4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > EuroStoxx 50 - Aktienindex

EuroStoxx 50: Kampf um die 3.700 Punkte-Marke geht weiter - UBS-Kolumne


27.11.2019 08:25 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 konnte in der vergangenen Woche ein neues Mehrjahreshoch bei 3.733 Punkten ausbilden. Doch dann fehlten dem Index neue Anschlusskäufer. Es folgte ein Rückgang bis 3.651 Punkte. Von diesem Zwischentief starteten die Käufer bereits einen neuen Anlauf, um die 3.700 Punkte-Marke nachhaltig zu überwinden. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch bislang an der besagten Marke. Der Index will aktuell nicht auf Tagesschlusskursbasis das 2017er-Hoch bei 3.708 Punkten knacken. Der gestrige Schlusskurs lag bei 3.705,55 Punkten. Die Handelspanne betrug weniger als 20 Punkte.

Ausblick: Die Chancen für die Bären stehen aktuell weiter sehr schlecht, denn jede kleinste Kursdelle wird von den Bullen direkt gekauft, ohne dass eine zweite Verkaufswelle erfolgte. Um eine größere Verkaufswelle noch vor Weihnachten auszulösen, wäre ein Rückfall unter das letzte Tief nötig.

Die Long-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs über 3.710 Punkte könnte zu einem neuen Jahreshoch über 3.733 Punkte führen. Anschließend wäre der Weg frei bis ca. 3.800 Punkte. Auf diesem Kursniveau werden dann größere Gewinnmitnahmen erwartet.

Die Short-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs unter 3.650 Punkte würde ein erstes Verkaufssignal aktivieren. Nach diesem Handelssignal sollte der Index deutlich Schwierigkeiten bekommen. Sollte der Index anschließend auch noch die 3.600 Punkte-Marke nachhaltig durchbrechen, müsste man mit einem Test der 3.500 Punkte-Marke rechnen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Geldanlage: Japanische Verhältnisse in Europa? - J.P. Morgan AM Kolumne

Die Experten von J.P. Morgan Asset Management fühlen sich durch die aktuelle Entwicklung in Europa zusehends an Japan seit den 1990er-Jahren erinnert: unterdurchschnittliches Wachstum, fallende Inflationsraten, ein Feuerwerk an geldpolitischen Maßnahmen und eine auf Jahre hin zementierte Negativzinspolitik. Zudem unterstützt die Europäische Zentralbank die Forderung nach einem Anstieg der Staatsausgaben, um die volkswirtschaftliche Nachfrage zu stützen und letztendlich die Schwächephase in Wachstum und Inflation der letzten zehn Jahre zu überwinden. Auf die Frage, ob Europa das neue Japan ist, gibt es laut Tilmann Galler, globaler Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, jedoch unterschiedliche Antworten – es komme darauf an, ob man die Sichtweise eines Ökonomen oder eines Anlegers hat.

Ökonomische Sicht: Wahl der konjuktur- und geldpolitischen Mittel als Blaupause

„Aus der Sicht eines Ökonomen bietet Japan gerade bei der Wahl der ... diese News vom 23.11.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: EuroStoxx 50 - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - EuroStoxx 50 - Aktienindex

26.02.2020 - EuroStoxx 50: Extremer Verkaufsdruck - UBS-Kolumne
19.02.2020 - EuroStoxx 50: Können die Käufer den Druck weiter beibehalten? - UBS-Kolumne
12.02.2020 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Buy and hold: Nichts für schwache Nerven? - ARTS Kolumne
05.02.2020 - EuroStoxx 50: Bären zu schwach - UBS-Kolumne
29.01.2020 - EuroStoxx 50: Die Karten wurden neu gemischt - UBS-Kolumne
22.01.2020 - EuroStoxx 50: Startet der Index jetzt durch? - UBS-Kolumne
15.01.2020 - EuroStoxx 50: Momentum-Verlust - UBS-Kolumne
18.12.2019 - EuroStoxx 50: Vorsicht ist nun angebracht - UBS-Kolumne
11.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie erneut im Blickpunkt - UBS-Kolumne
04.12.2019 - EuroStoxx 50: Steile Aufwärtstrendlinie verteidigt - UBS-Kolumne
20.11.2019 - EuroStoxx 50: Droht nun ein Verkaufssignal? - UBS-Kolumne
13.11.2019 - EuroStoxx 50: Neues Mehrjahreshoch - UBS-Kolumne
06.11.2019 - EuroStoxx 50: Rally geht ohne Pause weiter - UBS-Kolumne
30.10.2019 - EuroStoxx 50: Aufwärtsdynamik flacht sich weiter ab - UBS-Kolumne
24.10.2019 - EZB: Schwieriger Job für Nachfolgerin von Mario Draghi - VP Bank Kolumne
24.10.2019 - Eurozone: Konjunktureller Frühindikator unverändert - VP Bank Kolumne
23.10.2019 - EuroStoxx 50: Droht ein Rückfall auf die 3.500 Punkte-Marke? - UBS-Kolumne
16.10.2019 - EuroStoxx 50 mit neuem Jahreshoch - UBS-Kolumne
09.10.2019 - Rezessionsbarometer für die Eurozone klettert munter nach oben - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.