Wirecard: Erst Kaufsignal, dann twittert Trump die Aktie in Grund und Boden - Chartanalyse

Kann die Wirecard Aktie den Bereich 119,10/119,80 Euro nun recht schnell wieder überwinden, wäre dies ein positives Signal für den Aktienkurs. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Kann die Wirecard Aktie den Bereich 119,10/119,80 Euro nun recht schnell wieder überwinden, wäre dies ein positives Signal für den Aktienkurs. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

03.12.2019 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

„Danke für Nichts, Trump”, dürften die Bullen bei der Wirecard Aktie mit Bitterkeit sagen. Da hatte die DAX-notierte Fintech-Aktie gestern endlich nach Tagen vergeblicher Versuche die Widerstandszone unterhalb von 119,80 Euro endlich überwinden können und dann kam der US-Präsident mit seiner berühmt-berüchtigten Twitter-Diplomatie, diesmal gegen Argentinien und Brasilien. Die von Trump angekündigten neuen US-Zölle gegen die beiden Länder schickten die Börse allgemein auf Talfahrt, killten das charttechnische Kaufsignal bei der Wirecard Aktie und sorgten darüber hinaus sogar für einen Kursrutsch auf 116,15 Euro. Das Tagestief war zugleich der XETRA-Schlusskurs und bedeutete für den DAX-Titel einen Tagesverlust von mehr als 3 Prozent.

Charttechnisch sah dabei zunächst alles gut aus. Wirecards Aktienkurs konnte die Widerstandszone bei 119,10/119,80 Euro mit der Kernmarke bei 119,75/119,80 Euro klar überwinden und bis auf 121,55 Euro klettern. Damit kam das Papier bereits in die Nähe weiterer Hürden, bevor Trump kam und die Märkte in die Tiefe schickte. Nachdem das Kaufsignal wieder einkassiert wurde, kippte die Wirecard Aktie sogar noch unter kleinere Supports bei und oberhalb von 117,15/117,20 Euro, die das untere Ende der Tradingspanne aus den vergangenen Tagen darstellte. Charttechnisch ist dies aber nicht von übergeordneter Bedeutung. Aktuelle Indikationen für die Wirecard Aktie notieren am Dienstagmorgen bei 117,25/117,40 Euro schon wieder auf etwas erholtem Niveau, ohne aber bisher in die Nähe der Signalmarke bei 119,80 Euro zu gelangen, die gestern im Zentrum des Geschehens stand.

Kann die Wirecard Aktie den Bereich 119,10/119,80 Euro nun recht schnell wieder überwinden, wäre dies ein positives Signal für den Aktienkurs. Die weiteren charttechnischen Signalmarken oberhalb dieser Zone sind aus unseren letzten 4investors-Chartchecks zur Wirecard Aktie bekannt. Erstes Ziel wäre dann die Hürdenzonen zwischen 122,05/122,50 Euro und 123,35/124,10 Euro sowie 125,15/125,80 Euro. Gelingen hier weitere charttechnische Kaufsignale, so wären diese wäre nach dem Kurseinbruch des DAX-Titels von 159,80 Euro auf 107,80 Euro ein klareres Trendwendesignal. Hindernisse oberhalb dieser Widerstandszonen findet die Wirecard Aktie dann um 130,40/131,00 Euro. Hier wartet eine altbekannte und charttechnisch wichtige, starke Widerstandsmarke auf den Fintech-Titel.

Ein Rutsch unter 115,80/116,15 Euro wäre dagegen ein weiterer bearisher Impuls, der die Wirecard Aktie unter stärkeren Druck bringen kann. In einem solchen charttechnischen Szenario wären die nächsten Unterstützungen aber nicht weit entfernt. Die ersten beiden Marken finden sich knapp unter der 112er-Marke und in der Zone 110,10/111,00 Euro. Vor allem der Support bei 106,70/107,85 Euro sollte für Wirecards Aktienkurs massive Unterstützung bieten und hat übergeordnete Bedeutung für das Trendbild der DAX-notierten Aktie.



Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

06.04.2020 - Wirecard Aktie: Ein perfekter Start in die neue Woche?
06.04.2020 - Wirecard vs. Adyen: Wessen Geschäft ist resistenter gegen die Corona-Krise?
04.04.2020 - Wirecard: Von der Commerzbank zu Société Générale
03.04.2020 - Wirecard: Es geht weiter nach unten
03.04.2020 - Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen, aber…
02.04.2020 - Wirecard: Eine andere Sicht der Dinge
02.04.2020 - Wirecard: Schlechte Nachricht für Investoren
02.04.2020 - Wirecard: Neue Situation in den USA
01.04.2020 - Wirecard: Eine „skeptisch-optimistische” Experten-Stimme zur Aktie
01.04.2020 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle?
31.03.2020 - Wirecard reagiert auf Corona-Krise - neue Angebote
31.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute News für den Aktienkurs, aber…
30.03.2020 - Wirecard Aktie: So langsam muss der entscheidende Durchbruch kommen!
28.03.2020 - Wirecard: Neues von Goldman Sachs und Morgan Stanley
27.03.2020 - Wirecard: Kursziel gerät unter Druck
27.03.2020 - Wirecard: Ein wenig mehr Sorge
27.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte Neuigkeiten!
27.03.2020 - Wirecard: Ein fast schon vertrautes Spiel
26.03.2020 - Wirecard: Spannende Spekulation – Wird der DAX-Konzern übernommen?
26.03.2020 - Wirecard Aktie: Es steht auf des Messers Schneide

DGAP-News dieses Unternehmens

12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Sonderuntersuchung von KPMG ...
12.03.2020 - DGAP-News: Wirecard: Sonderuntersuchung von KPMG hat in den Untersuchungsgebieten Indien, Singapur ...
03.03.2020 - Mega-News bei Blue Lagoon Resources - jetzt +50% Rebound-Chance ...
14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.