DAX: Kaum Bewegung zu sehen - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

18.11.2019 08:34 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX zeigte sich in der vergangenen Handelswoche sehr schwankungsarm. Weder Bullen noch Bären konnten nachhaltig Impulse setzen. Der Index überbot zwar auf Intraday-Basis am Dienstag das bisherige Jahreshoch um acht Punkte, konnte die neue Jahresbestmarke von 13.308 Punkten aber nicht bis zum Handelsende verteidigen. Auf der Unterseite wiederum hielt die Unterstützung bei 13.170 Punkten per Schlusskurs ebenfalls.

Ausblick: Der Index hat einen guten Lauf hinter sich. Die Verschnaufpause ist folglich wohlverdient. Neue Handelssignale entstanden bislang nicht.

Die Long-Szenarien: Aufgrund des intakten Trends und der bislang nur flach verlaufenden Konsolidierung sind die Bullen weiterhin in der besseren Ausgangslage. Im Fokus stehen daher auf der Oberseite die Hochs bei 13.300 und 13.308 Punkten. Ein Tagesschlusskurs darüber würde einem Kaufsignal gleichkommen, infolgedessen der Index sich entlang deroberen Begrenzung des seit August intakten Trendkanals in Richtung 13.500 Punkte schieben könnte. Ein neues Allzeithoch über 13.596 Punkte in dieser Woche ist eher unwahrscheinlich und dürfte nur bei einer starken Trendverschärfung und der Etablierung oberhalb des bisherigen Trendkanals gelingen.

Die Short-Szenarien: Auf der Unterseite bleibt der Index zwischen 13.204 und 13.170 Punkte auf Schlusskursbasis sehr gut unterstützt. Die Tiefs der Vorwoche bei 13.144 und 13.139 Punkten geben ebenfalls Halt. Erst wenn diese Supports unterboten werden, würde das Pendel kurzfristig in Richtung der Verkäufer ausschlagen. Eine Abwärtswelle in Richtung einer Kurslücke und der Ausbruchsmarke von 12.986 Punkten könnte sich in diesem Fall gen Süden entfalten. Der Bereich um 12.990 Punkte wäre auch unter Fibonacci-Aspekten ein passendes Ziel. Die letzte Aufwärtssequenz wäre dagegen erst formal beendet, wenn der Index auch unter das Tief bei 12.795 Punkten fällt.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

07.07.2020 - DAX: Mögliches bearishes Doppeltopp - UBS-Kolumne
07.07.2020 - DAX: Technische Signale bestätigt - Bollinger-Band als Widerstand - Donner & Reuschel Kolumne
06.07.2020 - AirBnB, Skype: Kannibalisiere Dich selbst, oder Du wirst kannibalisiert! - Podcast
06.07.2020 - DAX: 12´600 Punkte-Marke im Fokus - UBS-Kolumne
06.07.2020 - Deutschland: Auftragseingänge - es geht wieder aufwärts - VP Bank Kolumne
06.07.2020 - DAX testet heute die 12.800: Technische Signale bestätigt - Donner & Reuschel Kolumne
03.07.2020 - DAX: Stabilität wandelt sich in Dynamik - Stopps nachziehen - Donner & Reuschel Kolumne
03.07.2020 - DAX: Ausbruch nach oben - UBS-Kolumne
02.07.2020 - DAX: Der Trendkanal hält bisher - UBS-Kolumne
02.07.2020 - DAX: Technische Situation weiterhin stabil - Donner & Reuschel Kolumne
01.07.2020 - DAX: Keine Euphorie aber Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
01.07.2020 - DAX: Der Index pendelt sich aus - UBS-Kolumne
30.06.2020 - DAX: Monatskerze warnt - UBS-Kolumne
30.06.2020 - DAX - Chartanalyse: Stabile Seitenlage - Donner & Reuschel Kolumne
29.06.2020 - DAX: Verhaltener Auftakt, Kein Crash - Donner & Reuschel Kolumne
29.06.2020 - DAX: Bären lassen nicht locker - UBS-Kolumne
26.06.2020 - DAX: Unteres Gap geschlossen - UBS-Kolumne
26.06.2020 - DAX: Mit Elan ins Wochenende - Donner & Reuschel Kolumne
25.06.2020 - DAX: Kurslücke bei 11’968 Punkten nächstes Ziel? - UBS-Kolumne
25.06.2020 - DAX: Von Panik noch keine Spur - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.