Daimler: Gewinnprognose für 2020 sinkt

Bild und Copyright: Daimler.

Bild und Copyright: Daimler.

15.11.2019 10:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am 14. November hat Daimler einen Kapitalmarkttag durchgeführt. Dabei werden verschiedene Ziele bis 2022 publiziert. 2020 soll es im Industriegeschäft einen Margenrückgang geben. Um die mittelfristigen Ziele zu erreichen, wird Daimler an den Kosten arbeiten. Man will beim Personal 1 Milliarde Euro einsparen. Auch will man sich bei den Investitionen zurückhalten. Bei der Dividende soll es eine Ausschüttungsquote von 40 Prozent geben.

Die Analysten von Independent Research loben die Transparenz von Daimler, die unter der neuen Führung von CEO Källenius größer geworden ist. Die Analysten sehen nach dem CMD keinen Grund, ihre Annahmen zu überarbeiten. Der Markt hat nicht sonderlich positiv auf die Ankündigungen reagiert. Gestern verloren die Aktien von Daimler 4 Prozent.

Für die Analysten bleibt es bei der Halteempfehlung für die Aktien von Daimler. Das Kursziel sinkt von 54,00 Euro auf 53,00 Euro.

Für das laufende Jahr erwarten die Analysten einen Gewinn je Aktie von 4,38 Euro. Die Prognose für 2020 sinkt von 7,41 Euro auf 6,54 Euro.

Die Aktien von Daimler verlieren am Morgen 0,2 Prozent auf 51,01 Euro.

Daimler Aktie: Diese News kamen gar nicht gut an!

Bei Daimler dürfte man auf eine andere Reaktion der Anleger an der Frankfurter Börse auf die gestrigen Restrukturierungspläne gehofft haben. Am Ende des XETRA-Handels steht ein charttechnisches Verkaufssignal und ein Tagesminus von 4,48 Prozent auf 51,14 Euro für die DAX-notierte Automobil-Aktie zu Buche. Fast auf Tagestief ging es aus dem Handel, in dem Daimlers Aktienkurs die Unterstützungszonen bei 52,05/52,43 Euro und zudem das untere Ende des jüngst aufgerissenen Aufwärtsgaps bei 50,53/51,51 Euro unterschritten hat. Am Freitagmorgen sieht es für den Anteilschein der Stuttgarter nicht besser aus. Im Gegenteil: Aktuelle Indikationen notieren bei 50,86/50,98 Euro noch unter dem gestrigen Tagestief, das bei 51,04 Euro notiert wurde.

So sieht es also nach einer Bestätigung der gestrigen charttechnischen Verkaufssignale aus. Glück für die Daimler Aktie, dass sich zunächst einmal nicht allzu starke Abwärtspotenziale bis zu den nächsten Supportzonen eröffnen. Schon am ... diese News vom 15.11.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...
16.05.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Grundsatzeinigung zur vergleichsweisen Beendigung der Rechtsstreitigkeiten ...
22.12.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Durch Steuerreform in den USA deutliche Auswirkung auf ...
16.10.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler-Vorstand beschließt erste Schritte zur Stärkung der divisionalen ...
11.04.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns im ersten Quartal 2017 deutlich über den ...
09.03.2017 - DGAP-News: Emerging Markets Magazin: Carrefour wächst in Lateinamerika | VW, BMW und Daimler ...
11.07.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal ...
19.05.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler Trucks ändert Ausblick für ...
22.04.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ad hoc-Mitteilung: U.S. Department of Justice (DOJ) fordert interne ...