Merck: Kursziel wird angepasst

Bild und Copyright: Merck KGaA.

Bild und Copyright: Merck KGaA.

22.11.2019 11:53 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit den Zahlen zum dritten Quartal erhöht Merck die Prognose. Erwartet wird ein Umsatz von 15,7 Milliarden Euro bis 16,3 Milliarden Euro. Das bereinigte EBITDA soll bei 4,23 Milliarden Euro bis 4,43 Milliarden Euro liegen. Beim bereinigten Gewinn je Aktie geht die Gesellschaft von einem Wert zwischen 5,30 Euro und 5,65 Euro aus. Die Experten der DZ Bank halten 16,2 Milliarden Euro (alt: 15,5 Milliarden Euro), 4,34 Milliarden Euro und 5,47 Euro (alt: 5,42 Euro) für realistische Werte.

Die Experten bestätigen in ihrer Studie die Kaufempfehlung für die Aktien von Merck. Das Kursziel steigt von 112,00 Euro auf 120,00 Euro an.

Der Wachstumstreiber bei Merck ist aus Sicht der Experten Life-Science. Ab 2020 soll auch Performance Materials wieder wachsen. Neue Produkte stützen den Bereich Healthcare.


Die Gewinnprognose je Aktie für 2020 steigt von 6,50 Euro auf 6,65 Euro an. Die Dividende soll bei 1,30 Euro (2019) bzw. 1,35 Euro (2020) liegen.

Die Aktien von Merck notieren fast unverändert bei 107,30 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Merck KgaA