1&1 Drillisch will sich gegen Preis-Gutachten juristisch wehren

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

20.12.2019 11:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

1&1 Drillisch prüft juristische Schritte gegen das finale Schiedsgutachten aus dem vom Unternehmen selbst eingeleiteten Preisanpassungsverfahren. Die Gesellschaft hatte rückwirkend bis September 2017 eine Senkung von Vorleistungspreisen beantragt. Das lehnt das Schiedsgutachten ab. Die Entscheidung wurde auf vorläufiger Basis bereits im Oktober veröffentlicht und führte zu einem Kursrutsch bei der Aktie von 1&1 Drillisch. Die Abwärtsbewegung hält seitdem an und erreichte heute bei 21,54 Euro ihr bisheriges Tief. In der Nähe liegen nun starke charttechnische Unterstützungen um 21,16/21,20 Euro.

„1&1 Drillisch hält das Schiedsgutachten aus verschiedenen Gründen für unrichtig und sieht methodische Fehler sowie inhaltliche Diskrepanzen. 1&1 Drillisch sieht zudem wesentliche Merkmale des im Rahmen der Fusionsfreigabe der E-Plus-Übernahme eingeführten MBA-Modells im Schiedsgutachten nicht angemessen berücksichtigt”, begründet das Unternehmen seine Kritik an dem Gutachten. „Dazu zählt vor allem die besondere Privilegierung des MBA MVNOs”, so das Unternehmen weiter.

Daten zum Wertpapier: 1&1 Drillisch AG
Zum Aktien-Snapshot - 1&1 Drillisch AG: hier klicken!
Ticker-Symbol: DRI
WKN: 554550
ISIN: DE0005545503

Lesen Sie mehr zum Thema 1&1 Drillisch AG im Bericht vom 19.12.2019

1&1 Drillisch Aktie: Kursziel bestätigt

Die Nachrichten von 1&1 Drillisch Aktie zum Netz-Deal mit Telefonica Deutschland haben den Kursverfall des Titels heute nicht stoppen können. Aktuell notiert der Aktienkurs des United-Internet-Tochter bei 21,68 Euro mit 1,45 Prozent unter dem gestrigen XETRA-Schlusskurs und ganze 6 Cent über dem Tagestief. Allerdings ist in der Charttechnik der 1&1 Drillisch Aktie eine starke Unterstützungszone nicht weit entfernt - diese findet sich im Bereich um die Kernzone bei 21,16/21,20 Euro. Dagegen baut der Aktienkurs heute den gestern noch sehr knappen Break unter die Supportzone bei 22,04/22,20 Euro aus. An diesem Bereich findet sich nun die erste charttechnische Hürde. Von den Analysten bei Kepler Cheuvreux kommt heute ein neuer Kommentar zur 1&1 Drillisch Aktie, in dem die bisherigen Einstufungen bestätigt werden. Das Papier bekommt mit Blick auf den neuen Netz-Deal weiter ein „Hold” mit einem Kursziel von 26 Euro von den Aktienanalysten. Auf dieser Basis erwarten die Experten ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

26.05.2021 - 1&1 Drillisch: Neuer Name kommt
22.05.2021 - 1&1 Drillisch und Telefonica Deutschland einigen sich auf neuen Roaming-Vertrag
11.05.2021 - 1&1 Drillisch: Gewinnanstieg zum Jahresauftakt
15.04.2021 - 1&1 Drillisch will das Drillisch streichen
29.03.2021 - 1&1 Drillisch: Krisenresistentes Modell
29.03.2021 - 1&1 Drillisch: Gewinnerwartungen steigen an
18.02.2021 - 1&1 Drillisch: Unsicherheit schwindet – Kursziel steigt an
16.02.2021 - Am Morgen: 1&1 Drillisch, Lanxess und Telefonica Deutschland im Fokus - Nord LB Kolumne
15.02.2021 - 1&1 Drillisch: Positive Marktreaktion auf die aktuellen Entwicklungen
15.02.2021 - 1&1 Drillisch kooperiert mit Deutscher Telekom und Telefonica Deutschland - Zahlen und Ausblick
08.02.2021 - 1&1 Drillisch schlägt die Deutsche Telekom
06.02.2021 - 1&1 Drillisch: News im Streit mit Telefonica Deutschland und Analystenstimme zur Aktie
14.01.2021 - 1&1 Drillisch: Unklarheiten bleiben
12.11.2020 - 1&1 Drillisch: Erwartung an die Dividende wird zusammengestrichen
07.11.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Experten erwarten Kursgewinne
06.11.2020 - 1&1 Drillisch: Quartalszahlen drücken Aktie ins Minus
12.10.2020 - Am Morgen: 1&1 Drillisch, Henkel, Telefonica Deutschland und Zalando im Fokus - Nord LB Kolumne
09.10.2020 - 1&1 Drillisch macht Punkte gut im Preis-Streit mit Telefonica Deutschland
05.10.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Kommt das große Comeback-Signal?
22.09.2020 - 1&1 Drillisch: Langfristige Belastungen möglich

DGAP-News dieses Unternehmens

04.08.2021 - DGAP-News: 1&1 AG: 1&1 und Rakuten vereinbaren weitreichende Partnerschaft zum Aufbau des ...
04.08.2021 - DGAP-Adhoc: 1&1 AG bestätigt Umsatzprognose für 2021 und hebt EBITDA Prognose von ca. 650 ...
26.05.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Hauptversammlung beschließt mit großer Mehrheit ...
21.05.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Abschluss einer National Roaming Vereinbarung ...
11.05.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG mit gutem ...
15.04.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Umfirmierung der 1&1 Drillisch AG in 1&1 ...
29.03.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Entwurf des Gutachtens in einem ...
25.03.2021 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG Drillisch veröffentlicht finale Zahlen für das Geschäftsjahr ...
15.02.2021 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch stellt Weichen für die Zukunft: Ausbau der Zusammenarbeit mit ...
05.02.2021 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Verbessertes Telefónica-Angebot für National ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.