Wirecard Aktie: Auf diesen zwei Dingen liegen jetzt alle Hoffnungen

Kann Wirecard die bisherige Prognose für 2020 erfüllen - oder nicht? An der Antwort auf diese Frage wird für den Aktienkurs viel hängen. Bild und Copyright: Wirecard.

Kann Wirecard die bisherige Prognose für 2020 erfüllen - oder nicht? An der Antwort auf diese Frage wird für den Aktienkurs viel hängen. Bild und Copyright: Wirecard.

19.03.2020 08:14 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aktuell ist man ja schon froh, morgens nicht gleich den nächsten Kurseinbruch an der Börse zu sehen. Aktuell hält sich die Wirecard Aktie immerhin stabil, charttechnisch passt dies ins Bild einer möglichen Stabilisierung an der Zone um 80/81 Euro. Kurz nach 8 Uhr liegen die Indikationen für die Wirecard Aktie bei 83,00/84,00 Euro, nachdem es gestern für Wirecards Aktienkurs mit 83,50 Euro (-3,74 Prozent) aus dem XETRA-Handel ging. Im Tagesverlauf gab es Kurse zwischen 81,02 Euro und 85,70 Euro. Das „Financial-Times-Crashtief” aus dem Februar 2019 bei 85,90 Euro konnte damit nicht überwunden werden.

Charttechnisch liegen die Hoffnungen der Wirecard-Aktionäre nun auf einer Unterstützungszone rund um die Marke von 80 Euro, auf die wir vorgestern schon vor dem Rutsch auf das neue Crashtief bei 79,68 Euro hingewiesen hatten. Die Zone bei 79,40/80,04 Euro bleibt spätestens mit dieser Entwicklung eine stärkere Unterstützungsmarke für Wirecards Aktienkurs, die gestern nicht in Gefahr geriet. Nach oben hin ist der Bereich 85,90 Euro ein erstes entscheidendes Hindernis. Im Breakfall wird insbesondere der Bereich 101,60/103,30 Euro weiterhin eine enorm starke charttechnische Hürde für die Wirecard Aktie bilden. Das Gleiche gilt im Breakfall für die Zone bei 109,45/111,55 Euro mit der altbekannten Kernzone um 110,10/111,00 Euro.

Derweil gibt es höchst unterschiedliche Stimmen, was die Prognose für Wirecards Zahlen zum Jahr 2020 angeht. Das Unternehmen bleibt bei der bisherigen Prognose für 2020 und hat diese gestern noch einmal bestätigt. Bisher erwartet man einen operativen Gewinn auf EBITDA-Basis zwischen 1,00 Milliarden Euro und 1,12 Milliarden Euro. Ganz sicher sein dürfen sich Anleger aber nicht: „Wir werden unsere Einschätzung entsprechend aktualisieren, falls sich etwas ändert”, so Wirecard im gestrigen Statement. Dass derzeit der Online-Handel boomt als Folge der Corona-Pandemie, darf in dem Zusammenhang natürlich nicht übersehen werden. Doch das Statement hat auch eine Kehrseite: Wird Wirecard doch noch irgendwann wegen der Corona-Pandemie die Prognose senken müssen, hätte man massiv Vertrauen und Kredit verspielt. Und so ruhen charttechnisch die Hoffnungen auf der 80-Euro-Marke und fundamental darauf, dass Wirecard sich gestern nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt hat.

Wirecard unerschütterlich optimistisch für 2020, Analysten vereinzelt nicht

Einige Analysten sind da skeptischer. So hat die DZ Bank die Prognose für 2020 reduziert: Bisher rechneten die Experten bei Wirecard mit einem EBITDA von 1,059 Milliarden Euro für das laufende Jahr. In der neuen Studie wird die Prognose aber auf nur noch 0,970 Milliarden Euro reduziert. Für das laufende Jahr erwarten die DZ-Experten zudem einen Gewinn je Wirecard Aktie von nur noch 5,42 Euro gegenüber 6,00 Euro zuvor. Die Prognose für 2021 sinkt ebenfalls und liegt nach zuvor 7,24 Euro nun nur noch bei 7,08 Euro Gewinn je Wirecard Aktie.

Auch JP Morgan senkt das Kursziel, das nach bisher 165 Euro nun bei 150 Euro liegt. Die Experten nehmen außerdem ihre Schätzungen für Wirecard zurück. Wenn Corona nicht schnell unter Kontrolle gebracht werden, könnte es aus ihrer Sicht weitere Kürzungen an der Prognose geben - also genau das, was Wirecard zumindest bisher massiv abstreitet. Ob man dies wird halten können, bleibt abzuwarten.

Andere Analysten bleiben rundherum positiv. Für die Analysten von Baader ist die gestrige Bestätigung im derzeitigen Umfeld eine positive Aussage. Die Experten bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Wirecard. Das Kursziel liegt weiter bei 240,00 Euro.



Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

04.06.2020 - Wirecard: Übernahme-„Gerücht” - Aktie vor Kaufsignal?
04.06.2020 - Wirecard Aktie: Eine rätselhafte Überraschung - Chart bleibt interessant!
04.06.2020 - Wirecard: Die amerikanische Achterbahnfahrt
03.06.2020 - Wirecard: Neue Ausführungen zur Prognose und zum KPMG-Bericht
03.06.2020 - Wirecard: Neue Bande zu Softbank zeichnen sich ab - Unmut wegen „Shortie” TCI und Ratingagentur
03.06.2020 - Wirecard Aktie: Da sieht es einmal gut aus, und dann das…
03.06.2020 - Wirecard: Warnschuss oder Hoffnungszeichen?
02.06.2020 - Wirecard: Alarmzeichen? Großinvestor verringert Position
02.06.2020 - Wirecard und die Corona-Probleme
02.06.2020 - Wirecard Aktie: Achtung, hier passiert was! Kaufsignal zum Handelsstart?
01.06.2020 - Wirecard: Runde 23
29.05.2020 - Wirecard: Amerikaner sind raus
29.05.2020 - Wirecard: Das muntere Treiben geht weiter
29.05.2020 - Wirecard: Braun spricht Klartext - durfte er Aktien kaufen, oder durfte er nicht? - Directors Dealings
29.05.2020 - Wirecard Aktie: „Insiderdeal” war nicht genug - große Trendwende abgeblasen?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Plötzlicher Kurssprung - aber warum?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Gefahr lauert… wo bleibt die Dynamik im Aktienkurs?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Hält das wichtige Kaufsignal?
27.05.2020 - Wirecard Aktie: Überraschung voraus? Eine hohe Hürde im Blick!
27.05.2020 - Wirecard: Kursziel der Aktie sinkt

DGAP-News dieses Unternehmens

25.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni ...
19.05.2020 - DGAP-News: TCI erstattet Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard ...
14.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
13.05.2020 - DGAP-News: Wirecard Bank AG: Jörg Brand in den Vorstand ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Personalien, ...
08.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Umfassende Veränderung im Vorstand der Wirecard AG; Verbesserungen der ...
29.04.2020 - DGAP-News: Personelle Veränderung im Aufsichtsrat der Wirecard ...
28.04.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...
28.04.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.