Evotec: „Big news” gegen die Shortseller - was macht die Aktie?

Evotec meldet Pläne zum Ausbau der Substanzverwaltungsaktivitäten durch eine Ausweitung der Service-Partnerschaft mit Sanofi. Bild und Copyright: Gorodenkoff / shutterstock.com.

Evotec meldet Pläne zum Ausbau der Substanzverwaltungsaktivitäten durch eine Ausweitung der Service-Partnerschaft mit Sanofi. Bild und Copyright: Gorodenkoff / shutterstock.com.

18.12.2019 08:11 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wer die Evotec Aktie in den letzten Tagen beobachtet hat, der konnte vielleicht schon ahnen, dass hier etwas Interessantes bevor steht. Ein starkes charttechnisches Kaufsignal setzte deutliche Impulse für die Biotech-Aktie frei, die gestern in der Spitze bis auf 23,34 Euro klettern konnte. Den Widerstandsbereich 21,48/21,80 Euro hat der Aktienkurs des TecDAX-notierten Unternehmens aus Hamburg damit deutlich hinter sich gelassen. Nachdem es gestern mit 23,10 Euro (+1,32 Prozent) aus dem Handel ging, liegen die aktuellen Indikationen für die Evotec Aktie wieder im Plus und notieren bei 23,33/23,35 Euro.

Für die positive Entwicklung sorgt das Unternehmen am Mittwochmorgen selbst mit einer neuen Mitteilung. Man meldet Pläne zum Ausbau der Substanzverwaltungsaktivitäten durch eine Ausweitung der Service-Partnerschaft mit Sanofi. Nutznießer wird hiervon der Evotec-Standort in Toulouse sein. „Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Sanofi in den kommenden zwei Jahren seine flüssigen Substanzen an Evotecs Standort in Toulouse transferieren. Evotec wird die Substanzbibliotheken in Toulouse organisieren, wodurch die Effizienz der zentralen Lagerung mit einer Probenlieferung kombiniert wird, die durch innovative Technologien wie z. B. die Dosierung durch Schallimpulse, sogenannte „acoustic tubes”, unterstützt wird”, kündigen die Hamburger an.

Ausgerechnet Toulouse - der Standort war zuletzt immer wieder Gegenstand von Spekulationen und ein Einfallstor für Shortseller, da hier ein Vertrag mit Sanofi ausläuft. Schon länger versuchen Shortseller, gezielt die Unsicherheiten auszunutzen, die rund um die Geschäfte Evotecs mit Sanofi aufgekommen waren. Auslaufende Verträge im Volumen von rund 20 Millionen Euro am Standort in Toulouse sind allerdings kein neuer Faktor, sondern seit Langem bekannt. Nun kommt Folgegeschäft hinzu.

„Wir freuen uns über die Ausweitung unserer Partnerschaft mit Sanofi. Sie ist ein wichtiger Fortschritt bei der Nutzung von Synergien und der Zentralisierung von Wirkstoffforschungsprozessen, mit dem eine höhere Effizienz erreicht und unsere Substanzverwaltungsexpertise mit den neuesten Dosierungstechnologien gesteigert werden kann”, sagt Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec. Zu finanziellen Details äußern sich übrigens weder der Manager noch das Unternehmen.

Für die Evotec Aktie kommt es nun darauf an, Folge-Kaufsignale zu generieren. Bei und oberhalb von 23,62/23,65 Euro sind in diesem Szenario die nächsten stärkeren charttechnischen Widerstandsmarken zu sehen. Baut die Biotech-Aktie Momentum auf, könnte auch das Jahreshoch 2019 oberhalb von 27 Euro wiedergesehen werden. Bis dahin sind aber weitere große und kleine charttechnische Hindernisse von der Evotec Aktie zu überwinden.

Auf einem Blick - Chart und News: Evotec

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Evotec

02.04.2020 - Evotec: Der nächste Streich - was macht die Aktie?
31.03.2020 - Evotec Aktie: Neue Kooperation soll schon 2021 Erfolge bringen
30.03.2020 - Evotec: Klares Lob
29.03.2020 - Evotec: Deutsche Bank und Berenberg rechnen mit Kurssprung
26.03.2020 - Evotec legt Zahlen vor - Aktie reagiert positiv auf die News
25.03.2020 - Evotec Aktie: Kaufsignal einkassiert, und nun?
20.03.2020 - Evotec Aktie: Befreiungsschlag verpasst - und nun?
18.03.2020 - Evotec Aktie: Zwei starke Unterstützungen für den Biotech-Wert
12.03.2020 - Evotec: Neues Kursziel vor den Zahlen
06.03.2020 - Evotec Aktie: Ein Verkaufssignal droht
05.03.2020 - Evotec: Eine deutliche Veränderung
28.02.2020 - Evotec: Ein kurzes Zwischenspiel
28.02.2020 - Evotec Aktie: Wo versandet die Pandemie-Panik?
27.02.2020 - Evotec: Amerikaner legen deutlich zu
27.02.2020 - Evotec Aktie: Erholungs-Chance nach Corona-Kurseinbruch
13.02.2020 - Evotec Aktie: Die Entwicklung lässt Sorgen wachsen!
12.02.2020 - Evotec: Amerikaner geben ab
06.02.2020 - Evotec Aktie: Nächste Kursrallye - oder kommt die Konsolidierung?
30.01.2020 - Evotec Aktie: Bringt diese Bayer-News neuen Schwung?
28.01.2020 - Evotec Aktie: Neues Kursziel - und was für eins!

DGAP-News dieses Unternehmens

02.04.2020 - DGAP-News: EVOTEC ERWEITERT IHRE IPSC-BASIERTE ZELLTHERAPIE-PLATTFORM EVOCELLS DURCH ...
31.03.2020 - DGAP-News: EVOTEC UND ILDONG KOOPERIEREN MIT ENTWICKLUNGSPROJEKTEN AUF ...
26.03.2020 - DGAP-News: EVOTEC SE VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES GESCHÄFTSJAHRES 2019: AUSGEZEICHNETE ...
19.03.2020 - DGAP-News: EVOTEC SE BERICHTET ERGEBNISSE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2019 AM 26. MÄRZ ...
30.01.2020 - DGAP-News: EVOTEC UND BAYER ÜBERFÜHREN WEITERES PROGRAMM IN KLINISCHE ...
23.01.2020 - DGAP-News: EVOTEC UND INDIVUMED GEBEN ZWEITES GEMEINSAMES FORSCHUNGSPROJEKT ...
20.01.2020 - DGAP-Adhoc: Evotec SE: Anhebung der Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2019 ...
16.01.2020 - DGAP-News: JUST - EVOTEC BIOLOGICS SCHLIE?T VEREINBARUNG MIT ONCORESPONSE ZUR PRODUKTENTWICKLUNG ...
14.01.2020 - DGAP-News: JUST - EVOTEC BIOLOGICS BEGINNT MIT DEM BAU DER ERSTEN J.POD(R)-ANLAGE IN ...
14.01.2020 - DGAP-News: JUST - EVOTEC BIOLOGICS UND MSD GEHEN MEHRJÄHRIGE KOOPERATION RUND UM PRODUKTIONSANLAGE ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.