Agrarius will die Profitabilität erhöhen


16.12.2019 12:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Agrarius hat zuletzt große Investitionen getätigt. Man verfügt inzwischen in Rumänien über eine Anbaufläche von mehr als 6.000 Hektar. Vor allem im Banat ist die Gesellschaft aktiv. 2018 machte Agrarius einen Umsatz von 9,45 Millionen Euro und einen Gewinn von 0,23 Millionen Euro. 2019 hat das Wetter die Ernte jedoch negativ beeinflusst, der Umsatz wird teils ins kommende Jahr verschoben.

Daher rechnen die Analysten von SMC Research für 2019 mit einem Umsatz von 7,2 Millionen Euro. Es soll einen Verlust von 0,9 Millionen Euro geben. 2020 will sich Agrarius auf eine Steigerung der Profitabilität fokussieren. Die Experten erwarten einen Umsatz von 9,8 Millionen Euro und einen Gewinn von 0,5 Millionen Euro. Die Prognosen für 2021 liegen bei 10,1 Millionen Euro bzw. 0,7 Millionen Euro.

Wie bisher sprechen die Experten das Rating „speculative buy“ für die Papiere von Agrarius aus. Das Kursziel liegt weiter bei 6,70 Euro.

Mit einer Anleihe von bis zu 8 Millionen Euro will Agrarius die Finanzierungsseite optimieren. Es sollen kurzfristige Finanzierungsinstrumente abgelöst werden. So können die Zinskosten reduziert werden, auch wird der Spielraum größer werden. Damit könnte man das Handelsgeschäft in Rumänien weiter ausbauen.

Die Aktien von Agrarius verlieren heute 0,5 Prozent auf 3,98 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Agrarius

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Agrarius

18.12.2019 - AGRARIUS: „Ein großer Hebel für unser Ergebnis“
09.12.2019 - Agrarius kündigt Anleihe an
11.11.2019 - Agrarius zieht die Prognose zurück
09.09.2019 - Agrarius: Steigende Ergebnisse
06.09.2019 - Agrarius: Ernte-Erlöse „bislang unterhalb der Planwerte”
31.07.2019 - Agrarius: Neue Prognose für 2019
13.06.2019 - Agrarius: Erwartungen werden übertroffen
17.04.2019 - Agrarius begibt Wandelanleihe
15.06.2018 - Agrarius: Prognose wird revidiert
17.11.2017 - Agrarius: Gewinnwarnung
11.07.2017 - Agrarius: Anleihen werden gewandelt
21.02.2017 - Agrarius: Ackerlust sorgt für Wachstumsphantasie
15.02.2017 - Agrarius bringt neue Produkte auf den Markt
16.12.2016 - Agrarius platziert Wandelanleihe
02.12.2016 - Agrarius: Prognose erhöht, Wandelanleihe kommt
24.05.2016 - Agrarius rutscht in die roten Zahlen
12.04.2016 - Agrarius: Umsatz steigt, Gewinn fällt
22.07.2015 - AGRARIUS vor Umsatzsprung: „Wir liegen mit der Ernte aktuell über Plan“
22.05.2015 - Agrarius legt Bilanz vor – Aktienkurs spring um 17 Prozent nach oben
27.01.2015 - Agrarius sichert sich weitere Ackerflächen

DGAP-News dieses Unternehmens

09.12.2019 - DGAP-News: AGRARIUS AG emittiert Unternehmensanleihe mit 5,0 % Zinskupon bei einer Laufzeit von 6 ...
06.12.2019 - DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG emittiert Unternehmensanleihe mit Zinskupon von 5,0 % und einer Laufzeit ...
11.11.2019 - DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG: AGRARIUS AG passt nach Abschluss der Ernte die Prognose für das laufende ...
06.09.2019 - DGAP-News: AGRARIUS AG: Finale Ernteergebnisse der Winterkulturen liegen vor - Großteil der Ware ...
31.07.2019 - DGAP-News: AGRARIUS AG konkretisiert Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftjahr 2019 ...
27.06.2019 - DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG schließt Platzierung der Wandelanleihe - 300.000,00 EUR ...
13.06.2019 - DGAP-News: AGRARIUS AG übertrifft 2018 mit Konzernumsatzerlösen von 9.450 TEUR erheblich die ...
15.05.2019 - DGAP-News: AGRARIUS AG mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr ...
14.05.2019 - DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG steigert nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 die ...
17.04.2019 - DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG: Ausgabe einer Wandelanleihe im Volumen von bis zu 375.000,00 EUR ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.