4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > EuroStoxx 50 - Aktienindex

EuroStoxx 50: Vorsicht ist nun angebracht - UBS-Kolumne


18.12.2019 07:58 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 konnte nach bullischen Mustern in der vergangenen Woche Anfang dieser Woche ein weiteres Jahreshoch bei 3.778 Punkten ausbilden. Doch gestern erfolgte ein Käuferstreik, sodass der Index seine Rally nicht weiter fortsetzen konnte, sondern sogar ein bearishes Down-Gap folgte. Zudem schloss der Index nahe dem Tagestief. Im Wochenchart könnte nun eine negative Wochenkerze entstehen. Doch noch sind die Muster nicht vollständig ausgebildet. Allerdings könnte sich die extrem positive Stimmung noch bis Weihnachten deutlich eintrüben, sollten die Käufer in den nächsten Tagen in der Minderheit sein. An diesem Freitag findet nun erneut der “dreifache Hexensabbat” statt.

Ausblick: An dem dritten Freitag des dritten Monats eines Quartals verfallen an der Eurex Terminkontrakte auf Futures und Optionen. Dieser Event wird sehr oft mit einem volatilen Handelsverlauf begleitet, besonders wenn kurz davor noch ein Stimmungswechsel stattfindet.

Die Long-Szenarien: Oberhalb der 3.700 Punkte-Marke haben die Bullen weiter alle Trümpfe in der Hand, den Index weiter gen Norden zu treiben. Die nächsten Aufwärtsziele liegen bei 3.800 Punkten und bei 3.900 Punkten. Sollte der Index dieses Kursniveau erreichen, würde das ein neues Mehrjahreshochbedeuten. Das letzte markante Hoch stammt aus dem Jahr 2015 und liegt bei 3.836 Punkten.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index auf Wochenschlusskursbasis unter der 3.700 Punkte-Marke schließen, würde ein erstes Warnsignal entstehen. Ein Tagesschlusskurs unter 3.600 Punkten würde ein handfestes Verkaufssignal mit Ziel 3.500 Punkten generieren. Die Bullen sind also vorgewarnt.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: EuroStoxx 50 - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - EuroStoxx 50 - Aktienindex

08.04.2020 - Euro Stoxx 50: Bearishe Tageskerze warnt - UBS-Kolumne
01.04.2020 - EuroStoxx 50: Geht die Erholung nun zu Ende? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - EuroStoxx 50: Starker Käufertag - UBS-Kolumne
18.03.2020 - EuroStoxx 50: Hoffnung auf eine Erholungsbewegung - UBS-Kolumne
11.03.2020 - EuroStoxx 50: Kursrutsch unter das 2018er-Tief - UBS-Kolumne
04.03.2020 - Euro Stoxx 50: Die Erholung droht zu verpuffen - UBS-Kolumne
26.02.2020 - EuroStoxx 50: Extremer Verkaufsdruck - UBS-Kolumne
19.02.2020 - EuroStoxx 50: Können die Käufer den Druck weiter beibehalten? - UBS-Kolumne
12.02.2020 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Buy and hold: Nichts für schwache Nerven? - ARTS Kolumne
05.02.2020 - EuroStoxx 50: Bären zu schwach - UBS-Kolumne
29.01.2020 - EuroStoxx 50: Die Karten wurden neu gemischt - UBS-Kolumne
22.01.2020 - EuroStoxx 50: Startet der Index jetzt durch? - UBS-Kolumne
15.01.2020 - EuroStoxx 50: Momentum-Verlust - UBS-Kolumne
11.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie erneut im Blickpunkt - UBS-Kolumne
04.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie verteidigt - UBS-Kolumne
27.11.2019 - EuroStoxx 50: Kampf um die 3.700 Punkte-Marke geht weiter - UBS-Kolumne
20.11.2019 - EuroStoxx 50: Droht nun ein Verkaufssignal? - UBS-Kolumne
13.11.2019 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
06.11.2019 - EuroStoxx 50: Rally geht ohne Pause weiter - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.