Bastei Lübbe: Nach der Warnung – Abstufung der Aktie


07.02.2020 15:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Bastei Lübbe muss bei Daedalic Wertberichtigungen im Volumen von 12 Millionen Euro bis 14 Millionen Euro vornehmen. Damit ist auch die Prognose von Bastei Lübbe nicht mehr haltbar. Das erhoffte EBIT von 3,5 Millionen Euro bis 5,3 Millionen Euro ist nicht mehr erreichbar.

Mit den jüngsten Ereignissen steigt der Druck, Daedalic zu verkaufen. Entsprechende Pläne gab es bereits. Gleichzeitig macht Bastei Lübbe deutlich, keine weiteren Investitionen bei Daedalic zu tätigen. Damit wird die Beteiligung wahrscheinlich nicht zum Fass ohne Boden.

Die Analysten der DZ Bank stufen die Aktien von Bastei Lübbe von „kaufen“ auf „halten“ herab. Das Kursziel sinkt von 3,60 Euro auf 2,20 Euro.

Die Experten erwarten für das laufende Geschäftsjahr einen Verlust je Aktie von 0,31 Euro (alt: +0,12 Euro). Im kommenden Geschäftsjahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,27 Euro (alt: 0,31 Euro) geben.

Die Experten erhöhen in ihrem Modell die Risikoprämie. Die Unsicherheiten rund um den Gaming-Bereich sind gestiegen.

Die Aktien von Bastei Lübbe verlieren heute 27,3 Prozent auf 2,05 Euro.

Daten zum Wertpapier: Bastei Lübbe
Zum Aktien-Snapshot - Bastei Lübbe: hier klicken!
Ticker-Symbol: BST
WKN: A1X3YY
ISIN: DE000A1X3YY0

Lesen Sie mehr zum Thema Bastei Lübbe im Bericht vom 07.02.2020

Bastei Lübbe: Computerspiele-Schmiede Daedalic macht Sorgen

Bastei Lübbe muss auf die Computerspiele-Schmiede Daedalic Entertainment Abschreibungen vornehmen. An der Gesellschaft ist man mit 51 Prozent der Anteile mehrheitlich beteiligt. Die Summe der Wertberichtigungen beziffert das Kölner Verlags-Unternehmen auf 12 Millionen Euro bis 14 Millionen Euro, davon entfallen 5 Millionen Euro auf den Firmenwert bzw. Goodwill. Bei Daedalic seien Kredite nahezu ausgeschöpft. Jüngste Eigenentwicklungen des Unternehmens seien vom Markt nicht angenommen worden und die finanzielle Lage bei Daedalic belastet worden. „Das Geschäftsmodell unserer 51-prozentigen Finanzbeteiligung erweist sich als nicht zukunftsfähig. Gemeinsam mit dem Minderheitsgesellschafter werden wir daher nun alle Optionen für eine Neupositionierung der Daedalic Entertainment und ihres Geschäftsmodells prüfen”, sagt Carel Halff, CEO der Bastei Lübbe AG. „Im Gegensatz dazu sind wir mit der Entwicklung unseres Kerngeschäfts, den Büchern, Hörbüchern und ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Bastei Lübbe

27.04.2021 - Bastei Lübbe übertrifft Erwartungen - es soll eine Dividende gezahlt werden
11.02.2021 - Bastei Lübbe: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
22.01.2021 - Bastei Lübbe: Turnaround nachhaltig gelungen
22.01.2021 - Bastei Lübbe: Ken Follett und Co. sorgen für besser als erwartete Zahlen
02.09.2020 - Bastei Lübbe: Neue Kaufempfehlung für die Bücher-Aktie
28.07.2020 - Bastei Lübbe: Kurs ist abgesichert
09.07.2020 - Bastei Lübbe: Aktie gewinnt - was will Zeitfracht?
19.05.2020 - Bastei Lübbe: Abschied von den Spielen
19.05.2020 - Bastei Lübbe trennt sich von Daedalic-Anteilen
29.04.2020 - Bastei Lübbe: Vorzeitiger Wechsel an der Spitze
13.02.2020 - Bastei Lübbe: Daedalic sorgt für rote Zahlen
07.02.2020 - Bastei Lübbe: Computerspiele-Schmiede Daedalic macht Sorgen
24.01.2020 - Bastei Lübbe: Vorstand wird neu besetzt
02.01.2020 - Bastei Lübbe: Frankfurter legen zu
17.12.2019 - Bastei Lübbe: Neuer Chef kommt von Cornelsen
15.08.2019 - Bastei Lübbe: „Unsere Maßnahmen fangen an, sich auszuzahlen”
11.07.2019 - Bastei Lübbe: Erwartungen werden übertroffen
11.07.2019 - Bastei Lübbe: Zurück in den schwarzen Zahlen
01.07.2019 - Bastei Lübbe: Besser als erwartete Zahlen
24.06.2019 - Bastei Lübbe: Bilanz-PK soll Klarheit bringen

DGAP-News dieses Unternehmens

27.04.2021 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG: Vorläufige Umsatz- und Ergebniszahlen der Bastei Lübbe AG im ...
26.04.2021 - DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe AG: Vorläufige Umsatz- und Ergebniszahlen der Bastei Lübbe AG im ...
11.02.2021 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG setzt positive Entwicklung im Kerngeschäft ...
21.01.2021 - DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe AG: Bastei Lübbe schließt Geschäftsjahr 2020 / 2021 voraussichtlich ...
21.01.2021 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG: Bastei Lübbe erhöht Prognose für das Geschäftsjahr ...
22.12.2020 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG erwirbt Verlag und Nachhaltigkeitsplattform ...
22.12.2020 - DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe AG erwirbt Verlag smarticular mit ...
12.11.2020 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG mit Umsatzsteigerungen trotz schwieriger ...
16.09.2020 - DGAP-News: Bastei Lübbe hält virtuelle Hauptversammlung ab und stellt neues Vorstandsteam ...
13.08.2020 - DGAP-News: Bastei Lübbe AG im ersten Quartal trotz Corona auf ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.