eterna: Deutliche Verbesserung beim Ergebnis


22.11.2019 16:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach drei Quartalen steigt der Umsatz bei eterna um 1,4 Prozent auf 78,8 Millionen Euro an. Das EBITDA legt um 17,1 Prozent auf 10,4 Millionen Euro zu. Die Marge verbessert sich somit von 11,3 Prozent auf 13,1 Prozent. Die Nettoverschuldung sinkt um 7,1 Millionen Euro auf 37,2 Millionen Euro.

Dazu der geschäftsführende Gesellschafter Henning Gerbaulet: „ETERNA ist im Jahr 2019 weiterhin auf Erfolgskurs. Wir konnten das Ergebnis trotz eines schwierigen Gesamtmarkts überproportional steigern. Das ist nur möglich, weil wir uns auf unsere Marke fokussieren, die Bedürfnisse unserer Kunden ernst nehmen und diese mit überzeugenden Kollektionen, nicht zuletzt bei Premium und Slim Fit, erfolgreich bedienen.“ Gerbaulet fährt fort: „Wir wollen weiter besser als der Markt performen und setzen dazu auf eine Cross-Channel-Wachstumsstrategie, um maßgeblich höhere Verkaufspreise zu erzielen und unsere Margen im Handel zu verbessern, auch bei unseren Handelspartnern.“

Gerbaulet äußert sich auch zur Prognose für 2019: „Für das Geschäftsjahr 2019 erwarten wir unverändert ein leichtes Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich sowie eine überproportionale Ergebnisverbesserung und damit erneut eine Performance über dem Schnitt des Gesamtmarktes. Für 2020 werden wir unsere Internationalisierungsinitiativen deutlich forcieren und neue Potentiale mit unseren Key Accounts sowie Franchise Stores erschließen.“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur eterna-Aktie

05.12.2019 - EQS-Adhoc: ASMALLWORLD AG gibt bekannt, dass ihr Seychellen-Resort North Island Teil von Marriotts ...
05.12.2019 - EQS-Adhoc: Jungfraubahn Holding AG: Die Jungfraubahnen organisieren sich neu ...
05.12.2019 - Photon Energy nimmt drei PV-Kraftwerke mit 2,1 MWp in Ungarn in Betrieb und baut Portfolio auf 51,8 ...
05.12.2019 - DGAP-News: Die Nordex Group erhält Türkei-Order über 77 ...
05.12.2019 - DGAP-News: Isracann Biosciences Inc.: Isracann avanciert Cannabisprojektbeschreibung in ...
05.12.2019 - DGAP-News: PANTAFLIX AG schließt Content-Deal mit Sony Pictures für werbebasiertes ...
05.12.2019 - DGAP-News: Noratis AG: Noratis erweitert Immobilienbestand um 165 Wohneinheiten in ...
05.12.2019 - Isracann Biosciences Inc.: Mit Hochdampf in Richtung kostengünstiger Cannabisproduktion in ...
05.12.2019 - DGAP-News: ENCAVIS AG schließt Stromvertrag mit Amazon ...
05.12.2019 - DGAP-News: UniDevice AG: Zeichnungsfrist der neuen Unternehmensanleihe endet zum 12. Dezember ...
05.12.2019 - DGAP-News: Neue Hoffnung für Hirntumor-Patienten in Sachsen: Paracelsus-Klinik Zwickau und ...
05.12.2019 - DGAP-News: First Graphene Limited: Positive Zwischenergebnisse aus Feldversuchen in der ...
05.12.2019 - DGAP-News: OTI Greentech AG: Wandlung der Wandelanleihen in Aktien vollständig ...
05.12.2019 - DGAP-News: CytoTools AG: Ergebnisse der europäischen klinischen Dosisfindungsstudie in der ...
05.12.2019 - DGAP-News: Ekotechnika AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr ...
05.12.2019 - DGAP-News: Apogenix präsentiert neue Daten zu Asunercept auf dem ESMO Immuno-Oncology ...
05.12.2019 - DGAP-News: Repräsentative YouGov-Umfrage zu Handynutzung zeigt: Nur jeder sechste Deutsche feiert ...
05.12.2019 - DGAP-Adhoc: METRO AG vereinbart mit Konsortium aus SCP Group und x+bricks Absichtserklärung und ...
05.12.2019 - DGAP-News: Discover Capital GmbH: 'Eine Erfolgsgeschichte wird 3-Jahre ...
05.12.2019 - DGAP-Adhoc: niiio finance group AG: niiio finance group AG erhält den zweitgrößten Auftrag in ...