Biofrontera: News aus dem US-Geschäft

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

06.01.2020 15:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Biofrontera hat die US-Tochtergesellschaft neu organisiert. Operativ werde die Gesellschaft ab dem heutigen Tag durch Christopher Pearson als Chief Commercial Officer USA sowie Erica Monaco als Chief Financial Officer USA geführt, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Biofrontera verspricht sich von dem Schritt Verbesserungen bei den kommerziellen Aktivitäten in den USA, die zuletzt schwächer als erwartet verliefen.

Pearsons Berufung hatte man bereits im Dezember angekündigt. „Insbesondere seine erwiesene strategische Vertriebs- und Marketing-Expertise in US-Pharmaunternehmen wird maßgeblich dazu beitragen, den Absatz in den USA - Biofronteras größtem Markt - nachhaltig zu erhöhen”, so das Unternehmen. „Chris ist ein ausgewiesener Experte in der Pharmabranche mit einer eindrucksvollen Bilanz bei der erfolgreichen Umsetzung von Verkaufsstrategien und der Ausweitung von Marktanteilen”, sagte Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG, im Dezember.

„Organisatorisch steht der Biofrontera Inc. nun ein 4-köpfiges Board of Directors vor, dem Prof. Hermann Lübbert (Vorsitzender) und Thomas Schaffer als non-executive Board Members angehören, Chris Pearson und Erica Monaco als executive Board Members”, so das Unternehmen aus Leverkusen am Montag.

Biofrontera: Analyst senkt Kursziel für die Aktie

Bisher sahen die Analysten von SMC Research das Kursziel für die Aktie des Biofrontera-Konzerns bei 7,10 Euro, doch in einer aktuellen Analyse senkt man diese Zielmarke. Während aus der Kaufempfehlung aufgrund der gesteigerten Risiken ein „speculative buy” als Empfehlung für den Anteilschein des Leverkusener Unternehmens wird, senkt SMC Research dessen Kursziel auf 6,60 Euro. Die Experten führen zum einen die andauernde Auseinandersetzung mit dem Großaktionär Deutsche Balaton an. Zum anderen werden operative Gründe genannt: „Das große Prognoseintervall für das Wachstum im vierten Quartal verdeutlicht, dass im Moment eine erhöhte Unsicherheit bezüglich des kurzfristigen Wachstumspotenzials besteht. Das Unternehmen berichtet aber, dass der Absatz in den USA seit Oktober wieder angezogen hat”, so die Analysten zu Biofrontera.

Zugleich weisen die Experten allerdings auf die mittelfristigen Wachstumsaussichten von Biofrontera hin, die ein Kontrast zu der kurzfristigen ... diese News vom 05.12.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Biofrontera
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Biofrontera

25.05.2020 - Biofrontera: Warten auf verstärkte Dynamik
21.05.2020 - Biofrontera - Lübberts Aktienkäufe: Zuversicht für die „post-Corona“ Zeit
20.05.2020 - Biofrontera legt Quartalszahlen vor - Kernmärkte im Fokus
22.04.2020 - Biofrontera: Verlust soll klar ansteigen
20.04.2020 - Biofrontera legt Zahlen für das Jahr 2019 vor - Umsatz und Ergebnis verbessert
20.04.2020 - Biofrontera: Neuer Lizenzdeal mit Großaktionärin Maruho
17.04.2020 - Biofrontera: US-Geschäft erheblich von COVID-19-Pandemie beeinflusst
16.04.2020 - Biofrontera plant Kapitalerhöhung
07.04.2020 - Biofrontera Aktie: Chance auf weitere positive Chart-Signale
24.03.2020 - Biofrontera: Ernste Belastungsprobe
23.03.2020 - Biofrontera bricht Wandelanleihe-Emission ab
20.03.2020 - Biofrontera: Kurzarbeit und Kostensenkungen
13.03.2020 - Biofrontera: Neuer Ameluz-Partner
13.03.2020 - Biofrontera: Neue Frist
11.03.2020 - Biofrontera: „Der Akne-Markt ist in den USA ein äußerst lukrativer Markt”
10.03.2020 - Biofrontera: Neues von der Zulassungsbehörde
10.03.2020 - Biofrontera: Eine spekulative Kaufempfehlung
03.03.2020 - Biofrontera und Maruho einigen sich auf neuen Lizenzvertrag
26.02.2020 - Biofrontera will sich 15 Millionen Euro per Wandelanleihen holen
10.02.2020 - Biofrontera: Sieht nicht gut aus bei der Aktie…

DGAP-News dieses Unternehmens

20.04.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG unterzeichnet exklusive Lizenzvereinbarung mit Maruho ...
20.04.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera berichtet über die Ergebnisse des Geschäftsjahres ...
17.04.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige Umsatzzahlen für das erste Quartal 2020 ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG wird Hauptversammlung Beschlussvorschlag für eine ...
09.04.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Telefonkonferenz der Biofrontera AG am 21. April 2020 anlässlich der ...
23.03.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG zieht Bezugsangebote für Pflichtwandelanleihen ...
20.03.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera ergreift umfassende Maßnahmen zur Kostensenkung während ...
13.03.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG unterzeichnet unverbindliches Termsheet für ...
12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG verlängert Bezugsfrist für ...
10.03.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Europäische Kommission erteilt die erweiterte Zulassung für Ameluz(R) ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.