DAX: Jetzt die Trendwende? - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Der DAX kam seit Wochen nicht am Widerstand im Bereich von 13.300/13.350 Punkten weiter. Am Vortag wurde die lange Seitwärtsbewegung nach unten aufgelöst. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

03.12.2019 09:51 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX hat sich seit dem 05. November weitgehend in einer Seitwärtsspanne zwischen 13.140 und 13.300/13.350 Punkten aufgehalten. Zahlreiche Angriffe der Bullen auf die massive Widerstandszone bei 13.300 Punkten sind immer wieder gescheitert. Am Vortag versuchten die Bullen mit letzter Kraft erneut einen Durchbruch nach oben. Dieser kam aber bereits schnell zum Erliegen. Im Tageshoch wurden 13.338 Punkte erreicht, dann verließen den DAX die Kräfte. Die Bullen wurden erneut zügig unter 13.300 Punkte zurückgedrängt. Im weiteren Verlauf sackte der Index dann aber deutlich ab und gab auch die wichtige Marke von 13.000 Punkten auf. Per Handelsschluss notierte der DAX bei 12.964 Punkten.

Ausblick: Der DAX kam seit Wochen nicht am Widerstand im Bereich von 13.300/13.350 Punkten weiter. Am Vortag wurde die lange Seitwärtsbewegung nach unten aufgelöst. Dabei trübte sich die auch die Lage im großen Bild mit der Aufgabe der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten stark ein. Es ist mit einer längeren Abwärtsbewegung zu rechnen.

Die Short-Szenarien: Der DAX dürfte nach der langen schwarzen Vortageskerze weiter abgeben und zunächst den 50er-EMA (blaue Linie im Chart) ansteuern. In diesem Bereich wäre eine Gegenbewegung bis etwa 13.140 Punkte möglich. Solange der DAX aber unter 13.140 Punkten notiert, ist im weiteren Verlauf mit weiter fallenden Kursen zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Die Bullen können die Verluste vom Vortag rasch ausgleichen und in einer Gegenbewegung auch die Marke von 13.140 Punkten zurückerobern und behaupten. Gelingt dies, dürfte zunächst die lange Seitwärtsbewegung der Vorwochen weiterlaufen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

DAX: Gap-Closing nach Trump-Tweet - Donner & Reuschel Kolumne

Laut Präsident Donald Trump werden die USA wieder Zölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien verhängen. Die seiner Meinung nach massiven Abwertungen der jeweiligen Landeswährungen der beiden südamerikanischen Länder veranlassten ihn zu dieser drastischen Maßnahme. Der deutsche Leitindex vollzog daraufhin ein Gap-Closing bei 12.961 Punkten. Trotzdem scheint die Nikolaus- und Jahresend-Rally mit Fokus auf die 13.600 Punktemarke noch nicht beendet zu sein. Der DAX 30 will tendenziell weiter nach oben. Die Markttechnik zeugt ebenfalls von mittelfristig weiter steigenden Notierungen am deutschen Aktienmarkt. Sowohl der MACD-Indikator als auch die Slow-Stochastik tendieren übergeordnet neutral. Genau so der RSI-Index und das Momentum. Der bisherige Support bei 13.138 könnte schnell wieder zurückgewonnen werden. Alles in allem eine nach wie vor erfolgsversprechende Gesamtlage. Von fundamentaler Seite werden heute die europäischen Erzeugerpreise erwartet. Hier wird ... diese News vom 03.12.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

06.04.2020 - Aktienmärkte: In den USA spitzt sich die Corona-Krise zu - Börse München Kolumne
06.04.2020 - DAX: Rollt die nächste Abwärtswelle an? - UBS-Kolumne
04.04.2020 - Das gab es noch nie: Ein globales Konzert wirtschaftsunterstützender Maßnahmen in Rekordhöhe - Weberbank-Kolumne
03.04.2020 - DAX: 9’750 Punkte im Fokus - UBS-Kolumne
02.04.2020 - DAX: Bären übernehmen wieder das Ruder - UBS-Kolumne
01.04.2020 - DAX: Angst vor der 10‘000 Punkte-Marke - UBS-Kolumne
31.03.2020 - DAX: Weiter in Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
30.03.2020 - DAX: Kommt noch etwas nach? - UBS-Kolumne
27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
26.03.2020 - DAX: Volatile Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
25.03.2020 - ifo-Geschäftsklimaindex: Scharfe Rezession nicht mehr zu vermeiden - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX im Bereich von 10.000 Punkten: Don’t flatten this curve! - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX: 10‘000 Punkte-Marke wieder im Visier? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - DAX heute deutlich über 9.000: Stabilität kehrt zurück - Donner & Reuschel Kolumne
24.03.2020 - Emerging Markets: Situation schwieriger als 2008 - Commerzbank Kolumne
24.03.2020 - DAX: Ist das die Bodenbildung? - UBS-Kolumne
24.03.2020 - DAX steigt in Richtung 9.000 - 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.