4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

Defama: Großes Vorbild für andere Konzerne in der Corona-Krise


13.03.2020 12:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Defama reagiert man auf Corona. Alle Verwaltungsmitarbeiter arbeiten ab sofort von zu Hause. Der Betrieb in der Verwaltung wird eingestellt.

Die Hausmeister in den Objekten von Defama werden aufgefordert, gefährdete Oberflächen mehrmals täglich zu desinfizieren. Dazu zählen Türgriffe, Geländer und Aufzugtasten.

Geschäfte, die keine Güter des täglichen Bedarfs anbieten, werden von Defama gebeten, aus Vorsichtsgründen zu schließen. Dabei wird Defama für die Zeit der Schließung keine Miete verlangen. Dies gilt zunächst bis zum 30. April oder bis zum Zeitpunkt einer behördlichen Anordnung.

Dazu Defama-Vorstand Matthias Schrade: „Als Betreiber hochfrequentierter Gebäude sehen wir uns in der Verantwortung, in dieser Krise pro-aktiv zu handeln, obwohl uns bisher an keinem Standort unserer Objekte von Infektionsfällen bekannt geworden ist. Ich persönlich befürchte jedoch, dass wir hierzulande nur 8 Tage hinter der Situation in Italien liegen. Die offizielle Fallzahl stellt aufgrund der exponentiellen Entwicklung und der Vorlaufzeit zur Identifikation vermutlich nur einen Bruchteil der tatsächlich bereits existierenden Fälle dar.“

Auf Defama würden durch den Mietverzicht keine Verluste zukommen. Schrade trägt alle durch die Schutzmaßnahmen in den Objekten entstehenden Mehrkosten sowie etwaige Mietausfälle persönlich über die ihm gehörende MSC Invest. Entsprechend wird die bisherige Prognose von Defama bestätigt.


Lesen Sie mehr zum Thema Deutsche Fachmarkt - DEFAMA im Bericht vom 06.03.2020

Defama: „Wir haben richtig Gas gegeben“

Vor wenigen Tagen hat Defama einen Rekordzukauf in Zeitz getätigt. Doch wie Vorstand Matthias Schrade im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de deutlich macht, haben die im m:access notierten Berliner ihr Pulver damit noch längst nicht verschossen. Schrade erläutert seine weiteren Pläne für 2020 und gibt einen ausführlichen Einblick in das aktuelle Portfolio der Gesellschaft. Viele Investoren dürfte interessieren, wie es in Radeberg weitergeht. Alle dürften sich freuen zu hören, dass die Dividende auch bei der nächsten Ausschüttung weiter zulegen soll. In diesen Tagen kommt auch Schrade nicht umhin, sich zum Thema Corona zu äußern. So ungewöhnlich es klingt: Für Defama könnte das Virus positive Auswirkungen haben. www.4investors.de: Sie haben in Sachsen-Anhalt ein weiteres Einkaufszentrum erworben. Mit 9 Millionen Euro Investitionssumme und 1,2 Millionen Euro Mietpreiserlöse öffnen Sie dabei neue Dimensionen, das sind Defama-Rekorde. Sind diese ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland
11.09.2020 - Defama: Aktie bleibt auch nahe Allzeithoch ein Kauf
09.09.2020 - Defama: Zukunft von Radeberg ist klar
29.07.2020 - Defama: Prognose erscheint konservativ
28.07.2020 - Defama: Analyst startet Coverage der Aktie
24.07.2020 - Defama kauft Baumarkt und Photovoltaik-Anlage
23.06.2020 - Defama: Liquidität wird verbessert
18.06.2020 - Defama: Explizite Bestätigung der Prognose
02.06.2020 - Defama: Kein Problem mit den Mieten
07.05.2020 - Defama: Eine überzeugte Stimme
06.05.2020 - Defama: Entspannt durch die Krise
29.04.2020 - Defama: Prognose wird explizit bestätigt
16.04.2020 - Defama will Vorabdividende ausschütten
27.03.2020 - Defama beruhigt in Krisenzeiten
06.03.2020 - Defama: „Wir haben richtig Gas gegeben“
02.03.2020 - Defama: Rekordkauf
26.02.2020 - Defama: Zweifache Hochstufung der Aktie
25.02.2020 - Defama: Neue Rekorde
12.02.2020 - Defama strebt in neue Höhen
08.01.2020 - Defama: Neue Stimmen zur Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.