DEAG reagiert auf Spahn-Aussagen zu Großveranstaltungen und Corona-Virus


09.03.2020 11:48 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Der Entertainmentkonzern DEAG will von sich aus keine Veranstaltungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie absagen. „Bis auf Weiteres werden deshalb alle Veranstaltungen unabhängig von der jeweiligen Teilnehmerzahl planmäßig durchgeführt”, kündigt das Berliner Entertainent-Unternehmen am Montag an. Man prüfe aktuelle Entwicklungen und deren Implikationen intensiv, so das Unternehmen. Die DEAG reagiert damit auf die Empfehlungen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abzusagen.

Offen bleibt aber, ob die Veranstaltungen wirklich durchgeführt werden. Behördliche Vorgaben zur Absage von Veranstaltungen wolle man respektieren, man verfüge hierfür über einen vollumfänglichen Versicherungsschutz. „Die letztendliche Entscheidung über die Durchführung von Veranstaltungen sieht die DEAG dabei bei den verantwortlichen Behörden angesiedelt und respektiert die Entscheidung jedes Besuchers über die Teilnahme an Großveranstaltungen”, so das Unternehmen.

Daten zum Wertpapier: DEAG Deutsche Entertainment
Zum Aktien-Snapshot - DEAG Deutsche Entertainment: hier klicken!
Ticker-Symbol: LOUD
WKN: A0Z23G
ISIN: DE000A0Z23G6
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DEAG Deutsche Entertainment

05.05.2021 - DEAG: Apeiron zeichnet Kapitalerhöhung
26.03.2021 - DEAG: Problem bei der Anleihe
15.03.2021 - DEAG legt Zahlen vor
26.01.2021 - DEAG: Die nächste Übernahme
19.01.2021 - DEAG: Neues zum angestrebten Delisting
11.01.2021 - DEAG: Delisting-Offerte von Angermayers Apeiron weit unter den jüngsten Aktienkursen
26.11.2020 - DEAG: „Wir planen aktuell bereits für die Marktöffnung”
25.09.2020 - DEAG Aktie: Comeback nach Corona-Panik…?
02.09.2020 - DEAG setzt einen Fuß auf die „Grüne Insel”
28.08.2020 - DEAG: Versicherung stützt das Ergebnis
06.08.2020 - DEAG Aktie: Boden gefunden nach dem Corona-Crash?
08.07.2020 - DEAG Aktie - heiße Situation: Chancen auf die Bodenbildung
27.05.2020 - DEAG: „Finanzrahmen von mehr als 60 Millionen Euro”
20.04.2020 - DEAG: Aktie auch in der Krise ein Kauf
27.03.2020 - DEAG: Moritz Schwenkow wird neuer Vorstand
24.03.2020 - DEAG: Das Jahr wird ungewöhnlich
05.02.2020 - DEAG: Keine Sorge um die Prognose
10.01.2020 - DEAG: Buck folgt auf Nettesheim
16.12.2019 - DEAG: Die nächste Übernahme - diesmal in Großbritannien
22.11.2019 - DEAG vor Übernahme - operativer Quartalsgewinn steigt

DGAP-News dieses Unternehmens

15.06.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG stärkt Marktposition in UK durch ...
27.05.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG weiterhin robust in der COVID-Krise ...
05.05.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft wirbt rund 6,06 Mio. Euro an frischen ...
26.03.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG: Mögliche Erhöhung des ...
15.03.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG: Vorläufige Ergebnisse für ...
26.01.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG übernimmt 75 % an dänischem ...
19.01.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: BaFin teilt maßgeblichen ...
11.01.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG plant Delisting: Delisting-Übernahmeangebot ...
11.01.2021 - DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot / Zielgesellschaft: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft; ...
11.01.2021 - DGAP-News: DEAG plant Delisting: Delisting-Übernahmeangebot ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.