Biofrontera: Analyst senkt Kursziel für die Aktie

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

05.12.2019 15:40 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bisher sahen die Analysten von SMC Research das Kursziel für die Aktie des Biofrontera-Konzerns bei 7,10 Euro, doch in einer aktuellen Analyse senkt man diese Zielmarke. Während aus der Kaufempfehlung aufgrund der gesteigerten Risiken ein „speculative buy” als Empfehlung für den Anteilschein des Leverkusener Unternehmens wird, senkt SMC Research dessen Kursziel auf 6,60 Euro. Die Experten führen zum einen die andauernde Auseinandersetzung mit dem Großaktionär Deutsche Balaton an. Zum anderen werden operative Gründe genannt: „Das große Prognoseintervall für das Wachstum im vierten Quartal verdeutlicht, dass im Moment eine erhöhte Unsicherheit bezüglich des kurzfristigen Wachstumspotenzials besteht. Das Unternehmen berichtet aber, dass der Absatz in den USA seit Oktober wieder angezogen hat”, so die Analysten zu Biofrontera.

Zugleich weisen die Experten allerdings auf die mittelfristigen Wachstumsaussichten von Biofrontera hin, die ein Kontrast zu der kurzfristigen Lage seien. SMC Research bewertet die Aussichten weiterhin als sehr gut. So seien die Gegenmaßnahmen der Gesellschaft auf die Entwicklung in den USA erfolgversprechend, urteilen die Analysten. Zusätzliches Potenzial sehe man aufgrund der anstehenden Zulassungserweiterung in Europa um die Behandlung von aktinischen Keratosen an Hals, Rumpf und Extremitäten, eine mögliche Zulassungserweiterung in den USA um das Basalzellkarzinom sowie die Intensivierung der Vermarktung von Xepi. Allerdings haben die Experten ihre Wachstums- und Margenannahmen für die nächsten beiden Jahre konservativer angesetzt.

Für die Jahre 2019 bis 2021 erwarten die Analysten je Biofrontera Aktie Verluste von 0,08 Euro sowie 0,38 Euro und 0,21 Euro. In der Zeit soll sich der Umsatz von 28,7 Millionen Euro im laufenden Jahr über 37,9 Millionen Euro im kommenden Jahr auf 52,6 Millionen Euro im Jahr 2021 steigen.

Biofrontera verpasst Ziele - rote Zahlen für 2019 prognostiziert

Bei Biofrontera entwickelt sich das Jahr 2019 schlechter als erwartet. „Die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 lag trotz deutlichen Wachstums insgesamt unter den Erwartungen des Vorstands. Vor allem in den Sommermonaten hatte die Wachstumsdynamik in den USA nachgelassen”, meldet das Unternehmen aus Leverkusen am Dienstag. Weitere Belastungen kommen aus Sondereffekten. Als Folge muss man die Prognose für 2019 senken. Biofrontera geht nicht mehr davon aus, in diesem Jahr einen Gewinn zwischen 4 Millionen Euro und 7 Millionen Euro zu schreiben und erwartet nun einen Verlust zwischen 4 Millionen Euro und 6 Millionen Euro. Der Umsatz soll 28 Millionen Euro bis 31 Millionen Euro erreichen - das sind 4 Millionen Euro weniger als zuvor erwartet.

Für die ersten neun Monate dieses Jahres hat die Gesellschaft einen Umsatzanstieg von 14,55 Millionen Euro auf 19,06 Millionen Euro gemeldet. Vor Steuern sinkt der Verlust von 12,25 Millionen Euro auf ... diese News vom 19.11.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Biofrontera
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Biofrontera

14.01.2020 - Biofrontera meldet Follow-up-Ergebnisse für klinische Ameluz-Studie
10.01.2020 - Biofrontera: Hier ist richtig was los…
06.01.2020 - Biofrontera: News aus dem US-Geschäft
13.12.2019 - Biofrontera: Neuer Manager für das US-Geschäft
02.12.2019 - Biofrontera Aktie: Nach der Kurshalbierung nun die Erholungsrallye?
21.11.2019 - Biofrontera Aktie: Comeback oder nur eine Zwischenerholung?
19.11.2019 - Biofrontera verpasst Ziele - rote Zahlen für 2019 prognostiziert
17.10.2019 - Biofrontera Aktie: Neues Kursziel gesetzt
10.10.2019 - Biofrontera: „Wachstum in Deutschland weiterhin sehr dynamisch”
10.10.2019 - Biofrontera Aktie: Zwei ganz wichtige Unterstützungen!
27.09.2019 - Biofrontera-Aktie verzeichnet „Comeback-Stimmung”
17.09.2019 - Biofrontera will Erweiterung der EU-Zulassung für Ameluz
29.08.2019 - Biofrontera: Erwartungen werden angepasst
27.08.2019 - Biofrontera: Break-even soll im vierten Quartal erreicht werden
05.08.2019 - Biofrontera muss sich in USA vorerst auf Ameluz- und Xepi-Vertrieb konzentrieren
01.08.2019 - Biofrontera Aktie: Verkaufssignal - oder doch nicht?
24.07.2019 - Biofrontera: Auch Deutsche Balaton stockt auf
24.07.2019 - Biofrontera: Maruho kauft knapp 3,5 Millionen Aktien
12.07.2019 - Biofrontera: Reaktion auf die Hauptversammlung
11.07.2019 - Biofrontera: Niederlage für Deutsche Balaton

DGAP-News dieses Unternehmens

14.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht 1-Jahres Follow-up-Ergebnisse für ihre ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige Umsatzzahlen für das Gesamtjahr 2019 ...
06.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera verstärkt kommerzielle Ausrichtung mit Neuorganisation des ...
20.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Außerordentliche Hauptversammlung der Biofrontera AG: Aktionäre ...
13.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Christopher Pearson wird neuer Chief Commerical Officer bei Biofronteras ...
22.11.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera präsentiert demnächst auf mehreren ...
19.11.2019 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose ...
06.11.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Telefonkonferenz der Biofrontera AG am 19. November 2019 anlässlich der ...
23.10.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera erhält Auszeichnung bei Fall Clinical Dermatology ...
10.10.2019 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: ???????Biofrontera gibt vorläufige ungeprüfte Umsatzerlöse für die ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.