gamigo: Mit Spielen zum Umsatzplus


29.11.2019 12:49 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

In den ersten drei Quartalen steigt der Umsatz bei gamigo um 34 Prozent auf 43,0 Millionen Euro an. Das EBITDA legt von 7,9 Millionen Euro auf 12,3 Millionen Euro zu. Das EBIT verbessert sich von 1,6 Millionen Euro auf 4,7 Millionen Euro. Die liquiden Mittel belaufen sich auf 20,9 Millionen Euro, im Vorjahr waren dies 4,2 Millionen Euro.

Bei gamigo geht man von einer Fortsetzung des starken Wachstums aus. Mitte Oktober wurde ArcheAge: Unchained auf den Markt gebracht, das dürfte für zusätzliche Impulse sorgen. Der Start von weiteren Spielen wird vorbereitet.

Remco Westermann, Chef von gamigo: „Nachdem wir im ersten Halbjahr die Integration der letzten Übernahmen größten Teils erfolgreich abgeschlossen haben, was zu Kostenvorteilen und Effizienzgewinnen geführt hat, lag der Fokus im dritten Quartal überwiegend auf organischem Wachstum.“ Er fährt fort: „Mit unseren liquiden Mitteln von rund 21 Mio. Euro haben wir die finanziellen Möglichkeiten, die sich bietenden organischen und anorganischen Wachstumschancen zu nutzen. Damit ist die gamigo bestens positioniert für ein weiter überdurchschnittliches Wachstum.“

Daten zum Wertpapier: gamigo AG
WKN: A1TNJY
ISIN: DE000A1TNJY0
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-News - gamigo AG

03.12.2020 - gamigo: Neues zur Anleihe
30.11.2020 - Gamigo: Marge steigt an
31.08.2020 - gamigo: Deutlicher Gewinnanstieg
28.02.2020 - Gamigo: Starke Margenentwicklung
18.09.2019 - gamigo steigt bei Phoenix Games ein
18.06.2019 - gamigo besorgt sich frisches Geld
28.05.2019 - gamigo: Plus 453 Prozent
26.03.2019 - Gamigo: Anleihe wird aufgestockt
27.02.2019 - gamigo schreibt schwarze Zahlen
04.07.2017 - gamigo: Anleihe ist Historie
30.05.2017 - gamigo: Frühzeitige Rückzahlung
30.09.2016 - gamigo: Verlust im ersten Halbjahr
24.05.2016 - gamigo AG übernimmt Spielelizenzen und playzo games GmbH
07.04.2016 - gamigo erreicht Gewinnzone
24.11.2015 - gamigo: Umsatz und Ergebnis verbessern sich
29.09.2014 - gamigo: HV gibt grünes Licht
18.09.2014 - Gamigo verbessert die Ergebnisse
26.06.2014 - gamigo: Wachstumsstrategie für 2014
23.05.2014 - gamigo: Anleihe soll Entry Standard verlassen
17.06.2013 - Anleihen von gamigo und Sanochemia starten im Entry Standard

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.