Hella: Marge bleibt unter Druck

Bild und Copyright: Hella.

Bild und Copyright: Hella.

18.11.2019 12:20 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal sinkt der Umsatz bei Hella um 12,1 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro. Das EBIT verringert sich um fast 20 Prozent auf 111 Millionen Euro. Die Marge geht von 7,8 Prozent auf 7,1 Prozent zurück. Auch der Gewinn sinkt um fast 20 Prozent auf 76,8 Millionen Euro. Je Aktie errechnet sich ein Gewinn von 0,69 Euro, im Vorjahr waren es 0,86 Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet der Autozulieferer weiter währungsbereinigt einen Umsatz von 6,5 Milliarden Euro bis 7,0 Milliarden Euro. Im Vorjahr waren es 6,8 Milliarden Euro. Die bereinigte EBIT-Marge soll bei 6,5 Prozent bis 7,5 Prozent stehen. Im Vorjahr waren es 8,4 Prozent.

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach diesen Zahlen die Halteempfehlung für die Aktien von Hella. Das Kursziel steigt von 43,00 Euro auf 47,00 Euro an.

Offenbar zahlt sich die Strategie von Hella aus, auf die Trends Elektromobilität und Autonomes Fahren zu setzen. Allerdings spürt die Gesellschaft auch die Handelskonflikte sowie den Brexit.

Die Aktien von Hella geben am Mittag 1,2 Prozent auf 47,70 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: Hella KGaA

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Hella KGaA

10.09.2020 - Hella: Kurs könnte stark unter Druck geraten
19.08.2020 - Hella: Gewinnprognose steigt kräftig
28.07.2020 - Hella will Kosten senken - rote Zahlen für 2019/2020
25.06.2020 - Hella: Warten auf den Ausblick
26.05.2020 - Hella: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
25.05.2020 - Hella: Neue Prognose – Absage an die Dividende
03.04.2020 - Hella: Reaktion auf die Krise
02.04.2020 - Hella mit Neunmonatszahlen: „Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu spüren bekommen”
02.04.2020 - Hella: Gewinn dürfte massiv einbrechen
18.03.2020 - Hella: Gewinnwarnung wegen Pandemie
10.03.2020 - Hella: Gibt es eine neue Prognose?
21.01.2020 - Hella: Zahlen können nicht überzeugen
16.01.2020 - Hella: Roadshow in London
14.01.2020 - Hella: Prognose erscheint konservativ
14.01.2020 - Hella: Optimistische Experten
14.01.2020 - Hella: „Mit einer nachhaltigen Erholung ist in 2020 nicht zu rechnen”
06.01.2020 - Hella kooperiert mit Start-up Oculii
27.09.2019 - Hella: Erwartungen werden erfüllt
26.09.2019 - Hella: Autobranche sorgt für Unsicherheiten
28.08.2019 - Hella: Anleihe mit Mini-Zins

DGAP-News dieses Unternehmens

14.08.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA legt finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 ...
28.07.2020 - DGAP-Adhoc: HELLA GmbH & Co. KGaA: Ausblick auf laufendes Geschäftsjahr 2020/2021; Programm ...
28.07.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen sowie Ausblick ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: HELLA GmbH & Co. KGaA: Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 mit nicht ...
25.05.2020 - DGAP-News: HELLA präzisiert Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 infolge der ...
02.04.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Solide Geschäftsentwicklung im Neun-Monats-Zeitraum, Folgen ...
18.03.2020 - DGAP-Adhoc: HELLA GmbH & Co. KGaA: COVID-19-Pandemie zwingt zu Kurzarbeit; Umsatz- und ...
18.03.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Geschäftsentwicklung bisher im Rahmen der Erwartungen, aber ...
28.02.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Personelle Veränderungen in der HELLA ...
26.02.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Capital Markets Day 2020: HELLA will weiter stärker als der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.