4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > GORE German Office Real Estate

GORE German Office Real Estate: XETRA-Handel aufgenommen

Hinter GORE steht die publity AG und deren Großaktionär Thomas Olek. An GORE hielt Olek direkt und indirekt vor der Erstnotiz 65,12 Prozent der Aktien. Bild und Copyright: Tobias Arhelger / shutterstock.com.

Hinter GORE steht die publity AG und deren Großaktionär Thomas Olek. An GORE hielt Olek direkt und indirekt vor der Erstnotiz 65,12 Prozent der Aktien. Bild und Copyright: Tobias Arhelger / shutterstock.com.

17.12.2019 10:51 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktien des Börsenneulings GORE German Office Real Estate AG sind nun auch im XETRA-System handelbar. Ins Börsenleben starteten die Aktien des Immobilien-Unternehmens bereits in der letzten Woche mit der Notierungsaufnahme an der Münchener Börse im Marktsegment m:access. „Mit der Aufnahme in den Xetra-Handel erhöhen wir unsere Sichtbarkeit und Handelbarkeit für Investoren noch mehr und erleichtern ihnen, in GORE zu investieren und an unserer Wachstumsstory teilzuhaben”, sagt Jörg Reinhardt, CEO von GORE.

Ein klassischer Börsengang war der Gang ans Parkett nicht, GORE hat keine neuen Aktien ausgegeben. Insgesamt gibt es 15,05 Millionen Aktien von GORE, die Marktkapitalisierung liegt bei fast 107 Millionen Euro.

Das Unternehmen konzentriert sich auf Büroimmobilien in den großen deutschen Metropolen. Dabei interessiert man sich für Transaktionen im Volumen von bis zu 15 Millionen Euro. Bisher umfasst das Portfolio fünf Gewerbeimmobilien rund um Frankfurt, Düsseldorf, Münster und Duisburg. Deren Gesamtmietfläche liegt bei 30.700 Quadratmetern. Die monatlichen Mieteinnahmen aus diesen Objekten belaufen sich laut Wertpapierprospekt auf rund 0,224 Millionen Euro. In den kommenden Jahren soll der Immobilienbestand deutlich ausgebaut werden.

Jörg Reinhardt, Vorstandschef von GORE, über die Gründe der Börsenpremiere: „Mit dem Gang auf das Münchener Börsenparkett öffnen wir uns verstärkt für institutionelle Anleger und eröffnen ihnen die Möglichkeit, an unserem Wachstum teilzuhaben. Mit unserer schlanken Unternehmensstruktur können wir schnell und flexibel am Markt agieren und sich bietende Opportunitäten nutzen. Unsere Pipeline ist prall gefüllt.“

Hinter GORE steht die publity AG und deren Großaktionär Thomas Olek. An GORE hält Olek direkt und indirekt vor der Erstnotiz 65,12 Prozent der Aktien. 19,93 Prozent der Papiere werden von Cardea Capital gehalten. Der Streubesitz liegt bei 14,95 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: GORE German Office Real Estate

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - GORE German Office Real Estate

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.