DAX: Aufwärtskorrektur läuft - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

05.12.2019 08:07 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX hatte sich den ganzen November über weitgehend in einer Seitwärtsbewegung befunden. Ein Durchbruchsversuch der Bullen über den massiven Widerstandsbereich bei 13.300/13.350 Punkten scheiterte mit dem Verlaufshoch bei 13.374 Punkten und dem folgenden Kurseinbruch bis 13.043 Punkte am 21. November. Mit dieser Bewegung deutete sich bereits an, dass sich der DAX in einer neuen Abwärtsbewegung befindet. Es folgte ein erneuter Hochlauf bis 13.338 Punkte und dann ein erneuter kräftiger Kursrückgang bis 12.927 Punkte am 03. Dezember. Und damit auch ein Ausbruch aus dem langen Seitwärtskanal nach unten. Aktuell befindet sich der DAX in einer Aufwärtskorrektur im bestehenden Abwärtstrend.

Ausblick: Der übergeordnete Abwärtstrend ist trotz des jüngsten Kursanstiegs weiter intakt.

Die Short-Szenarien: Der DAX vollzieht aktuell einen Pullback, einen Rücklauf an die Ausbruchsstelle aus dem langen Seitwärtskanal. Nach dem Antesten des Bereichs um 13.140/13.200 Punkte, dreht der Index wieder nach unten ab und nimmt Kurs auf die Unterstützungszone um 12.900 Punkte. Nur kurz darunter verläuft der 50er-EMA, der die Bären aber nicht lange aufhalten dürfte. Unter 12.900 Punkte dürfte sich die Abwärtsdynamik deutlich erhöhen und ein weiterer Kursrückgang bis 12.600 Punkte bevorstehen. Die Abwärtsbewegung könnte sich aber noch deutlich ausweiten und als Ziel die Schließung der noch offenen Kurslücke bei 12.202 Punkten haben.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann sich von dem jüngsten Kurseinbruch erholen und wieder über den Widerstand bei 13.200 Punkte ansteigen. In diesem Fall würde die negative Dynamik herausgenommen werden und der Index wieder in die lange Seitwärtsbewegung des Vormonats November zurückkehren.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

DAX scheint zurück in der Spur: Chartanalyse - Donner & Reuschel Kolumne

Der deutsche Leitindex zeigte eine imposante Erholung nachdem er in den vergangenen Tagen kurzfristig auf sein tiefstes Niveau seit Anfang November abgetaucht war. Nun soll es nun doch wieder eine Annäherung zwischen den Streitparteien USA und China im leidigen Thema Handelsstreit geben Dies sorgte gestern für den nötigen Rückenwind. Die übergeordnete Tendenz bleibt nach wie vor aufwärtsgerichtet. Also alles weiterhin im Lot. Markttechnisch zeigt sich die Lage auch weiterhin recht entspannt. Die wichtigsten Indikatoren befinden sich allesamt im neutralen Terrain. Die Bollinger-Bänder zeugen nach wie vor von einer kurzfristigen Bandbreite zwischen 13.400 sowie 13.000. Es bleibt also dabei: Die Jahresend-Rally ist nicht gestorben. Der DAX 30 will weiter in Richtung 13.600. Der jüngste Rücksetzer kann dabei sogar behilflich sein. Der Markt hat etwas abgekühlt und kann nun wieder positives Momentum aufbauen.. Von fundamentaler Seite darf man sich heute nicht all zu viel ... diese News vom 05.12.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

22.01.2020 - DAX: Endlich purzeln die Rekorde - Nord LB Kolumne
22.01.2020 - ZEW-Index zeigt Stimmungsaufhellung bei den Finanzmarktexperten - Commerzbank Kolumne
22.01.2020 - DAX: Der Kampf um das Allzeithoch geht weiter - UBS-Kolumne
21.01.2020 - Rückkehr des Optimismus unter den Finanzexperten - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter deutlich an - VP Bank Kolumne
21.01.2020 - DAX Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne
20.01.2020 - Fortsetzung der konjunkturellen Erholung in 2020 – Sarasin Kolumne
20.01.2020 - DAX: Das Allzeithoch wartet - UBS-Kolumne
17.01.2020 - DAX: Fibonacci-Fächer blockiert - UBS-Kolumne
16.01.2020 - DAX tritt kurzfristig auf der Stelle, übergeordneter Aufwärtsmodus intakt - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2020 - DAX: Kurslücke noch offen - UBS-Kolumne
15.01.2020 - BIP Deutschland: 2019 war nicht einfach, 2020 wird nicht viel besser - Nord LB Kolumne
15.01.2020 - Wachstum: Deutschland kommt mit einem blauen Auge davon - VP Bank Kolumne
15.01.2020 - Konjunktur: „Das neue „normal“ liegt deutlich tiefer als in der Vergangenheit” - DWS Kolumne
15.01.2020 - DAX: Kurslücke weiterhin offen - UBS-Kolumne
15.01.2020 - DAX: Konsolidierung im weiterhin intakten Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel Kolumne
14.01.2020 - DAX: Kurs auf Allzeithoch? - UBS-Kolumne
14.01.2020 - DAX: Das Allzeit-Hoch bleibt in greifbarer Nähe - Donner & Reuschel Kolumne
13.01.2020 - DAX: Die Vorwoche hatte es in sich - UBS-Kolumne
13.01.2020 - DAX: Allzeit-Hoch greifbar nahe, 13.600 weiter im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.