Das könnte Sie zum Thema DWS auch interessieren:

DWS: „Umfeld, das Vermögensverwalter aus ihrer Komfortzone treibt”

Nicht nur die Deutsche Bank hat heute Zahlen für 2019 vorgelegt, sondern auch deren Konzerntochter DWS. Bei dem Anbieter von Investmentfonds ist der Vorsteuergewinn von 625 Millionen Euro auf 774 Millionen Euro gestiegen. Während die Kosten auf bereinigter Basis von 1,633 Milliarden Euro auf 1,615 Milliarden Euro gefallen sind, konnte die DWS ihre Erträge im Jahr 2019 von 2,259 Milliarden Euro auf 2,389 Milliarden Euro steigern. Beim verwalteten Vermögen meldet der Asset Manager einen ...

... diese News weiterlesen!

4investors-News zu DWS

EQS-News dieses Unternehmens: