DAX: Gap-Closing nach Trump-Tweet - Donner & Reuschel Kolumne

Chart-Experte Martin Utscheider zum DAX: „Die charttechnische Marschroute für heute gilt daher, zunächst wieder die psychologisch wichtigen 13.000 zu überwinden.” Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Chart-Experte Martin Utscheider zum DAX: „Die charttechnische Marschroute für heute gilt daher, zunächst wieder die psychologisch wichtigen 13.000 zu überwinden.” Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

03.12.2019 07:47 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Laut Präsident Donald Trump werden die USA wieder Zölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien verhängen. Die seiner Meinung nach massiven Abwertungen der jeweiligen Landeswährungen der beiden südamerikanischen Länder veranlassten ihn zu dieser drastischen Maßnahme. Der deutsche Leitindex vollzog daraufhin ein Gap-Closing bei 12.961 Punkten. Trotzdem scheint die Nikolaus- und Jahresend-Rally mit Fokus auf die 13.600 Punktemarke noch nicht beendet zu sein. Der DAX 30 will tendenziell weiter nach oben. Die Markttechnik zeugt ebenfalls von mittelfristig weiter steigenden Notierungen am deutschen Aktienmarkt. Sowohl der MACD-Indikator als auch die Slow-Stochastik tendieren übergeordnet neutral. Genau so der RSI-Index und das Momentum. Der bisherige Support bei 13.138 könnte schnell wieder zurückgewonnen werden. Alles in allem eine nach wie vor erfolgsversprechende Gesamtlage. Von fundamentaler Seite werden heute die europäischen Erzeugerpreise erwartet. Hier wird ein Rückgang erwartet. Somit „droht“ hier keine inflationäre Tendenz. Somit auch keine Kehrtwende der Notenbankpolitik. Die charttechnische Marschroute für heute gilt daher, zunächst wieder die psychologisch wichtigen 13.000 zu überwinden. Der nächste Schritt werden dann die 13.138 Zähler sein. Diese Marke galt seit 05.11. diesen Jahres als gute Unterstützung. Gestern kam dann der plötzliche Bruch. Eine Rückgewinnung wäre ein sehr gutes Signal. Zudem stäken die aktuell ansteigende Konsumlaune vor Weihnachten sowie robuste Konjunkturdaten aus China.

- Nächste charttechnische Widerstände: 13.019, 13.138, 13.308, 13.374, 13.526, 13.597
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 12.992, 12.795, 12.566, 12.388
- Oberes Bollinger-Band: 13.349, Mittleres Bollinger-Band: 13.204 und Unteres Bollinger-Band: 13.060
- 90-Tage-Linie: 12.429 und 200-Tage–Linie: 12.197 sowie: 21-Tage-Linie: 13.201
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: neutral
- Volatilität (VDAX-NEW): 16,47
- Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird wieder oberhalb der 13.000 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 12.992, 12.795, 12.566, 12.388

Primärtrend: DAX weiter mit Blick auf Allzeit-Hoch
Sekundärtrend: 13.597 – 12.992
Tertiärtrend: Rückgewinnung der 13.000 / 13.138
DAX „schielt“ weiter nach oben

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

05.12.2019 - Deutschland: Auftragseingänge sind Beweis für anhaltende konjunkturelle Talfahrt - VP Bank Kolumne
05.12.2019 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2019 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
05.12.2019 - DAX: Aufwärtskorrektur läuft - UBS-Kolumne
05.12.2019 - DAX scheint zurück in der Spur: Chartanalyse - Donner & Reuschel Kolumne
04.12.2019 - DAX: Kein Ausverkauf trotz Trump - 13.000 fest im Blick - Donner & Reuschel Kolumne
04.12.2019 - DAX: Die Volatilität ist zurück - UBS-Kolumne
03.12.2019 - ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe enttäuscht - Commerzbank Kolumne
03.12.2019 - DAX: Jetzt die Trendwende? - UBS-Kolumne
02.12.2019 - Viele Analysten sind für die Handelswoche optimistisch – eigentlich - Börse München Kolumne
02.12.2019 - DAX: Erneut gescheitert - UBS-Kolumne
02.12.2019 - DAX: Von der Herbst- über die Nikolaus- in die Jahresend-Rally - Donner & Reuschel Kolumne
29.11.2019 - DAX: Weiter keine Richtungsentscheidung - UBS-Kolumne
29.11.2019 - DAX: Durchatmen auf hohem Niveau - Donner & Reuschel Kolumne
28.11.2019 - DAX: Kurs auf Allzeithoch? - UBS-Kolumne
28.11.2019 - DAX „schielt“ weiter nach oben: 13.138 nächste Unterstützungsmarke - Donner & Reuschel Kolumne
27.11.2019 - DAX: Warten auf ein neues Signal - UBS-Kolumne
26.11.2019 - Momentum: Eine häufig unbeachtete Strategie
26.11.2019 - DAX: Index in Top-Bildung? - UBS-Kolumne
26.11.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex stabilisiert sich, aber noch keine Wende in Sicht - Commerzbank Kolumne
25.11.2019 - ifo-Geschäftsklima: Bodenbildung mit einem zarten Pflänzlein Hoffnung - Nord LB Kolumne