4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

Ausblick zur US-Notenbanksitzung im Dezember: Keine Überraschungen mehr in diesem Jahr? - DWS Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

09.12.2019 16:09 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die letzte Sitzung der Federal Reserve in diesem Jahr erwarten wir weder eine Zinsänderung noch eine Anpassung des geldpolitischen Ausblicks („forward guidance“). Das Potenzial, die Märkte zu überraschen, sollte daher gering sein. Der jüngste, sehr gute Arbeitsmarkbericht, die noch immer moderate Inflation und ein stabiles Wachstum sollten die US-Notenbank darin bestärken, ihr Mantra einer „derzeit angemessenen“ Geldpolitik weiterhin zu vertreten.

Ebenfalls erwarten wir keine maßgeblichen Änderungen des volkswirtschaftlichen Ausblicks. Auch sollten die sogenannten „Fed dots“ keine Zinsänderung im kommenden Jahr signalisieren. Interessant jedoch wird die Einschätzung der US-Notenbank hinsichtlich verschiedener (globaler) Risiken sein. Diese beinhalten den Handelskonflikt, den Brexit und die Entwicklungen am US-Markt für Refinanzierungsgeschäfte. Mit Ausnahme des Markts für Refinanzierungsgeschäfte wäre es jedoch überraschend, wenn die Fed eine konkretere Vorstellung von der weiteren Entwicklung dieser Risiken hätte. Daher erwarten wir, dass an der Einschätzung leicht überwiegender Abwärtsrisiken festgehalten wird. Ebenso erwarten wir abermals Kommentare hinsichtlich der Neuausrichtung der geldpolitischen Prinzipien. Glaubt man den jüngsten Aussagen der Notenbanker, kann jedoch eher von einer Evolution als von einer Revolution die Rede sein.

Autor: Christian Scherrmann, Volkswirt USA

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Gold: Langfristig werthaltig, kurzfristig noch günstiger - Donner & Reuschel Kolumne

Das „gelbe Edelmetall“ gilt weltweit als Krisenwährung schlechthin. In der Historie stieg der Goldpreis in Krisenzeiten oftmals relativ bis sehr stark an. Er sank dann wieder, wenn eine volkswirtschaftliche Krise abflaute. Die aktuell von den Notenbanken ausgehende Geldpolitik sowie globale Krisenherde wie der US-chinesische Handelsstreit haben nun unmittelbaren Einfluss auf den Goldpreis. Auch der immer noch ungeklärte Brexit trägt sein Übriges dazu bei.

Der Goldpreis hat sich seit August 2018 nochmals deutlich nach oben entwickelt. Der damalige erfolgreiche Test einer wichtigen Supportmarke war dafür die Basis. Es folgte das Ausbilden und anschließende Überhandeln einer mehr als einjährigen „W-Formation“ mit vielen Aufs und Abs. Zuletzt unterschritt der Gold-Chart die Nackenlinie einer nahezu klassischen Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS). Diese verlief bei 1.480 US-Dollar. Die Markttechnik ist verhalten bis neutral einzustufen. Damit kommt der ... diese News vom 09.12.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

03.04.2020 - US-Arbeitsmarktbericht im März zeigt noch nicht die volle Wahrheit - VP Bank Kolumne
01.04.2020 - ISM PMI Manufacturing auf den zweiten Blick doch schwächer - Nord LB Kolumne
26.03.2020 - Arbeitslosenanträge in den USA schiessen nach oben - VP Bank Kolumne
25.03.2020 - USA geht jetzt „All In“ – Einigung auf ein massives Paket von USD 2 Billionen! - Nord LB Kolumne
23.03.2020 - Kampf gegen die Corona-Pandemie: Fed zündet nächste Stufe - VP Bank Kolumne
17.03.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze vom Benzinpreis belastet - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Corona-Krise - Fed schießt aus allen Rohren mit allem was sie hat: Zurück auf Null und QE - Nord LB Kolumne
16.03.2020 - Fed greift erneut energisch ein: Schritt trägt jedoch nicht zur Beruhigung bei - VP Bank Kolumne
06.03.2020 - USA: Toller Arbeitsmarktbericht – doch fast irrelevant, da Corona droht! - Nord LB Kolumne
06.03.2020 - US-Arbeitsmarkt: Coronavirus wird zum Beschäftigungsrisiko - VP Bank Kolumne
04.03.2020 - US-Wahlen: Das Feld der demokratischen Präsidentschaftskandidaten lichtet sich - VP Bank Kolumne
03.03.2020 - Noch kaum Auswirkungen des Coronavirus auf die US-Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
25.02.2020 - Coronavirus erfasst die globalen Börsen: Wie sollen sich Anleger verhalten? - VP Bank Kolumne
20.02.2020 - Steigende Bauaktivitäten spiegeln einen gesunden US-Wohnungsmarkt wider - Commerzbank Kolumne
14.02.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze im Bann des Wetters - Nord LB Kolumne
07.02.2020 - US-Arbeitsmarktbericht: Viel Lärm um wenig Arbeitslosigkeit! - Nord LB Kolumne
04.02.2020 - ISM-Index steigt im Januar gleich einem Shooting Star - Commerzbank Kolumne
30.01.2020 - USA: BIP-Wachstum bei soliden 2,1% – „Impulse“ vom Außenhandel! - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - Auswirkungen des Phase-1-Handelsabkommens der USA mit China - Commerzbank Kolumne
16.01.2020 - USA: Einzelhandelsumsätze mit erfreulichem Jahresausklang - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.