CTS Eventim: Eine vernünftige Prognose ist nicht möglich


11.03.2020 18:40 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im abgelaufenen Jahr steigert CTS Eventim den Umsatz um 16,2 Prozent auf 1,44 Milliarden Euro. Das EBITDA verbessert sich um ebenfalls 16,2 Prozent auf 268,5 Millionen Euro. Die Zahlen liegen etwas über den Erwartungen der Analysten von Baader.

Eine Prognose für 2020 gibt es von CTS nicht. Das ist aber zum jetzigen Zeitpunkt normal und war auch in früheren Jahren nicht anders. Gesagt wird jedoch, dass Corona das Geschäft schon jetzt in der Schweiz und in Italien beeinflusst. Auch in Deutschland wird das Virus Folgen haben. Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen dürfen in Deutschland in den kommenden Wochen nicht stattfinden. Das wird auch Konzerte von CTS betreffen.

Der Eintrittskartenverkauf als auch der Umsatz werden somit 2020 in Mitleidenschaft gezogen werden. Es ist aber noch völlig verfrüht zu sagen, wie hoch die Zahlen letztlich ausfallen werden. Das kann derzeit niemand seriös beantworten. Die Schätzungen der Analysten aber auch der Konsens könnten somit vor einer Überarbeitung stehen.

Aktuell sprechen die Analysten eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von CTS aus. Das Kursziel liegt bei 42,00 Euro.

Die Aktien von CTS geben heute 2,8 Prozent auf 39,70 Euro nach.



Auf einem Blick - Chart und News: CTS Eventim

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - CTS Eventim

25.09.2020 - CTS Eventim: Gremienmitglied verkauft
24.08.2020 - CTS Eventim: Viele Fragezeichen bleiben
21.08.2020 - CTS Eventim: Tiefpunkt durchschritten
20.08.2020 - CTS Eventim: Eine ungewisse Zukunft
16.07.2020 - CTS Eventim beteiligt sich an „Mamma Mia! The Party”
19.06.2020 - CTS Eventim: Innovative Ideen
16.06.2020 - CTS Eventim hofft auf baldige Erholung
22.05.2020 - CTS Eventim: Keine existenzielle Bedrohung
20.05.2020 - CTS Eventim: „Profitieren von der guten Liquiditätsausstattung”
06.05.2020 - CTS Eventim: Keine Ausschüttung an die Aktionäre
06.04.2020 - CTS Eventim kann lange Durststrecke überstehen
03.04.2020 - CTS Eventim rechnet mit deutlichem Rückgang
20.03.2020 - CTS Eventim: Kurs liegt über Kursziel
17.03.2020 - CTS Eventim holt zooplus-Manager als Bischoff-Nachfolger
13.03.2020 - CTS Eventim: Mittelfristige Perspektiven intakt
25.02.2020 - CTS Eventim: Im Abwärtsmodus
24.01.2020 - CTS Eventim: Übernahme in der Schweiz
16.01.2020 - CTS Eventim und Telefónica Deutschland vereinbaren Kooperation
19.12.2019 - CTS Eventim und Kapsch TrafficCom wollen 560 Millionen Euro vom Bund - PKW-Maut
03.12.2019 - CTS Eventim übernimmt Barracuda Music aus Österreich

DGAP-News dieses Unternehmens

09.10.2020 - DGAP-News: CTS EVENTIM und Matt Schwarz gehen ab 2021 gemeinsame ...
05.10.2020 - DGAP-News: CTS EVENTIM und Europäische Handballföderation schließen strategische Partnerschaft ...
11.09.2020 - DGAP-News: Mindestabstand und Besucherdaten: CTS EVENTIM macht mit digitalem Lösungspaket ...
20.08.2020 - DGAP-News: CTS EVENTIM erzielt dank Kosten- und Effizienzmaßnahmen inmitten der Corona-Krise ...
31.07.2020 - DGAP-News: CTS EVENTIM sichert inmitten von Österreichs Bankenskandal Erfolgskurs von ...
16.07.2020 - CTS EVENTIM und Björn Ulvaeus bündeln Kräfte für Show und Dinner-Event Mamma Mia! The ...
15.07.2020 - DGAP-Adhoc: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Österreichische Tochtergesellschaft der CTS EVENTIM AG ...
20.05.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM veröffentlicht Ergebnisse zum 1. Quartal ...
06.05.2020 - DGAP-Adhoc: CTS Eventim AG & Co. KGaA: Veränderung des Gewinnverwendungsvorschlags an die ...
08.04.2020 - DGAP-News: CTS Eventim AG & Co. KGaA: CTS EVENTIM begrüßt Beschluss der Bundesregierung zur ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.