S&P500: Aufwärtstrend klar intakt - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Der Aufwärtstrend ist im S&P 500 bis dato klar intakt. Die aktuellen Kursabgaben sind bisher als normale Korrektur im bestehenden Aufwärtstrend zu sehen. Doch aus der Korrektur könnte sich mehr entwickeln. Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

03.12.2019 09:52 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der S&P 500 zeigt seit dem Verlaufstief vom 03. Oktober bei 2.855 Punkten enorme Stärke. Der Index ist in zwei Monaten bis zum bisherigen Verlaufshoch vom Donnerstag bei 3.154 Punkten um gut 300 Punkte angestiegen. Und dazu fast ohne Korrektur. Nach unten sind nach diesem schnellen Anstieg noch zwei Kurslücken bei 2.948 und 3.046 Punkten offen, die im weiteren Verlauf wohl wieder geschlossen werden dürften. Am 04. November wurde bei 3.085 Punkten die obere Begrenzung des langfristig steigenden Trendkanals erreicht und am 14. November nach oben durchbrochen. Seitdem bewegt sich der Index über dem langfristigen Trendkanal und erreichte am Donnerstag der Vorwoche ein Verlaufshoch bei 3.154 Punkten. Seitdem befindet sich der Index in einer Abwärtskorrektur, aber weiterhin in einem übergeordneten Aufwärtstrend.

Ausblick: Der Aufwärtstrend ist im S&P 500 bis dato klar intakt. Die aktuellen Kursabgaben sind bisher als normale Korrektur im bestehenden Aufwärtstrend zu sehen. Doch aus der Korrektur könnte sich mehr entwickeln.

Die Short-Szenarien: Der S&P 500 sackt nach der langen schwarzen Vortageskerze weiter ab und fällt unter das Verlaufstief vom 20. November bei 3.091 Punkten in den langfristigen Trendkanal zurück. In der Folge dürfte der Index wohl den 50er-EMA bei aktuell 3.051 Punkten anlaufen. Dabei könnte auch die noch offene Kurslücke bei 3.046 Punkten geschlossen werden. Geht es noch weiter tiefer, befindet sich im Bereich von 3.020/3.030 Punkten eine massive Unterstützung, die den Bären Einhalt gebieten sollte.

Die Long-Szenarien: Der S&P 500 kann sich weitgehend über der oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals halten und ein neues Verlaufstief über der Marke von 3.091 Punkten bilden. In der Folge dürften die Bullen erneut durchstarten und in einer neuen Aufwärtswelle das Verlaufshoch bei 3.154 Punkten anlaufen und dem Trend folgend dann wohl auch überschreiten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur S&P 500-Aktie