4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Vita 34 International

Vita 34: „Im Kerngeschäft mittlerweile hochprofitabel”

Vita 34 hat am Donnerstag Neunmonatszahlen für 2019 vorgelegt. Der Gewinn der Gesellschaft ist operativ wie unter dem Strich gestiegen. Bild und Copyright: Vita 34.

Vita 34 hat am Donnerstag Neunmonatszahlen für 2019 vorgelegt. Der Gewinn der Gesellschaft ist operativ wie unter dem Strich gestiegen. Bild und Copyright: Vita 34.

21.11.2019 10:26 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vita 34 hat am Donnerstag Neunmonatszahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Das Unternehmen aus Leipzig meldet einen Umsatz von 15,12 Millionen Euro nach 15,55 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Dagegen ist das operative Ergebnis auf EBITDA-Basis von 3,28 Millionen Euro auf 4,54 Millionen Euro gestiegen. Während Vita 34 vor Zinsen und Steuern einen Gewinnanstieg von 2,68 Millionen Euro auf knapp 2,7 Millionen Euro erzielt hat, klettert der Neunmonatsgewinn unter dem Strich von 0,26 Euro je Vita 34 Aktie auf 0,30 Euro. Für den operativen Cashflow meldet die Gesellschaft einen Anstieg von 3,69 Millionen Euro auf 4,63 Millionen Euro.

„Im abgelaufenen Quartal haben wir erneut unter Beweis gestellt, dass Vita 34 im Kerngeschäft mittlerweile hochprofitabel ist, aber auch wächst. Wir verfügen damit über alles, was ein Wachstumsunternehmen mitbringen muss”, sagt Falk Neukirch, Finanzvorstand der Vita 34 AG. „Ein gesundes Wachstum in seinen Kernmärkten, eine effiziente und profitable Struktur und ausreichend Liquidität, um auch in Zukunft in seinen angestammten sowie in neuen Märkten erfolgreich zu sein”, so der Manager.

Derweil treibt Vita 34 die Expansion in neue Geschäftsbereiche voran. Im Fokus stehen dabei zellbasierte Therapien. „Wir kennen die hohen Markteintrittsbarrieren in diesem Bereich und haben diese daher mit besonderer Sorgfalt analysiert. Nach umfangreichen Vorbereitungen werden wir unseren Zellisolationsprozess und die hieraus gewonnenen Immunzellen ab dem ersten Halbjahr 2020 in In-Vitro-Studien testen”, kündigt Wolfgang Knirsch, Vorstandsvorsitzender von Vita 34, an.

Vita 34: „Wir sind bei allen Zielen deutlich vorangekommen“

Nach der Seracell-Übernahme geht der Blick der Vita 34 AG nach vorn. Mit dem Wandel von einer reinen Stammzellbank zu einer breiter aufgestellten Zellbank will sich die Leipziger Gesellschaft zusätzliche Marktpotenziale erschließen. „Die Erweiterung des Angebotes durch Produkte für alle Altersstufen gibt uns die Möglichkeit, von einem Nischenanbieter zu einem Player im Bereich der personalisierten Medizin zu werden“, erläutert Wolfgang Knirsch, Vorstandsvorsitzender der Vita 34 AG, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Den Fortschritt in der Medizin sieht Knirsch als „den Treibstoff für unser Geschäftsmodell“. Die Internationalisierung bleibe zudem ein wichtiger Pfeiler der Strategie.


www.4investors.de: Herr Dr. Knirsch, nach der Seracell-Integration hatten Sie für 2018 ambitionierte Pläne kommuniziert. Wie zufrieden sind Sie mit dem abgelaufenen Jahr?

Knirsch: Tatsächlich hatten wir uns viel vorgenommen: Verbesserung der ... diese News vom 20.02.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Vita 34 International
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Vita 34 International

08.09.2019 - Vita 34: Kursziel für die Aktie gesenkt
29.08.2019 - Vita 34 meldet Quartalszahlen: Gewinn fast verdoppelt
10.05.2019 - Vita 34: Neues Kursziel für die Aktie
09.05.2019 - Vita 34 meldet Gewinnanstieg zum Jahresauftakt
28.03.2019 - Vita 34 will weiter zukaufen - schwarze Zahlen erzielt
28.02.2019 - Vita 34: Umsatz unter, Gewinn über den Prognosen
20.02.2019 - Vita 34: „Wir sind bei allen Zielen deutlich vorangekommen“
08.02.2019 - Vita 34 will deutlich expandieren - neue Geschäftsbereiche geplant
22.11.2018 - Vita 34 meldet Gewinnsprung
30.08.2018 - Vita 34: Sprung in die schwarzen Zahlen
26.06.2018 - Vita 34 setzt Schwerpunkte – Aus in Skandinavien
17.05.2018 - Vita 34 bestätigt Ausblick - neues Produkt gestartet
09.05.2018 - Vita 34 stellt Übernahmen in Aussicht
04.04.2018 - Vita 34: „Vorteilhafte Wettbewerbssituation im deutschen Markt“
28.03.2018 - Vita 34: Wende im vierten Quartal
30.11.2017 - Vita 34: Regierungen klopfen an
23.11.2017 - Vita 34 meldet Gewinnrückgang - Prognose bestätigt
25.10.2017 - Vita 34: Neue Studie in Kooperation mit der Berliner Charité
08.09.2017 - Vita 34: Neukirch kehrt in den Vorstand zurück
30.08.2017 - Vita 34: „Wachsen vor allem ergebnisseitig in eine neue Größenordnung”

DGAP-News dieses Unternehmens

21.11.2019 - DGAP-News: Umsatzwachstum in Kernmärkten lässt Margen von Vita 34 weiter ...
29.08.2019 - DGAP-News: Vita 34 schließt erstes Halbjahr 2019 mit operativen Ergebnismargen auf Rekordniveau ...
05.06.2019 - DGAP-News: Hauptversammlung der Vita 34 AG stimmt in allen Punkten im Sinne der ...
09.05.2019 - DGAP-News: Vita 34 steigert Profitabilität im ersten Quartal deutlich und ebnet Weg für ...
28.03.2019 - DGAP-News: Vita 34 übertrifft Gesamtjahresziele 2018 auf ...
28.02.2019 - DGAP-News: Vita 34 schließt 2018 nach vorläufigen Zahlen mit deutlichem Ergebniszuwachs ...
08.02.2019 - DGAP-News: Vita 34 entwickelt Zellpräparate als Ausgangsstoff für Immunzelltherapien und wandelt ...
12.12.2018 - DGAP-News: Vita 34 verzeichnet steigende Anzahl von Anwendungen von ...
22.11.2018 - DGAP-News: Vita 34 vervierfacht Ergebnis bei deutlicher ...
30.08.2018 - DGAP-News: Vita 34 AG: Halbjahreszahlen von zunehmender Dynamik im Kernmarkt Deutschland ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.