S&P500: Fibonacci-Fächer weiter umkämpft - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Der S&P 500 befindet sich nach der jüngsten Korrektur wieder im Aufwärtstrend. Allerdings ist die Luft für den Index nach der jahrelangen Aufwärtsrally dünn. Im Tageschart sind auf der Unterseite zahlreiche Kurslücken offen. Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

11.02.2020 08:13 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der S&P 500 konnte in den vergangenen Handelstagen erneut in den langfristig steigenden Trendkanal zurückkehren. Die vorherige Abwärtskorrektur seit dem Verlaufshoch bei 3.337 Punkten vom 22. Januar lief am 31. Januar bei 3.214 Punkten und damit direkt am wichtigen 50er-EMA aus. Die Verteidigung des 50er-EMA durch die Bullen deutete bereits auf weitere Stärke im S&P 500 hin. Der Index zog auch erneut hoch und erreichte am Vortag bei 3.352 Punkten ein neues Allzeithoch. Ein Blick auf den Wochenchart zeigt aber weiterhin, wie dünn die Luft für den S&P 500 trotz des jüngsten Anstiegs ist. Denn nach wie vor blockiert der langfristige Fibonacci-Fächer bei aktuell etwa 3.380 Punkten den Weg nach oben. Dieser Fibonacci-Fächer hat seinen Ursprung im Jahr 1991 und konnte die bisherigen Hoch- und Tiefpunkte der vergangenen fast 30 Jahre gut einfangen. Ob dem Index hier ein Durchbruch nach oben gelingt?

Ausblick: Der S&P 500 befindet sich nach der jüngsten Korrektur wieder im Aufwärtstrend. Allerdings ist die Luft für den Index nach der jahrelangen Aufwärtsrally dünn. Im Tageschart sind auf der Unterseite zahlreiche Kurslücken offen.

Die Short-Szenarien: Der S&P 500 kann den langfristigen Fibonacci-Fächer nicht nach oben überwinden und dreht unterhalb dieses Fibonacci-Fächers erneut nach unten ab. Kommt es dann auch zu einem Kursrückgang unter die Marke von 3.300 Punkten, könnte sich aus einer normalen Abwärtskorrektur schnell ein langfristiger Trendwechsel entwickeln. Die weiteren Anlaufmarken wären dann die zahlreichen offenen Gaps auf der Unterseite. Das tiefste Gap befindet sich bei 2.948 Punkten.

Die Long-Szenarien: Der Index kann weiter ansteigen und den Fibonacci-Fächer bei etwa 3.380 Punkten überwinden. Die erste Anlaufmarke wäre dann der Bereich um 3.400 Punkte. Darüber könnte langfristig der obere Bereich des Trendkanals im Wochenchart bei etwa 3.700 Punkten angelaufen werden. Hier war der S&P 500 in den vergangenen Jahren immer wieder mit einem Durchbruch gescheitert.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - S&P 500

03.04.2020 - US-Arbeitsmarkt: Nur die erste Welle des Kahlschlags – es wird noch schlimmer! - Nord LB Kolumne
31.03.2020 - S&P500: Deutlich angeschlagen - UBS-Kolumne
24.03.2020 - S&P500: Fällt die 2’200 Punkte-Marke? - UBS-Kolumne
17.03.2020 - Coronavirus und die weiteren konjunkturellen Perspektiven: Rezession ahoi! - Nord LB Kolumne
10.03.2020 - S&P500: Kurs auf 2’670 Punkte? - UBS-Kolumne
03.03.2020 - S&P500: Geht jetzt die Aufwärtsrally weiter? - UBS-Kolumne
25.02.2020 - S&P500: Fibonacci-Fächer hat gehalten - UBS-Kolumne
18.02.2020 - S&P 500: Index kratzt an Marke von 3.400 Punkten - UBS-Kolumne
04.02.2020 - S&P500 vor langem Rücklauf? - UBS-Kolumne
28.01.2020 - S&P500: Fibonacci-Fächer hat gehalten - UBS-Kolumne
21.01.2020 - S&P500: Gelingt der Durchbruch? - UBS-Kolumne
14.01.2020 - S&P 500: Index lauert unter 3.300 Punkten - UBS-Kolumne
07.01.2020 - S&P500 weiter stark: Kurs auf 3.300 Punkte? - UBS-Kolumne
17.12.2019 - S&P500: Fallen die 3.200 Punkte? - UBS-Kolumne
10.12.2019 - S&P500: Kommt das Doppeltopp?
03.12.2019 - S&P500: Aufwärtstrend klar intakt - UBS-Kolumne
26.11.2019 - S&P500: Ausbruch oder Trendwechsel? - UBS-Kolumne
19.11.2019 - S&P500: Bullenfalle? - UBS-Kolumne
12.11.2019 - S&P500: Am Widerstand von 3.100 Punkten - UBS-Kolumne
05.11.2019 - S&P500: Trendkanalbegrenzung blockiert - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.