Deutsche Telekom: „Unglaubliche” Nachrichten aus den USA - profitiert die Aktie?

In den USA geben zwei Bundesstaaten ihren Widerstand gegen den Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint auf. Kommt es zur Wende bei der „T-Aktie”? Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

In den USA geben zwei Bundesstaaten ihren Widerstand gegen den Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint auf. Kommt es zur Wende bei der „T-Aktie”? Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

26.11.2019 08:42 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den USA kommt die Deutsche Telekom bei der geplanten Fusion ihrer Tochtergesellschaft T-Mobile US mit Sprint voran. Die Zahl opponierender US-Bundesstaaten schrumpft, nachdem die Konzerne sich nun mit Nevada und Texas einigen konnten. Insbesondere dass texas den Widerstand gegen den Zusammenschluss aufgegeben hat, könnte ein wichtiger Schritt für die Umsetzung der Fusionspläne der beiden Unternehmen sein. Allerdings hat dies auch einen Preis für T-Mobile US und Sprint: Beide Gesellschaften müssen Zusagen für den Netzausbau abegeben und zudem für fünf Jahre auf Preisanhebungen verzichten.

Dennoch großer Jubel im Telekom-Konzern: T-Mobile-Chef John Legere bezeichnet die Einigung auf dem Kurznachrichtendienst Twitter als unglaubliche Nachricht, dass sich Texas aus der Klage der State AG zurückziehe. Dass sich Nevadada ebenfalls zurückziehe sei eine weitere gute Nachricht, so Legere auf Twitter.

Für die Aktionäre der Deutschen Telekom wird nun die Frage: Kann die Aktie von den Neuigkeiten aus den USA profitieren? Nachdem der Aktienkurs des Unternehmens zuletzt von Jahreshoch bei 16,256 Euro auf 15,048 Euro gefallen war, zeichnet sich im November-Kursverlauf des DAX-Titels um 15,048/15,090 Euro eine Bodenbildung ab. Bisher ist es dem Aktienkurs der Telekom aber nicht gelungen, sich aus der Formation nach oben abzusetzen. Gestern beendete das Papier den XETRA-Handel mit 15,078 Euro (-0,13 Prozent) wieder einmal inmitten des Supportbereichs. Dieser wird durch eine weitere charttechnische Unterstützungsmarke bei 14,94/15,00 Euro ergänzt.

Ob dieser Supportcluster für die charttechnische Wende nach oben sorgen kann, bleibt aktuell noch fraglich. Bei 15,162 Euro und 15,232/15,268 Euro sind kleinere, aber für den kurzfristigen Trend der Telekom-Aktie wichtige charttechnische Hindernisse vorhanden. Kaufsignale an diesen Marken könnten das Chart-Bild im kurzfristigen Zeitfenster also deutlich verbessern.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Telekom

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Telekom

20.02.2020 - Deutsche Telekom: Die nächsten Experten-Stimmen zur Aktie
20.02.2020 - Deutsche Telekom: Gewinnprognose sinkt – Kursziel steigt
19.02.2020 - Deutsche Telekom: Kaufen nach der Prognose
19.02.2020 - Deutsche Telekom: Die Zahlen sind da - was macht die Aktie?
12.02.2020 - Deutsche Telekom: Ein wichtiger Schritt
12.02.2020 - Deutsche Telekom Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
11.02.2020 - Deutsche Telekom: Top-News aus den USA!
11.02.2020 - Deutsche Telekom: Showdown in den USA
14.01.2020 - Deutsche Telekom: Eine andere Aktie erhält den Vorzug
10.01.2020 - Deutsche Telekom Aktie: Gute Neuigkeiten!
09.01.2020 - Deutsche Telekom Aktie: Sehr erfolgreiche Entwicklung im US-Geschäft
03.12.2019 - Deutsche Telekom verteidigt Platz an der Sonne - Kaufempfehlung für die Aktie
27.11.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Aus diesem Ziel spricht Skepsis
21.11.2019 - Deutsche Telekom: Das ist die rote Laterne
19.11.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Steht die Kurswende bevor?
18.11.2019 - Deutsche Telekom: Neuer Chef in Übersee
18.11.2019 - Deutsche Telekom: Ein positives Signal
12.11.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Das könnte interessant werden
11.11.2019 - Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone kooperieren - und 1&1 Drillisch?
11.11.2019 - Deutsche Telekom: Doppelte Abstufung der Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.