MTU: Fast eine Halbierung


18.03.2020 11:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eigentlich wollte MTU für 2019 eine Dividende von 3,40 Euro je Aktie ausschütten. Doch inzwischen hat die Gesellschaft diesen Vorschlag zurückgezogen. Es kann aber sein, dass sich diese Situation noch mal ändert. Da die Hauptversammlung vom 7. Mai auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben wurde, hat die Gesellschaft Zeit, die Lage zu analysieren. Begründet wird die vorläufige Dividendenabsage mit den Folgen von Corona. Das Virus trifft die Flugzeugindustrie besonders hart. Das hat auch Auswirkungen auf das Geschäft von MTU.

Derzeit rechnet MTU noch für 2020 mit einem EBIT-Plus im hohen einstelligen Prozentbereich. Doch diese Prognose dürfte nicht haltbar sein.

Die Experten von Independent Research halten für 2020 einen Gewinn je Aktie von 6,36 Euro (alt: 10,38 Euro) für realistisch. Die Prognose für 2021 sinkt von 11,42 Euro auf 8,60 Euro.

Die Analysten bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von MTU. Das Kursziel sinkt von 276,00 Euro auf 141,00 Euro. Damit wird das Kursziel der Aktie fast halbiert. Ende Januar kostete eine MTU-Aktie 289,30 Euro, das ist das bisherige Allzeithoch.

Die Aktien von MTU verlieren heute 15,2 Prozent auf 108,55 Euro.

MTU Aero Engines streicht wohl die Dividende - HV verschoben

MTU Aero Engines wird aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie wohl die Dividende für das Jahr 2019 ausfallen lassen. Eigentlich sollte für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 2,85 Euro je MTU Aktie ausgezahlt werden. Die Luftverkehrsindustrie, zu der auch der DAX-notierte Konzern als Triebwerkshersteller gehört, ist eine der am stärksten von den Auswirkungen der Pandemie betroffene Branche der Wirtschaft.

„In Anbetracht der jüngsten Entwicklung der weltweiten Corona-Pandemie wird der Hauptver-sammlung nunmehr vorgeschlagen, den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2019 zunächst auf neue Rechnung vorzutragen. Basierend auf den Entwicklungen in den nächsten Wochen und den daraus abzuleitenden Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung der MTU Aero Engines AG werden Vorstand und Aufsichtsrat diesen Vorschlag nochmals überprüfen und der Hauptversammlung gegebenenfalls eine aktualisierte Empfehlung unterbreiten”, so MTU Aero Engines.

Wie viele andere ... diese News vom 17.03.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: MTU Aero Engines

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - MTU Aero Engines

15.04.2020 - MTU: Kursziel wird halbiert
14.04.2020 - MTU Aero Engines: Stillstand an den deutschen Standorten soll enden
08.04.2020 - MTU: Große Unterschiede zum Konsens
31.03.2020 - MTU: Minus 100 Euro
26.03.2020 - MTU Aero Engines: Prognose für 2020 zurück gezogen
24.03.2020 - MTU: Langfristig intakter Trend
23.03.2020 - MTU Aero Engines kündigt Produktionsunterbrechungen an
17.03.2020 - MTU Aero Engines streicht wohl die Dividende - HV verschoben
26.02.2020 - MTU ist kerngesund
25.02.2020 - MTU: Aussage sorgt für Verunsicherung
20.02.2020 - MTU Aero Engines erhöht Dividende und peilt neues Rekordjahr an
02.12.2019 - MTU Aero Engines: Feedback zum Kapitalmarkttag
25.10.2019 - MTU Aero Engines: „2019 dürfte ein weiteres Rekordjahr werden”
14.09.2019 - MTU Aero Engines legt Wandlungspreis für neue Anleihe fest
10.09.2019 - MTU Aero Engines: Wandelanleihe ist voll platziert
10.09.2019 - MTU Aero Engines: Neue Wandelanleihe vom DAX-Aufsteiger
30.07.2018 - MTU: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
27.12.2017 - MTU: Deutliches Aufwärtspotenzial
01.09.2017 - MTU: Dollar sorgt für neues Rating

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.