1&1 Drillisch: Völlig unterschiedliche Kursziele

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

20.11.2019 13:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Jahresanfang lag die Aktie von 1&1 Drillisch noch bei rund 47 Euro. Seitdem hat sich der Titel fast halbiert. Die Entscheidung, ein eigenes Mobilfunknetz aufzubauen, hat für Unsicherheiten gesorgt. Der Zuschlag bei der Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen und die daraus folgenden Konsequenzen haben einerseits für Phantasie gesorgt, andererseits die Herausforderungen deutlich gemacht.

Doch Analysten stehen dem Titel derzeit positiv gegenüber. So bestätigen die Experten von Warburg die Kaufempfehlung für die Aktien von 1&1 Drillisch. Das Kursziel liegt weiter bei 48,60 Euro. Die Experten zeigen sich nach einer Investorenveranstaltung der Gesellschaft weiter überzeugt vom Modell.

Die Experten der Citigroup haben die Aktien von Drillisch gestern hochgestuft. Bisher sprachen sie eine Verkaufsempfehlung aus, da Kursziel lag bei 23,00 Euro. In der neuen Studie gibt es ein Kaufrating, das Kursziel steigt auf 28,00 Euro an. Damit ist man sehr weit vom Warburg-Ziel entfernt.

Aus Sicht der Experten sind die wichtigsten Belastungen momentan beseitigt. Auch rechnen sie mit einigen Vereinbarungen zwischen 1&1 mit Telefonica Deutschland, die sich positiv auswirken dürften.

Die Aktien von 1&1 Drillisch verlieren heute 0,8 Prozent auf 24,98 Euro.


Lesen Sie mehr zum Thema 1&1 Drillisch AG im Bericht vom 20.11.2019

1&1 Drillisch: Die Aktie könnte jetzt Fahrt aufnehmen!

Gestern gab es bei der Aktie von 1&1 Drillisch das erwartete charttechnische Kaufsignal. Mit dem Kurssprung auf bis zu 25,64 Euro hat der TecDAX-notierte Telekom-Wert die charttechnische Hinderniszone bei 24,60/24,74 Euro überwinden können. Der XETRA-Schlusskurs bei 25,18 Euro (+2,03 Prozent) und auch die aktuellen Indikationen am Mittwochmorgen bei 25,02/25,24 Euro liegen zwar spürbar unter dem gestrigen Tageshoch. Bisher kam der Ausbruch und damit das Kaufsignal für die Aktie von 1&1 Drillisch aber nicht in Gefahr, gekontert zu werden. Damit liegen die kurzfristigen Chancen weiter vor allem auf Seiten der Bullen. In der charttechnischen Ausgangslage bleibt für den Aktienkurs des Tochterunternehmens von United Internet eine potenzielle Bodenformation bestimmend, die sich oberhalb von 23,06 Euro erstreckt. Mit dem gestrigen Kaufsignal könnte die 1&1 Drillisch diese Formation abgeschlossen haben. Die deutliche Verbesserung der charttechnischen Gesamtlage gibt dem Aktienkurs ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: 1&1 Drillisch AG

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

22.09.2020 - 1&1 Drillisch: Langfristige Belastungen möglich
22.09.2020 - 1&1 Drillisch Aktie nach dem Absturz: Theoretisch ist noch viel Platz nach unten
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Nur eine wirklich klare Reaktion
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Doppelte Abstufung nach der Gewinnwarnung
19.09.2020 - 1&1 Drillisch: United Internets Tochter reduziert wegen Preiserhöhung von Telefonica Deutschland Prognose
17.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie im Chart-Check: Kaufsignal oder Bullenfalle?
13.08.2020 - 1&1 Drillisch: Gewinn zur Jahreshälfte gesteigert
12.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, nicht zu früh freuen!
11.08.2020 - 1&1 Drillisch und United Internet legen neue Prognosen vor
28.05.2020 - Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch: Nächste Runde im Preis-Streit
25.05.2020 - 1&1 Drillisch: Deutliche Warnung an Verbraucher
24.05.2020 - 1&1 Drillisch: Digitalisierung stützt Kaufempfehlung
13.05.2020 - 1&1 Drillisch erfüllt die Erwartungen
13.05.2020 - 1&1 Drillisch: Cashflow gesteigert, operativer Gewinn leicht gesunken
13.05.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, Trendwechsel könnte bevor stehen!
30.04.2020 - 1&1 Drillisch: Schiedsklage gegen Telefonica
31.03.2020 - 1&1 Drillisch: Schwierige Verhandlungen
26.03.2020 - 1&1 Drillisch kündigt Dividende für 2019 an
03.02.2020 - 1&1 Drillisch: Aktie bekommt den nächsten Tiefschlag
30.01.2020 - 1&1 Drillisch: Kommt die Aktie wieder auf die Beine?

DGAP-News dieses Unternehmens

19.09.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der ...
13.08.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG - Mit erfolgreichem 1. Halbjahr ...
11.08.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft konkretisiert Prognose 2020 ...
27.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von ...
13.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft mit gutem ...
30.04.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsklage zur Ersetzung des Schiedsgutachtens ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG mit Kunden- und Umsatzwachstum in 2019. Ergebnisrückgang aufgrund ...
30.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages ...
19.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Finales Schiedsgutachten im ...
18.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch mietet Frequenzen für Aufbau von eigenem ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.