische Leitindex EuroStoxx 50 in dieser Woche stärker von diesen Tiefstkursen wegbewegen. Nach einem schwächeren Wochenauftakt ging es gestern kräftig nach oben. Dabei wurde bis zum Handelsschluss von den Käufern kräftig auf die Tube gedrückt. Der Index konnte am Tageshoch schließen und die 2‘700 Punkte-Marke zurückerobern. Somit steht der Index bereits gut 400 Punkte über seinem Verlaufstief. Um das Jahreshoch wieder zu erreichen, müsste der Index jedoch weitere 1‘150 Punkte ansteigen.

Ausblick: Sollten die Bullen weiter auf das Tempo drücken, wäre in dieser Woche sogar noch ein Anstieg bis 2‘900 Punkte möglich. Mit einem Test der runden 3‘000 Punkte-Marke ist in dieser Woche jedoch nicht zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Heute könnte eine weitere bullische Kurslücke erfolgen. Sollte der Eröffnungskurs deutlich über 2‘750 Punkte liegen, wäre direkt ein Anstieg bis zur 2‘800 Punkte-Marke möglich. Auf diesem Kursniveau könnten dann zunächst Gewinnmitnahmen erfolgen. Die Zielzone einer zweiten Erholungsbewegung läge dann bei rund 2‘900 Punkten. Für dieses Szenario sollte der Index jedoch nicht mehr unter 2‘400 Punkte zurückfallen.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index auf Tagesschlusskursbasis die 2‘400 Punkte-Marke verletzen, würde ein Rückfall auf das Verlaufstief bei 2‘302 Punkten drohen. Ein weiterer Ausverkauf könnte nach einem Schlusskurs unter 2‘300 Punkten erfolgen. In diesem Fall lägen die Korrekturziele bei 2‘200 Punkten und beim 2012er-Jahrestief bei 2‘050 Punkten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: EuroStoxx 50 - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - EuroStoxx 50 - Aktienindex

18.03.2020 - EuroStoxx 50: Hoffnung auf eine Erholungsbewegung - UBS-Kolumne
11.03.2020 - EuroStoxx 50: Kursrutsch unter das 2018er-Tief - UBS-Kolumne
04.03.2020 - Euro Stoxx 50: Die Erholung droht zu verpuffen - UBS-Kolumne
26.02.2020 - EuroStoxx 50: Extremer Verkaufsdruck - UBS-Kolumne
19.02.2020 - EuroStoxx 50: Können die Käufer den Druck weiter beibehalten? - UBS-Kolumne
12.02.2020 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Buy and hold: Nichts für schwache Nerven? - ARTS Kolumne
05.02.2020 - EuroStoxx 50: Bären zu schwach - UBS-Kolumne
29.01.2020 - EuroStoxx 50: Die Karten wurden neu gemischt - UBS-Kolumne
22.01.2020 - EuroStoxx 50: Startet der Index jetzt durch? - UBS-Kolumne
15.01.2020 - EuroStoxx 50: Momentum-Verlust - UBS-Kolumne
18.12.2019 - EuroStoxx 50: Vorsicht ist nun angebracht - UBS-Kolumne
11.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie erneut im Blickpunkt - UBS-Kolumne
04.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie verteidigt - UBS-Kolumne
27.11.2019 - EuroStoxx 50: Kampf um die 3.700 Punkte-Marke geht weiter - UBS-Kolumne
20.11.2019 - EuroStoxx 50: Droht nun ein Verkaufssignal? - UBS-Kolumne
13.11.2019 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
06.11.2019 - EuroStoxx 50: Rally geht ohne Pause weiter - UBS-Kolumne
30.10.2019 - EuroStoxx 50: Aufwärtsdynamik flacht sich weiter ab - UBS-Kolumne
24.10.2019 - EZB: Schwieriger Job für Nachfolgerin von Mario Draghi - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.