4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

Kampf gegen die Corona-Pandemie: Fed zündet nächste Stufe - VP Bank Kolumne

Die US-Notenbank Fed hat weitere Maßnahmen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie verkündet. Es geht vor allem darum, den Kreditfluss nicht zum Erliegen zu bringen. Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com.

Die US-Notenbank Fed hat weitere Maßnahmen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie verkündet. Es geht vor allem darum, den Kreditfluss nicht zum Erliegen zu bringen. Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com.

23.03.2020 14:23 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus verkündete die US-Notenbank Fed heute ein neues Bündel an Massnahmen. Das Wertpapieraufkaufprogramm für US-Staatsanleihen ist fortan unlimitiert. Darüber hinaus werden eine ganze Reihe von Kreditprogrammen aufgelegt. Ziel dabei ist, dass der Privatsektor möglichst gut an Kredite gelangt.

Unter dem sogenannten SMCCF (Secondary Market Corporate Credit Facility) werden auf dem Sekundärmarkt Unternehmensanleihen gekauft. Der Emittentenkreis umfasst dabei Investment-Grade-Unternehmen und börsennotierten Fonds. Das US-Finanzministerium wird sich an diesem Kreditvehikel beteiligen.

Die Fed schlägt zu. Die Massnahmen sind richtig gewählt. Es geht vor allem darum, den Kreditfluss nicht zum Erliegen zu bringen. Auch der Kauf von Unternehmensanleihen mittels des SMCCF ist ein gut platziertes Instrument, um an den Finanzmärkten für Stabilität zu sorgen.

Doch so gut die Ansätze sind, in der gegenwärtigen Situation wird es dem Staat oder auch den Notenbanken nicht gelingen, sämtliche Unternehmen zu retten. Dies gilt nicht nur für die USA, sondern für sämtliche Staaten. Es sind vor allem die kleinen Firmen, die trotz viel gut gemeinter Kreditprogramme in Nöte geraten werden. Die staatlichen Hilfen und die Unterstützung der Notenbanken lindern zwar den Schmerz, aber sie heilen die wirtschaftliche Wunde kurzfristig nicht.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Schäden durch die Corona-Pandemie weiterhin nicht seriös abschätzbar - Börse München Kolumne

Heftige Marktschwankungen: An den deutschen Aktienmärkten ist es in der vergangenen Woche unter dem Strich erneut nach unten gegangen. Dabei vollführten die Märkte eine Berg- und Talfahrt mit heftigen Ausschlägen. Beim Deutschen Aktienindex (Dax) wechselten sich Tagesverluste von über fünf Prozent und -gewinne von über drei Prozent ab. Dank der Erholungsphasen fiel das Wochenminus mit über drei Prozent deutlich moderater aus als in der Vorwoche. Die Coronakrise und die wirtschaftlichen Folgen blieben das alles dominierende Thema an den Märkten. Je nach Nachrichtenlage und Interpretation durch die Anleger ging es auf- oder abwärts. Die Masse an Hilfs- und Unterstützungsversprechen durch Regierungen und Notenbanken wurden von den Marktteilnehmern unterschiedlich bewertet, zumindest in Europa überwog zu Ende der Handelswoche aber der vorsichtige Optimismus der Anleger.Der Dax verlor im Wochenvergleich 3,3 Prozent auf 8.928,95 Punkte. Deutlich höher war das ... diese News vom 23.03.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

03.04.2020 - US-Arbeitsmarktbericht im März zeigt noch nicht die volle Wahrheit - VP Bank Kolumne
01.04.2020 - ISM PMI Manufacturing auf den zweiten Blick doch schwächer - Nord LB Kolumne
26.03.2020 - Arbeitslosenanträge in den USA schiessen nach oben - VP Bank Kolumne
25.03.2020 - USA geht jetzt „All In“ – Einigung auf ein massives Paket von USD 2 Billionen! - Nord LB Kolumne
17.03.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze vom Benzinpreis belastet - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Corona-Krise - Fed schießt aus allen Rohren mit allem was sie hat: Zurück auf Null und QE - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Fed greift erneut energisch ein: Schritt trägt jedoch nicht zur Beruhigung bei - VP Bank Kolumne
06.03.2020 - USA: Toller Arbeitsmarktbericht – doch fast irrelevant, da Corona droht! - Nord LB Kolumne
06.03.2020 - US-Arbeitsmarkt: Coronavirus wird zum Beschäftigungsrisiko - VP Bank Kolumne
04.03.2020 - US-Wahlen: Das Feld der demokratischen Präsidentschaftskandidaten lichtet sich - VP Bank Kolumne
03.03.2020 - Noch kaum Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
25.02.2020 - Coronavirus erfasst die globalen Börsen: Wie sollen sich Anleger verhalten? - VP Bank Kolumne
20.02.2020 - Steigende Bauaktivitäten spiegeln einen gesunden US-Wohnungsmarkt wider - Commerzbank Kolumne
14.02.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze im Bann des Wetters - Nord LB Kolumne
07.02.2020 - US-Arbeitsmarktbericht: Viel Lärm um wenig Arbeitslosigkeit! - Nord LB Kolumne
04.02.2020 - ISM-Index steigt im Januar gleich einem Shooting Star - Commerzbank Kolumne
30.01.2020 - USA: BIP-Wachstum bei soliden 2,1% – „Impulse“ vom Außenhandel! - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - Auswirkungen des Phase-1-Handelsabkommens der USA mit China - Commerzbank Kolumne
16.01.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze mit erfreulichem Jahresausklang - Nord LB Kolumne
14.01.2020 - USA: Inflation steigt auf 2,3% – aber wenig Preisdruck außerhalb Energie - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.