Tele Columbus: Breitbandausbau in Halle (Saale)

Bild und Copyright: Tele Columbus.

Bild und Copyright: Tele Columbus.

27.11.2019 16:25 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Tele Columbus hat einen Auftrag zum Breitband-Ausbau von der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt erhalten. Der Ausbau solle in Gebieten stattfinden, „die bislang über keine ausreichend schnellen Internet-Zugänge verfügen”, so Tele Columbus am Mittwoch. „ Im Rahmen der Breitbandförderung von Bund und Land wird die Tele Columbus Gruppe ihr glasfaserbasiertes Stadtnetz an rund 3.000 Schulen, Haushalte und Gewerbebetriebe heranführen und für eine deutliche Verbesserung der Internet-Anbindung sorgen”, kündigt die Berliner Gesellschaft an.

Zu den finanziellen Details legt Tele Columbus keine Einzelheiten vor.



Hier die komplette Original-Nachricht des Unternehmens.

Schnelles Internet für unterversorgte Gebiete der Stadt Halle (Saale) beauftragt Tele Columbus mit dem weiteren Breitbandausbau für Bürger, Schulen und Gewerbe
Die Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt hat der zur Tele Columbus AG gehörenden Tochtergesellschaft HL komm Telekommunikations GmbH mit ihrer Marke P?UR Business den Zuschlag für den Breitbandausbau in Gebieten erteilt, die bislang über keine ausreichend schnellen Internet-Zugänge verfügen. Im Rahmen der Breitbandförderung von Bund und Land wird die Tele Columbus Gruppe ihr glasfaserbasiertes Stadtnetz an rund 3.000 Schulen, Haushalte und Gewerbebetriebe heranführen und für eine deutliche Verbesserung der Internet-Anbindung sorgen. Durch das Projekt baut Tele Columbus seine führende Marktposition in Halle weiter aus.

In Kooperation mit den Wohnungsunternehmen versorgt Tele Columbus mit ihrer Marke P?UR bereits jetzt mehr als 100.000 Haushalte in Halle mit Fernsehen, Internet und Telefon per Breitbandkabel. Um die wachsenden Datenmengen zu bewältigen und die Verlässlichkeit des Netzes zu erhöhen, hat Tele Columbus in den vergangenen 24 Monaten erhebliche Investitionen in das glasfaserbasierte Stadtnetz getätigt. Den mit Kabelanschlüssen angebundenen Haushalten im bestehenden Netz von Tele Columbus werden Internet-Bandbreiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) geboten.

Viele Wohn- und Gewerbegebiete in Halle, die bis jetzt nicht von der Tele Columbus Gruppe versorgt sind, erreichen auf Basis des herkömmlichen Telefonnetzes bisher jedoch nur sehr geringe Anschlussgeschwindigkeiten. Durch den nun erfolgten Zuschlag der Stadt Halle (Saale) wird die Tele Columbus Gruppe diese unterversorgten Gebiete im Rahmen eines durch Bund und Land geförderten Breitbandausbaus besser erschließen. Das glasfaserbasierte Stadtnetz wird ab 2020 an rund 60 Schulen, 2.100 weitere Haushalte und 800 Gewerbebetriebe herangeführt. Damit stehen den Privathaushalten künftig mindestens 50 Mbit/s Downloadrate, den Unternehmen mindestens 100 Mbit/s im Down- ebenso wie im Upload und den Schulen sogar bis zu 1.000 Mbit/s Downloadrate zur Verfügung.

Realisiert wird die verbesserte Anbindung durch unterschiedliche Technologien, die je nach örtlicher Ausgangslage eingesetzt werden: Für private Nutzer werden die Glasfaserleitungen bis an die Gebäude oder Verteiler verlegt. Für Schulen und Gewerbebetriebe sind direkte Glasfaserverbindungen bis an das Firmen- bzw. Schulnetzwerk vorgesehen, da so der höhere Leistungsbedarf zuverlässig und zukunftssicher abgedeckt werden kann. Zu den neun größeren Gewerbestandorten, die einen erweiterten Anschluss an das Stadtnetz erhalten, gehören die Gewerbeflächen östlich des Hauptbahnhofs, in Kröllwitz und im Stadtbezirk Süd sowie das Gewerbegebiet Neustadt und das Industriegebiet Nord. Die im Ausbauplan berücksichtigten Wohnquartiere verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand: "Die Stadt will flächendeckend allen Bürgerinnen und Bürgern, Gewerbebetrieben und insbesondere den Schulen im gesamten Stadtgebiet einen Datenzugang entsprechend dem jeweiligen Leistungsbedarf zur Verfügung stellen."

Timm Degenhardt, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus AG, dankte der Stadt für das entgegengebrachte Vertrauen und sagte eine professionelle und pünktliche Realisierung des Projekts zu: "Die Stadt Halle zeigt, wie vorbildlicher Breitbandausbau funktioniert. In Kooperation mit Bund und Land sowie der Wohnungswirtschaft können wir als Glasfasernetzbetreiber unter Einsatz verschiedener Technologien maßgeschneiderte Konzepte umsetzen und so den flächendeckenden Glasfaserausbau in Deutschland gemeinsam zügig und effizient vorantreiben".

Auf einem Blick - Chart und News: Tele Columbus

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tele Columbus

02.01.2020 - Tele Columbus: Mehr als 5 Prozent
17.12.2019 - Tele Columbus: Vorstandschef geht im Sommer
29.11.2019 - Tele Columbus: „Zufrieden mit dem sichtbaren Fortschritt”
30.10.2019 - Telefónica Deutschland und Tele Columbus vereinbaren Kooperation
29.08.2019 - Tele Columbus: Neuer Aufsichtsrat - United Internet ist zufrieden
21.08.2019 - Tele Columbus: Aktie deutlich im Plus - das sind die Zahlen
15.08.2019 - Tele Columbus: Neues aus Duisburg
28.06.2019 - Tele Columbus: Aktiv in Heidelberg
13.06.2019 - Tele Columbus: Hauptversammlung wird kurzfristig verschoben
31.05.2019 - Tele Columbus: United Internet will Neuanfang im Aufsichtsrat
29.05.2019 - Tele Columbus bestätigt Planungen - Verlust zum Jahresauftakt
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
15.04.2019 - Tele Columbus: Neue Möglichkeiten
04.04.2019 - Tele Columbus und Potsdamer Wohnungsgenossenschaft verlängern Zusammenarbeit
04.04.2019 - Tele Columbus: Dieses Minus kann nicht gefallen
02.04.2019 - Tele Columbus: Krause übernimmt
29.03.2019 - Tele Columbus erwartet stabiles Geschäft - Verlust 2018 stark gestiegen
06.03.2019 - Tele Columbus: Ende der „Ära Donck”
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
30.01.2019 - Tele Columbus: Der Grund für die Kursreaktion

DGAP-News dieses Unternehmens

16.12.2019 - DGAP-Adhoc: Tele Columbus AG: CEO Timm Degenhardt verlässt die Tele Columbus ...
16.12.2019 - DGAP-News: Pressemitteilung: CEO Timm Degenhardt verlässt die Tele Columbus ...
29.11.2019 - DGAP-News: Tele Columbus AG: Tele Columbus AG steigert EBITDA im 2. Quartal maßgeblich und ...
29.11.2019 - DGAP-News: Korrektur der Veröffentlichung vom 29.11.2019, 07:28 Uhr CET/CEST - Tele Columbus AG: ...
27.11.2019 - DGAP-News: Tele Columbus AG: Halle (Saale) beauftragt Tele Columbus mit dem weiteren ...
06.11.2019 - DGAP-News: Tele Columbus AG: Neue Produkte für P?UR Ethernet-Haushalte in ...
06.11.2019 - DGAP-News: Tele Columbus AG: Kunden-Hotline von P?UR mit 'sehr gut' ...
30.10.2019 - DGAP-Adhoc: Tele Columbus AG: Tele Columbus unterzeichnet Vereinbarung über langfristige ...
30.10.2019 - DGAP-News: Tele Columbus unterzeichnet Vereinbarung über langfristige Wholesale-Kooperation mit ...
11.10.2019 - DGAP-News: Tele Columbus AG: Neues Data Center von P?UR Business ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.