4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff Aktie: Wehe, die 5-Cent-Marke hält nicht… - Chartanalyse

Einiges deutet darauf hin, dass sich an der 5-Cent-Marke eine stabilere charttechnische Unterstützungszone für die Steinhoff Aktie aufgebaut haben könnte. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Einiges deutet darauf hin, dass sich an der 5-Cent-Marke eine stabilere charttechnische Unterstützungszone für die Steinhoff Aktie aufgebaut haben könnte. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

09.12.2019 08:28 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Kurz kam Hoffnung auf, dass bei der Steinhoff Aktie irgendwas passieren könnte. Der Aktienkurs des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens klettere binnen weniger Tage von 0,05 Euro auf 0,0737 Euro, die am 29. November erreicht wurden. Wie von uns prognostiziert brachte also der Anstieg über 0,055/0,056 Euro eine charttechnische Entspannung, doch die währte nicht lange. Am Widerstandsbereich bei 0,073/0,074 Euro prallte Steinhoffs Aktienkurs wieder nach unten ab und verlor in den letzten Handelstagen die zwischenzeitlichen Gewinne nahezu komplett wieder.

Am Donnerstag und Freitag konnte der Titel bei 0,051 Euro aber an Stabilität gewinnen. Mit 0,052 Euro ging es an diesem Supports ins Wochenende und aktuelle Indikationen für die Steinhoff Aktie notieren etwas fester bei 0,053/0,054 Euro. Einiges deutet also darauf hin, dass sich an der 5-Cent-Marke eine stabilere charttechnische Unterstützungszone für den Anteilschein des Handelskonzerns aufgebaut hat. Dessen Anteilsscheine müssen übrigens im Laufe des Dezembers den SDAX verlassen.

Charttechnisch bleibt das bearishe Szenario wie zuletzt skizziert. Käme es nun zu einem stabilen Break unter 0,050/0,0513 Euro, wäre dies ein neues charttechnisches Verkaufssignal für die Steinhoff Aktie. Nach unten bleiben keine wesentlichen horizontalen Supports für das Papier, sodass der Aktienkurs sich den Weg am fallenden unteren Bollinger-Band suchen dürfte. Aktuell liegt dieses bei 0,0485 Euro, Tendenz weiter fallend. Raum für eine zusätzliche Abwärtsbewegung wäre also vorhanden.

Nach oben hin brächte ein Anstieg über 0,055/0,059 Euro ein erneutes charttechnisches Kaufsignal. Ob Steinhoffs Aktie aber in der Lage wäre, noch einmal eine solche Rallye wie Ende November zu schaffen, muss in Frage gestellt werden.


Lesen Sie mehr zum Thema Steinhoff International im Bericht vom 27.11.2019

Steinhoff International: Und der nächste Deal…

Die Reihe der Verkäufe von Unternehmensteilen bei Steinhoff International geht weiter. Heute meldet das Unternehmen die bereits vor längerer Zeit in die Wege geleitete Trennung von der Unitrans Motors Gruppe. Zunächst verkauft der Einzelhandelskonzern 74,9 Prozent der Anteile, die restlichen 25,1 Prozent sollen zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden. Unitrans hat insgesamt wenig Synergien mit dem Rest von Steinhoffs Portfolio, wie es von Seiten des Managements heißt. Mit dem Verkauf vereinfache man das Portfolio und entlaste die Bilanz. Sagt Steinhoff-CEO Luis du Preez am Mittwoch. Zum Verkaufspreis macht das Unternehmen allerdings keine Angaben. 74,9 Prozent der Unitrans-Anteile werden an die CFAO Group verkauft. „Kapela Holdings, eine südafrikanische mehrheitlich in schwarzem Besitz befindliche Investmentgruppe, hat mit Steinhoff einen Aktienkaufvertrag über den Erwerb der restlichen 25,1% der Anteile am Aktienkapital von Unitrans abgeschlossen”, so Steinhoff ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Steinhoff International

06.07.2020 - Steinhoff International bestätigt Spekulationen - aber hohe Risiken bleiben
01.07.2020 - Steinhoff Internationals Aktie ist die „Wirecard des SDAX” - erneuter Milliardenverlust
22.05.2020 - Steinhoff: Chefposten im Aufsichtsrat neu besetzt
20.04.2020 - Steinhoff International ist mal wieder später dran - Aktie rutscht deutlich ab
20.03.2020 - Steinhoff International: Corona-Krise hinterlässt Spuren
19.03.2020 - Steinhoff Aktie: Nicht zu früh freuen!
16.03.2020 - Steinhoff Aktie: Auch das noch…
11.03.2020 - Steinhoff: Wie wirkt sich die Corona-Krise aus?
27.02.2020 - Steinhoff: Der Grund für den Absturz
24.02.2020 - Steinhoff Aktie: Alle Augen gehen auf den Donnerstag
18.02.2020 - Steinhoff: Der Aktie geht die Puste aus
12.02.2020 - Steinhoff Aktie: Der nächste spekulative Rallye-Schub?
07.02.2020 - Steinhoff Aktie nach der „Pepco-Rallye”: Wie gewonnen, so zerronnen…
05.02.2020 - Steinhoff Aktie: News gießen Öl ins lodernde Spekulations-Feuer
04.02.2020 - Steinhoff Aktie und die Spekulationen: Geht es jetzt in Richtung 10 Cent und höher?
04.02.2020 - Steinhoff vor Milliarden-Deal in Großbritannien - was macht die Aktie?
03.02.2020 - Steinhoff Aktie - deutliches Plus: Was ist denn hier los?
27.01.2020 - Steinhoff Aktie mit Kurssprung: Gute Nachrichten von Pepkor
05.12.2019 - Teamviewer und Varta kommen neu in den TecDAX - Steinhoff verlässt SDAX
27.11.2019 - Steinhoff International: Und der nächste Deal…

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.