4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

US-Wahlen: Das Feld der demokratischen Präsidentschaftskandidaten lichtet sich - VP Bank Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Biden ist der Wunschkandidat der Finanzmärkte. Der gemässigte Demokrat würde für Entspannung bei den Handelskonflikten sorgen. Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

04.03.2020 09:36 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Langsam kristallisiert sich heraus, wer bei den Demokraten das Rennen machen wird. Nach den Vorwahlen am «Super Tuesday» sind 40% der Delegiertenstimmen vergeben. Joe Biden geht in die Poleposition der Präsidentschaftswahlkandidaten und wird wohl auch in den weiteren Vorwahlen die Nase vorn haben. Er ist aus unserer Sicht der Präsidentschaftskandidat der Demokraten.

Biden ist der Wunschkandidat der Finanzmärkte. Der gemässigte Demokrat würde für Entspannung bei den Handelskonflikten sorgen. Ein milderer Ton den wichtigsten US-Handelspartnern gegenüber würde für weniger Nervosität sorgen. Doch die Demokraten haben schlechte Karten gegenüber Donald Trump.

Trump sitzt fest im Sattel – ganz unabhängig wer gegen ihn antritt. Denn der Amtsbonus wiegt schwer. Das zeigt unsere Analyse. Von den 44 vor Trump regierenden Präsidenten konnten sich 20 eine zweite Amtszeit sichern. Lediglich 10 wurden nicht wiedergewählt. In sechs dieser Fälle war der Grund dafür entweder eine schwierige Situation der US-amerikanischen Wirtschaft, ein politischer Skandal oder ein militärischer Einsatz. Umgekehrt gilt: Läuft die Wirtschaft auch nur einigermassen rund, ist die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Amtsperiode von Donald Trump sehr hoch.

Aber auch das Wahlsystem der USA ist derzeit auf Seite von Trump. Das Mehrheitswahlrecht spricht derzeit für einen ähnlichen Ausgang wie 2016. Damals hatte die Demokratin Hillary Clinton einen Vorsprung von rund 2.8 Millionen Stimmen. Allerdings hatte Trump eine Mehrheit im Wahlmännergremium. Diese Konstellation geht auf das Mehrheitswahlrecht zurück. Es ist also durchaus möglich, dass Joe Biden landesweit auf mehr Stimmen kommt, der amtierende Präsident aber im Wahlmännergremium die Nase vorn hat.

Wäre da nicht noch das neue Coronavirus: Würden die USA vom Virus stärker befallen und würde dadurch die Wirtschaft des Landes stärker in Mitleidenschaft gezogen werden, könnte dies die Wählerschaft gegen Trump aufbringen. Dann würde wohl vom fehlenden «Krisenmanagement» gesprochen werden. Das Coronavirus ist für Trump also mit Risiken behaftet, und er weiss es. Er wird deshalb wohl mit energischen Massnahmen gegen das Virus vorgehen. Ein US-Konjunkturprogramm ist in diesem Fall naheliegend.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

05.05.2020 - USA: Service-Sektor im Auge des Sturms im freien Fall! - Nord LB Kolumne
30.04.2020 - Fed ist weiterhin fest entschlossen, zu handeln - VP Bank Kolumne
15.04.2020 - USA: Zwangspause der Konsumenten macht sich bemerkbar - VP Bank Kolumne
09.04.2020 - USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bleiben furchteinflößend - VP Bank Kolumne
03.04.2020 - US-Arbeitsmarktbericht im März zeigt noch nicht die volle Wahrheit - VP Bank Kolumne
01.04.2020 - ISM PMI Manufacturing auf den zweiten Blick doch schwächer - Nord LB Kolumne
26.03.2020 - Arbeitslosenanträge in den USA schiessen nach oben - VP Bank Kolumne
25.03.2020 - USA geht jetzt „All In“ – Einigung auf ein massives Paket von USD 2 Billionen! - Nord LB Kolumne
23.03.2020 - Kampf gegen die Corona-Pandemie: Fed zündet nächste Stufe - VP Bank Kolumne
17.03.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze vom Benzinpreis belastet - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Corona-Krise - Fed schießt aus allen Rohren mit allem was sie hat: Zurück auf Null und QE - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Fed greift erneut energisch ein: Schritt trägt jedoch nicht zur Beruhigung bei - VP Bank Kolumne
06.03.2020 - USA: Toller Arbeitsmarktbericht – doch fast irrelevant, da Corona droht! - Nord LB Kolumne
06.03.2020 - US-Arbeitsmarkt: Coronavirus wird zum Beschäftigungsrisiko - VP Bank Kolumne
03.03.2020 - Noch kaum Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
25.02.2020 - Coronavirus erfasst die globalen Börsen: Wie sollen sich Anleger verhalten? - VP Bank Kolumne
20.02.2020 - Steigende Bauaktivitäten spiegeln einen gesunden US-Wohnungsmarkt wider - Commerzbank Kolumne
14.02.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze im Bann des Wetters - Nord LB Kolumne
07.02.2020 - US-Arbeitsmarktbericht: Viel Lärm um wenig Arbeitslosigkeit! - Nord LB Kolumne
04.02.2020 - ISM-Index steigt im Januar gleich einem Shooting Star - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.