DEAG vor Übernahme - operativer Quartalsgewinn steigt


22.11.2019 10:12 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Quartalszahlen von der DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Das Berliner Unternehmen meldet einen Anstieg der Erlöse im dritten Quartal 2019 von 34,8 Millionen Euro auf 59,2 Millionen Euro. Auf EBITDA weist man einen operativen Gewinnanstieg von 0,9 Millionen Euro auf 4,9 Millionen Euro aus. Für den Neunmonatszeitraum 2019 meldet DEAG einen Umsatzrückgang von 152,9 Millionen Euro auf 123,1 Millionen Euro sowie einen EBITDA-Anstieg von 5,1 Millionen Euro auf 8,0 Millionen Euro. „Damit entsprach auch das Ergebnis vollumfänglich den Erwartungen”, so das Unternehmen.

Für das laufende Jahr sieht sich die Gesellschaft auf Kurs. Zudem kündigt man eine mögliche Übernahme im Bereich des Ticketing an: Bei den Gesprächen sei man in der finalen Verhandlungsphase.

Hier die komplette Original-Nachricht des Unternehmens.

DEAG nach erfolgreichen neun Monaten 2019 auf Wachstumskurs

- Geschäftsentwicklung auch im dritten Quartal voll im Rahmen der Erwartungen
- Konzernumsatz nach neun Monaten von 123,1 Mio. Euro, EBITDA-Marge nahezu verdoppelt auf 6,5 Prozent
- Sehr starkes viertes Quartal erwartet
- Ticketing vor Rekordjahr
- Weitere Akquisition in der Finalisierung

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (Prime Standard, ISIN: DE000A0Z23G6, Börsenkürzel: LOUD, "DEAG") berichtet nach vorläufigen Zahlen über einen erfolgreichen Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) entsprachen den ambitionierten Planungen. Im dritten Quartal stiegen die Erlöse deutlich um 70 Prozent von 34,8 Mio. Euro auf 59,2 Mio. Euro. Das EBITDA erhöhte sich von Juli bis September 2019 auf 4,9 Mio. Euro nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr. Im laufenden Jahr liegt der Umsatzschwerpunkt plangemäß in der zweiten Jahreshälfte und besonders im vierten Quartal. Dieses ist geprägt durch zahlreiche ausverkaufte Events in allen Unternehmensbereichen und durch das Weihnachtsgeschäft mit nationalen und internationalen Christmas-Events. Entsprechend geht die DEAG davon aus, mit dem vierten Quartal 2019 über eines der stärksten Quartale der Unternehmensgeschichte berichten zu können.

Der Konzernumsatz lag nach neun Monaten insgesamt bei 123,1 Mio. Euro (Umsatz vor Konsolidierungen 130,6 Mio. Euro) nach 152,9 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das operative EBITDA lag auf Neunmonatsbasis bei 8,0 Mio. Euro nach einem bereinigten Wert von 5,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Damit entsprach auch das Ergebnis vollumfänglich den Erwartungen. Die EBITDA-Marge befand sich mit 6,5 Prozent nach neun Monaten und 8,3 Prozent im dritten Quartal ebenfalls im Zielkorridor der DEAG.

Das vierte Quartal 2019 ist geprägt von einer hohen Veranstaltungsdichte und intensiven Vorverkäufen für Events im Jahr 2020, die zu einem signifikanten Anteil über die eigenen Ticketing-Plattformen der DEAG abgewickelt werden und entsprechend zu einem Rekordergebnis in 2019 für MyTicket.de und MyTicket.co.uk führen. Aufgrund dieser Rahmenbedingungen und auf Basis des starken dritten Quartals ist die DEAG auf gutem Prognosekurs für 2019. Die DEAG befindet sich zudem in der finalen Verhandlungsphase über einen weiteren Unternehmenserwerb im Bereich Ticketing.

Die endgültigen Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres veröffentlicht die DEAG am 29.11.2019 mit der Quartalsmitteilung zum 30.09.2019. Die Quartalsmitteilung steht im Laufe des Tages unter www.deag.de zum Download bereit.

Daten zum Wertpapier: DEAG Deutsche Entertainment
Zum Aktien-Snapshot - DEAG Deutsche Entertainment: hier klicken!
Ticker-Symbol: LOU
WKN: A0Z23G
ISIN: DE000A0Z23G6
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DEAG Deutsche Entertainment

20.08.2021 - DEAG entgeht dem Zinsproblem
05.05.2021 - DEAG: Apeiron zeichnet Kapitalerhöhung
26.03.2021 - DEAG: Problem bei der Anleihe
15.03.2021 - DEAG legt Zahlen vor
26.01.2021 - DEAG: Die nächste Übernahme
19.01.2021 - DEAG: Neues zum angestrebten Delisting
11.01.2021 - DEAG: Delisting-Offerte von Angermayers Apeiron weit unter den jüngsten Aktienkursen
26.11.2020 - DEAG: „Wir planen aktuell bereits für die Marktöffnung”
25.09.2020 - DEAG Aktie: Comeback nach Corona-Panik…?
02.09.2020 - DEAG setzt einen Fuß auf die „Grüne Insel”
28.08.2020 - DEAG: Versicherung stützt das Ergebnis
06.08.2020 - DEAG Aktie: Boden gefunden nach dem Corona-Crash?
08.07.2020 - DEAG Aktie - heiße Situation: Chancen auf die Bodenbildung
27.05.2020 - DEAG: „Finanzrahmen von mehr als 60 Millionen Euro”
20.04.2020 - DEAG: Aktie auch in der Krise ein Kauf
27.03.2020 - DEAG: Moritz Schwenkow wird neuer Vorstand
24.03.2020 - DEAG: Das Jahr wird ungewöhnlich
09.03.2020 - DEAG reagiert auf Spahn-Aussagen zu Großveranstaltungen und Corona-Virus
05.02.2020 - DEAG: Keine Sorge um die Prognose
10.01.2020 - DEAG: Buck folgt auf Nettesheim

DGAP-News dieses Unternehmens

27.08.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG weiter widerstandsfähig gegen ...
20.08.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Keine Erhöhung des Zinssatzes der ...
16.08.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG Classics AG wird strategischer ...
15.06.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG stärkt Marktposition in UK durch ...
27.05.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG weiterhin robust in der COVID-Krise ...
05.05.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft wirbt rund 6,06 Mio. Euro an frischen ...
26.03.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG: Mögliche Erhöhung des ...
15.03.2021 - DGAP-Adhoc: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG: Vorläufige Ergebnisse für ...
26.01.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG übernimmt 75 % an dänischem ...
19.01.2021 - DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: BaFin teilt maßgeblichen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.