Biofrontera Aktie: Comeback oder nur eine Zwischenerholung? - Chartanalyse

Die Biofrontera Aktie kann sich zwar weiter erholen, trifft heute aber auf starke charttechnische Widerstände. Reicht die Kraft für das Comeback nach der Gewinnwarnung vom Dienstag? Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Die Biofrontera Aktie kann sich zwar weiter erholen, trifft heute aber auf starke charttechnische Widerstände. Reicht die Kraft für das Comeback nach der Gewinnwarnung vom Dienstag? Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

21.11.2019 11:29 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Biofronteras Aktienkurs kam nach der jüngsten Gewinnwarnung des Unternehmens stark unter Druck. Nach dem Absturz von 5,25 Euro auf 4,02 Euro am Dienstag kam es aber zu einer Erholungsbewegung. Heute erreicht der Aktienkurs des Unternehmens aus Leverkusen das bisherige Hoch dieser Entwicklung bei 4,725 Euro, aktuell notiert die Biofrontera Aktie bei 4,60 Euro mit 3,37 Prozent im Plus.

Doch der Rückschlag vom Tageshoch zeigt bereits: So einfach haben es die Bullen nicht. Der charttechnische Grund hierfür ist eine starke Hinderniszone um den Kern bei 4,77/4,80 Euro, der sich heute in den Weg gestellt hat. Zurück geht die Zone vor allem auf drei markante untere Umkehrpunkte im Chart der Biofrontera Aktie, die seit Februar 2018 das Gesamtbild bei dem Papier entscheidend geprägt haben.

Nach dem jüngsten Absturz unter diese Zone ist diese nun als Widerstandszone für den Anteilschein des Unternehmens aus Leverkusen einzustufen. Ein Ausbruch hierüber würde wichtige bullishe Impulse setzen und könnte die Erholungsbewegung in Richtung 4,92/5,00 Euro höher fortführen. In einem solchen Szenario gäbe es dann auch „Comeback-Phantasie”: Solange der Break aber ausbleibt, wäre ein erneuter Absturz an das Dienstagstief nicht auszuschließen.


Die Nachrichten vom Dienstag: Bei Biofrontera entwickelt sich das Jahr 2019 schlechter als erwartet. „Die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 lag trotz deutlichen Wachstums insgesamt unter den Erwartungen des Vorstands. Vor allem in den Sommermonaten hatte die Wachstumsdynamik in den USA nachgelassen”, meldet das Unternehmen aus Leverkusen am Dienstag. Weitere Belastungen kommen aus Sondereffekten. Als Folge muss man die Prognose für 2019 senken. Biofrontera geht nicht mehr davon aus, in diesem Jahr einen Gewinn zwischen 4 Millionen Euro und 7 Millionen Euro zu schreiben und erwartet nun einen Verlust zwischen 4 Millionen Euro und 6 Millionen Euro. Der Umsatz soll 28 Millionen Euro bis 31 Millionen Euro erreichen - das sind 4 Millionen Euro weniger als zuvor erwartet.

Für die ersten neun Monate dieses Jahres hat die Gesellschaft einen Umsatzanstieg von 14,55 Millionen Euro auf 19,06 Millionen Euro gemeldet. Vor Steuern sinkt der Verlust von 12,25 Millionen Euro auf 2,52 Millionen Euro. Unter dem Strich sinkt der Verlust auf 3,3 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Biofrontera
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Biofrontera

26.02.2020 - Biofrontera will sich 15 Millionen Euro per Wandelanleihen holen
10.02.2020 - Biofrontera: Sieht nicht gut aus bei der Aktie…
06.02.2020 - Biofrontera: Neues Kursziel für die Aktie
03.02.2020 - Biofrontera: EU-Zulassung für Ameluz soll erweitert werden
01.02.2020 - Biofrontera: Vertriebsvorstand geht
14.01.2020 - Biofrontera meldet Follow-up-Ergebnisse für klinische Ameluz-Studie
10.01.2020 - Biofrontera: Hier ist richtig was los…
06.01.2020 - Biofrontera: News aus dem US-Geschäft
13.12.2019 - Biofrontera: Neuer Manager für das US-Geschäft
05.12.2019 - Biofrontera: Analyst senkt Kursziel für die Aktie
02.12.2019 - Biofrontera Aktie: Nach der Kurshalbierung nun die Erholungsrallye?
19.11.2019 - Biofrontera verpasst Ziele - rote Zahlen für 2019 prognostiziert
17.10.2019 - Biofrontera Aktie: Neues Kursziel gesetzt
10.10.2019 - Biofrontera: „Wachstum in Deutschland weiterhin sehr dynamisch”
10.10.2019 - Biofrontera Aktie: Zwei ganz wichtige Unterstützungen!
27.09.2019 - Biofrontera-Aktie verzeichnet „Comeback-Stimmung”
17.09.2019 - Biofrontera will Erweiterung der EU-Zulassung für Ameluz
29.08.2019 - Biofrontera: Erwartungen werden angepasst
27.08.2019 - Biofrontera: Break-even soll im vierten Quartal erreicht werden
05.08.2019 - Biofrontera muss sich in USA vorerst auf Ameluz- und Xepi-Vertrieb konzentrieren

DGAP-News dieses Unternehmens

26.02.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera AG beschließt Ausgabe von qualifiziert nachrangigen ...
19.02.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht Neues aus der klinischen ...
03.02.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Europäische Zulassungsbehörde empfiehlt die Zulassungserweiterung von ...
31.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Organisatorische Neustrukturierung der Biofrontera und Rücktritt des ...
14.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht 1-Jahres Follow-up-Ergebnisse für ihre ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige Umsatzzahlen für das Gesamtjahr 2019 ...
06.01.2020 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera verstärkt kommerzielle Ausrichtung mit Neuorganisation des ...
20.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Außerordentliche Hauptversammlung der Biofrontera AG: Aktionäre ...
13.12.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Christopher Pearson wird neuer Chief Commerical Officer bei Biofronteras ...
22.11.2019 - DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera präsentiert demnächst auf mehreren ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.