Deutsche Bank Aktie: Kommt heute der Befreiungsschlag? - Chartanalyse

Die Aktie der Deutschen Bank kämpft gegen einen Abwärtstrend, bullishe charttechnische Triggermarken sind aber nicht weit entfernt. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die Aktie der Deutschen Bank kämpft gegen einen Abwärtstrend, bullishe charttechnische Triggermarken sind aber nicht weit entfernt. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

28.11.2019 08:13 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern brachte der Deutschen Bank ein Deal mit Goldman Sachs zwar eine Menge Aufmerksamkeit ein, doch der Aktienkurs des Bankkonzerns konnte aus den Nachrichten keine entscheidenden neuen Impulse ziehen. Immerhin gelang zwischenzeitlich ein Anstieg auf 6,725 Euro, mit dem der DAX-notierte Finanz-Wert aber nicht über die kurzfristige Abwärtstendenz im Chart hinaus kam. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 6,673 Euro (+1,14 Prozent) notieren aktuelle Indikationen für die Deutsche Bank Aktie am Donnerstagmorgen bei 6,667/6,677 Euro.

Während weitere kursrelevante Neuigkeiten zu dem Titel derzeit nicht zu sehen sind, hat der Aktienkurs der Deutschen Bank gestern also den charttechnischen Befreiungsschlag verpasst. Triggerzonen für eine solche Entwicklung wären weiter die charttechnischen Widerstandsmarken zwischen 6,75 Euro und 6,82 Euro. Ein kurzfristiger Sprung hierüber wäre für die Deutsche Bank Aktie ein doppeltes Kaufsignal: Zum einen würde der kurzfristige Abwärtstrend überwunden werden, zum anderen eine horizontale Hürdenzone, die in den letzten Tagen den Deckel auf das Papier legte. Gelingt eine solche Kursentwicklung, könnte es schnell in Richtung nächster charttechnischer Hindernisse für die Deutsche Bank Aktie bei 6,98/7,05 Euro und 7,10/7,14 Euro nach oben gehen.

Ohne neue Kaufsignal indes wird der Abwärtstrend Druck auf den DAX-Wert ausüben. Allerdings trifft der Aktienkurs der Deutschen Bank in der Nähe bei 6,42/6,49 Euro auf stärkere Unterstützung. Im Breakfall wäre dann der Weg in Richtung 6,16/6,23 Euro frei.

Die Deutsche Bank hat sich im Zuge ihres Risikoabbaus von Wertpapieren mit einem nominalen Wert von rund 51 Milliarden Dollar getrennt. Dies meldet die Nachrichtenagentur „Bloomberg” unter Berufung auf informierte Personen am heutigen Mittwoch. Bei den Assets soll es sich um Papiere halten, die an Emerging-Market-Kredite gebunden sind und sich zuvor in der Abwicklungseinheit der Deutschen Bank befanden. Zum Verkaufspreis der Assets und möglichen Auswirkungen auf die Ergebnisse des DAX-notierten Finanzkonzerns werden keine Angaben gemacht. Von den beiden Bankkonzernen gibt es keinen Kommentar zu der Nachricht.



Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Bank

17.01.2020 - Deutsche Bank: Einzigartig in Europa
15.01.2020 - Deutsche Bank Aktie: Kommt die Überraschung?
06.01.2020 - Deutsche Bank Aktie: Es drohen schlechte Nachrichten
20.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Die Risiken steigen wieder!
19.12.2019 - Deutsche Bank: Zweifel am Ziel
18.12.2019 - Deutsche Bank: Schlechte Erfahrungen bleiben im Gedächtnis
17.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was kaum jemand an der Börse erwartet?
13.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Hier winkt ein starkes Kaufsignal!
12.12.2019 - Deutsche Bank: Eine durchwachsene Präsentation
11.12.2019 - Deutsche Bank Aktie - das sagen Analysten: Mögliche Gewinnwarnung?
10.12.2019 - Deutsche Bank: Erste Reaktionen zum Kapitalmarkttag - Aktie fällt
10.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Renditeziel ist „ehrgeiziger geworden”
06.12.2019 - Deutsche Bank Aktie hat Comeback-Chancen: Das müsste dafür passieren
05.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Schweizer bleiben pessimistisch
29.11.2019 - Deutsche Bank Aktie nach Goldman-Deal: Geht hier was?
27.11.2019 - Deutsche Bank: Milliarden-Deal mit Goldman Sachs
26.11.2019 - Deutsche Bank Aktie: Pendeln im Nirgendwo…
22.11.2019 - Deutsche Bank: Finanzstabilitätsrat attestiert geringeres systemisches Risiko
21.11.2019 - Deutsche Bank: Der Blick geht auf den 10. Dezember
19.11.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das könnte jetzt was werden!

DGAP-News dieses Unternehmens

07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...
26.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und ...
11.03.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Preisspanne und Angebotsstruktur für Börsengang der DWS ...
05.01.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank beziffert erwartete Auswirkungen der US-Steuerreform ...
08.05.2017 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Bekanntmachung gemäß Artikel 6 Abs. 3 der ...
19.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Emissionsvolumen der Kapitalerhöhung auf 8,0 Milliarden Euro fest ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.