Tesla Aktie: Der reine Wahnsinn… - Kommentar

Auch bei der Tesla Aktie werden irgendwann die letzten Käufer gekauft haben - und die werden dann von den Bären erlegt. Die Frage ist: Wo ist die Spitze der sich immer schneller drehenden Kursspirale? Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Auch bei der Tesla Aktie werden irgendwann die letzten Käufer gekauft haben - und die werden dann von den Bären erlegt. Die Frage ist: Wo ist die Spitze der sich immer schneller drehenden Kursspirale? Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

04.02.2020 14:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wenn man sich vor Augen führen möchte, was bei der Tesla Aktie passiert ist, muss man rund acht Monate zurück gehen, Anfang Juni 2019 zeigte der Chart Kurse von knapp 177 Dollar für den Aktienkurs des Elektroauto-Bauers, der Medien, Anlegern und Kritiker gleichermaßen elektrisiert wie immer wieder überrascht. In den letzten acht Monaten galt das vor allem für den Aktienkurs des Unternehmens, der eine Atem beraubende Hausse hinter sich gebracht hat. Gestern erreichte Teslas Aktienkurs in der Spitze 786,14 Dollar - ein neues Hoch der Hausse, die die vergangenen Monate prägte.

Knapp 20 Prozent Tagesplus waren gestern an der NASDAQ für den Elektroauto-Titel zu sehen, der Schlusskurs bei 780 Dollar lag nicht weit unter dem Tageshoch. Wer dachte, dass hier die Spitze der Fahnenstange erreicht ist, sieht sich heute Morgen kräftig getäuscht. In der US-Vorbörse werden aktuell 900 (!) Dollar für die Tesla Aktie gezahlt. Echte Gründe für den heutigen Hype gibt es nicht, außer dass die Tesla Aktie eben gekauft wird und scheinbar keiner mehr diese Fahnenstange verpassen möchte - und sei es nur für die letzten paar Prozent, die man gewinnen kann, hauptsache dabei gewesen. Dazu wird geraunt, dass die Shortseller eindecken müssen…

Es sind Situationen wie diese, die schlicht und einfach unkalkulierbar und damit vor allem gefährlich sind. Fundamental ist die Bewertung der Tesla Aktie mittlerweile aberwitzig. Wenn das Momentum schwindet, brechen die Fahnenstangen und die Gewinne schwinden schnell. Das Problem: Wo der Umkehrpunkt, wo die Spitze der Fahnenstange ist, das ist kaum prognostizierbar. Und genau das ist die Gefahr. Möglich, dass die Börse unbedingt die 1000er-Marke testen will. Garantieren kann das niemand. Wer unbedingt dabei sein will, sollte sich des Risikos bewusst sein, dass der Zug ganz schnell mit hohem Tempo auch in die andere Richtung fahren kann.
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

03.07.2020 - Tesla: Deutlich zu hoch bewertet
08.05.2020 - Tesla: Eine viel zu hohe Bewertung der Aktie
01.05.2020 - Tesla: Bewertung der Aktie ist zu hoch
22.04.2020 - Tesla Aktie: Droht schon wieder ein Absturz?
07.04.2020 - Tesla: 2020 nur knapp in der Gewinnzone
03.04.2020 - Tesla: Weiteres Verlustjahr
31.03.2020 - Tesla: Symbol für den Aufbruch
23.03.2020 - Tesla: Gewinnerwartungen sinken deutlich
16.03.2020 - Tesla Aktie: Der Glanz ist verflogen - UBS-Kolumne
21.02.2020 - Tesla Aktie: Das könnte böse ausgehen!
20.02.2020 - Tesla Aktie: Wenn der Absturz droht…
19.02.2020 - Tesla Aktie wieder in Rallye-Laune?
17.02.2020 - Tesla: Aktie ist überbewertet
14.02.2020 - Tesla Aktie vor Abwärts-Spirale? An dieser Marke hakt es jetzt!
10.02.2020 - Tesla Aktie: Die Shortseller dürfen etwas durchschnaufen - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Die Grenzen der Vernunft - Börse München Kolumne
05.02.2020 - Tesla Aktie: Kracht es jetzt heftig?
05.02.2020 - Tesla: Setzt sich der Höhenflug fort?
05.02.2020 - Tesla Aktie: Die Spitze der Fahnenstange…
30.01.2020 - Tesla: Ein übertriebenes Plus

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.