EQS: Nach der neuen Prognose

19.11.2019 15:42 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im dritten Quartal ist der Umsatz von EQS um 10 Prozent auf 7,9 Millionen Euro gesunken. Hier muss der Verkauf von ariva berücksichtigt werden. Das EBITDA liegt bei 0,5 Millionen Euro, die Experten von Baader hatten mit 0,2 Millionen Euro gerechnet.

Bei der Jahresprognose rechnet EQS inzwischen mit einem Umsatz von 35,2 Millionen Euro bis 36,6 Millionen Euro (alt: 37,5 Millionen Euro bis 39,5 Millionen Euro). Verzögerungen bei Cockpit sorgen für die neue Prognose. Das EBITDA soll auf 0,5 Millionen Euro bis 1,5 Millionen Euro kommen, hier lag die vorherige Prognose bei 1,0 Millionen Euro bis 2,0 Millionen Euro.

Nach diesen Entwicklungen nehmen die Experten ihr Kursziel für die Aktien von EQS zurück. Bisher lag dieses bei 82,00 Euro. In der neuen Studie sinkt es auf 75,00 Euro. Weiterhin gibt es eine Kaufempfehlung für den Titel.

EQS Group: „Cockpit” soll gegen Jahresende „an Fahrt gewinnen”

Die m:access-notierte EQS Group hat Zahlen für die ersten neun Monate dieses Jahres vorgelegt. Zugleich senkt man die Prognose für 2019. „Der bislang prognostizierte bereinigte Umsatzanstieg um 18 bis 25 Prozent wird nun in einer Spanne von 10 bis 15 Prozent erwartet”, kündigen die Münchener an. Hintergrund seien Verzögerungen beim neuen System „COCKPIT”, womit das Umsatzwachstum langsamer als erwartet vonstatten gehen wird.

„Wir konzentrieren uns auf das Onboarding unserer Kunden auf das neue COCKPIT und sind zuversichtlich, dass wir gegen Jahresende mit der Migration an Fahrt gewinnen und diese bis Mitte 2020 abschließen werden. Dies wird sukzessive zu einer nachhaltigen Ausweitung der Subskriptionserlöse führen”, sagt EQS-Chef Achim Weick.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres meldet die EQS Group einen Umsatz von 26,58 Millionen Euro, ein Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum trotz des Verkaufes der Tochtergesellschaft ariva.de ... diese News vom 15.11.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: EQS Group

16.12.2019 - DGAP-News: EQS Group AG: Richtlinie zum Hinweisgeberschutz tritt in Kraft: Interne Meldekanäle ...
14.11.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG veröffentlicht Ergebnisse für das 3. Quartal und senkt Prognose für das ...
14.11.2019 - DGAP-News: EQS Group AG veröffentlicht Ergebnisse für das 3. Quartal und senkt Prognose für das ...
22.08.2019 - DGAP-News: EQS Group AG: Erwerb eigener Aktien ...
20.08.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG: Umsetzung des angekündigten Aktienrückkaufs von bis zu 2.000 Aktien ...
19.08.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG unterbreitet begrenztes öffentliches Aktienrückkaufangebot für ...
16.08.2019 - DGAP-News: EQS Group AG zum Halbjahr 2019 weiter auf ...
23.07.2019 - Effiziente Richtlinienverwaltung: EQS Group launcht den EQS Policy ...
24.06.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG veräußert Beteiligung an der ARIVA.DE ...
17.05.2019 - DGAP-News: EQS Group AG steigert Umsatz im ersten Quartal 2019 um 9 ...
15.05.2019 - Whistleblowing Report: Missstände in rund 39 Prozent der ...
16.04.2019 - DGAP-News: Europäisches Parlament verabschiedet europäischen Hinweisgeberschutz - EQS Group ...
09.04.2019 - DGAP-News: EQS Group AG im Jahr 2018 mit Umsatzsteigerung von 19 ...
20.03.2019 - EQS Group und KPMG Law arbeiten bei Hinweisgebersystemen ...
15.03.2019 - DGAP-News: EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen ...
12.03.2019 - EU stärkt Schutz von Hinweisgebern: Kommentar und Handlungsempfehlungen für ...
26.02.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG: Umsetzung des angekündigten Aktienrückkaufs von bis zu 3.000 Aktien ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: EQS Group AG: EQS Group AG unterbreitet begrenztes öffentliches Aktienrückkaufangebot ...
07.01.2019 - EQS Group: Konstantin Tiemann neuer Managing Director Corporate ...
11.12.2018 - EQS Newswire mit neuem Fachverteiler für Blockchain und ...