Daimler: Tausende Stellen fallen weg

Bild und Copyright: Daimler.

Bild und Copyright: Daimler.

29.11.2019 11:41 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Daimler arbeitet an der Kostenstruktur, der Konzern soll schlanker werden. Mit dem Betriebsrat hat sich Daimler daher auf Eckpunkte geeinigt, um die Effizienz und die Flexibilität zu erhöhen. So sollen bis Ende 2022 weltweit mehrere tausend Stellen wegfallen. Allerdings wird es bei Daimler, Mercedes Benz und Daimler Truck bis Ende 2029 keine betriebsbedingten Kündigungen geben.

Vielmehr soll die natürliche Fluktuation genutzt werden, um Stellen abzubauen. Auch will Daimler die Möglichkeit zur Altersteilzeit erweitern. In Deutschland soll es ferner ein Abfindungsprogramm für Mitarbeiter in der Verwaltung geben.

Die Einzelheiten der Vereinbarungen werden in den nächsten Wochen ausgearbeitet werden. Dann dürfte auch klar sein, wie viele Stellen genau wegfallen und welche Einsparungen sich Daimler damit erhofft. Klar ist aber schon jetzt, dass die Personalkosten bis Ende 2022 um 1,4 Milliarden Euro reduziert werden sollen.



Dazu Vorstand Wilfried Porth: „Mit den jetzt gemeinsam mit dem Betriebsrat beschlossenen Eckpunkten zur Verschlankung des Unternehmens können wir dieses Ziel bis Ende 2022 erreichen. Wir werden die Maßnahmen so sozialverträglich wie möglich gestalten.“

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daimler

22.01.2020 - Daimler: Spekulationen über eine Fusion
22.01.2020 - Daimler: Keine guten Nachrichten - Aktie sackt ab
20.01.2020 - Daimler: Dividende und Kursziel unter Druck
16.01.2020 - Daimler Aktie: Größere Vorsicht für die Nutzfahrzeugsparte
14.01.2020 - Daimler: Eine interessante Dividende
09.01.2020 - Daimler: Neues Rekordjahr - China treibt das Wachstum
06.01.2020 - Daimler Aktie: Labile Lage im Chart, aber…
03.01.2020 - Daimler: Wenig Optimismus für 2020
06.12.2019 - Daimler Aktie: Goldman Sachs erwartet Kurssturz
06.12.2019 - Daimler: „Zuversichtlich in den Jahresendspurt”
18.11.2019 - Aktien: News zum Handelskonflikt USA vs. China werden trendentscheidend - Börse München Kolumne
15.11.2019 - Daimler: Gewinnprognose für 2020 sinkt
15.11.2019 - Daimler Aktie: Diese News kamen gar nicht gut an!
14.11.2019 - Daimler: „Sanierungsprogramm dringend notwendig”
30.10.2019 - Daimler, VW & Co: Industriepolitik „Made in China„ bremst Autobauer aus - Commerzbank Kolumne
29.10.2019 - Daimler Aktie: Mehr Luft nach oben
28.10.2019 - Daimler Aktie: Experten-Reaktionen auf die Zahlen
24.10.2019 - Daimler: 2 Euro Zuschlag
24.10.2019 - Daimler: Gewinnprognose wird klar reduziert
24.10.2019 - Daimler: Zahlen übertreffen die Erwartungen

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.