creditshelf: Commerzbank-Kooperation hilft im Jahresendgeschäft


09.01.2020 10:15 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

creditshelf hat am Donnerstag erste Eckdaten für das Jahr 2019 vorgelegt. Das Fintech-Unternehmen meldet einen Anstieg des arrangierten Kreditvolumens von 50,7 Millionen Euro auf 88,5 Millionen Euro. Angefragt wurden Kredite im Volumen von 1,34 Milliarden Euro nach zuvor 1,04 Milliarden Euro. Die durchschnittliche Ticketgröße kletterte laut creditshelf von 0,745 Millionen Euro auf 0,893 Millionen Euro und die Laufzeit von 19,9 auf 27,7 Monate. Dagegen nahm die durchschnittliche Verzinsung der Kredite um 20 Basispunkte auf 8,34 Prozent ab.

„Dass wir in 2019 stärker wachsen konnten als im Vorjahr bestätigt unser Geschäftsmodell und den Weg, den wir mit unserer Plattform einschlagen. Besonders erfreulich war das starke Jahresendgeschäft mit hohen Volumina, zu denen auch die Commerzbank Kooperation mit aktivem Dealflow beigetragen hat, und im Vergleich zu den ersten neun Monaten stärkeren Margen”, sagt Daniel Bartsch, Chief Operating Officer der creditshelf Aktiengesellschaft.

Daten zum Wertpapier: creditshelf
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: CSQ
WKN: A2LQUA
ISIN: DE000A2LQUA5

creditshelf - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema creditshelf im Bericht vom 09.01.2020

Commerzbank Aktie: Kurssprung im Anmarsch - Bodenbildung gelungen?

Charttechnisch wird es spannend bei der Commerzbank Aktie. In den letzten Tagen hat der MDAX-Titel zwei Signalbereiche bestätigt. Zunächst den Widerstandsbereich zwischen 5,90/5,97 Euro mit dem Kernbereich bei 5,93 Euro. Zum anderen den Unterstützungsbereich zwischen 5,41 Euro und 5,53 Euro, bei dem sich bereits die obere Zone im Zuge der Konsolidierung nach dem Anstieg auf 5,928 Euro am 2. Januar als Stabilisator für den Aktienkurs der Commerzbank erwies. Gestern nun kletterte der Aktienkurs wieder aus dieser Zone deutlich nach oben: Vom Tagestief bei 5,547 Euro sprang die Commerzbank Aktie bis auf 5,895 Euro, kam hier aber nicht weiter voran und ging mit 5,828 Euro (+2,14 Prozent) aus dem Handel. Aktuelle Indikationen am Donnerstagmorgen notieren um 5,88/5,90 Euro. Es bleibt dabei: Kann die Commerzbank Aktie die starken charttechnischen Hürden bei 5,90/5,97 Euro und bei 6,066/6,154 Euro überwinden, wären dies massive Kaufsignale für den MDAX-Wert. Die Folge ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - creditshelf

21.01.2021 - creditshelf: Wichtige Signalwirkung
19.01.2021 - creditshelf: Neuer Investor für Kreditplattform
13.01.2021 - creditshelf: Kreditvolumen steigt - „keine signifikanten Kreditausfälle”
12.11.2020 - creditshelf: Interesse an Krediten wächst
08.10.2020 - creditshelf: Kreditvolumen gesteigert
11.09.2020 - creditshelf: „Equity Story weiter intakt”
10.09.2020 - creditshelf: Prognose für 2020 bestätigt - Verlust steigt
09.07.2020 - creditshelf: Sorgfältige Prüfung
08.07.2020 - creditshelf: „Optimistisch für die zweite Jahreshälfte”
07.05.2020 - Creditshelf: Realistische Zielsetzung für 2020
07.05.2020 - creditshelf: Prognose für das laufende Geschäftsjahr wird bestätigt
23.03.2020 - Creditshelf: 2021 soll operativ schwarze Zahlen bringen
23.03.2020 - creditshelf: Commerzbank-Kooperation „zunehmend erfolgreich”
13.01.2020 - creditshelf: Kaufen nach dem BNP-Deal
13.01.2020 - creditshelf holt BNP Paribas ins Boot
18.11.2019 - creditshelf: Ein starker Partner
05.11.2019 - creditshelf geht nach Bayern
04.10.2019 - creditshelf: „Höchste Anfragevolumen unserer Unternehmensgeschichte”
19.09.2019 - creditshelf wird bei Prognose vorsichtiger und meldet Übernahme
04.07.2019 - creditshelf steigert Kreditvolumen

DGAP-News dieses Unternehmens

19.01.2021 - DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft: Amsterdam Trade Bank stellt 40 Mio. EUR ...
13.01.2021 - DGAP-News: creditshelf kann Wachstum im Jahr 2020 erfolgreich ...
12.11.2020 - DGAP-News: creditshelf im 3. Quartal weiter nachhaltig ...
11.11.2020 - DGAP-Adhoc: creditshelf nimmt Umsatzprognose für Geschäftsjahr 2020 aus dem Markt, EBIT-Prognose ...
08.10.2020 - DGAP-News: creditshelf: Wachstum in Q3 ...
10.09.2020 - DGAP-News: creditshelf im 1. Halbjahr 2020 auf ...
08.07.2020 - DGAP-News: creditshelf: Starkes Wachstum in ...
07.05.2020 - DGAP-News: creditshelf erreicht First Closing mit 62 Mio. EUR für ersten ...
07.05.2020 - DGAP-News: creditshelf veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal ...
23.03.2020 - DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft: Mittelstandsfinanzierer creditshelf setzt starkes ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.