Daimler Aktie: Diese News kamen gar nicht gut an! - Chartanalyse

Mit den gestern vorgelegten Sanierungsplänen wollte Daimler den Befreiungsschlag einleiten. An der Börse kam ein charttechnisches Verkaufssignal bei der Aktie heraus. Bild und Copyright: Daimler.

Mit den gestern vorgelegten Sanierungsplänen wollte Daimler den Befreiungsschlag einleiten. An der Börse kam ein charttechnisches Verkaufssignal bei der Aktie heraus. Bild und Copyright: Daimler.

15.11.2019 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Daimler dürfte man auf eine andere Reaktion der Anleger an der Frankfurter Börse auf die gestrigen Restrukturierungspläne gehofft haben. Am Ende des XETRA-Handels steht ein charttechnisches Verkaufssignal und ein Tagesminus von 4,48 Prozent auf 51,14 Euro für die DAX-notierte Automobil-Aktie zu Buche. Fast auf Tagestief ging es aus dem Handel, in dem Daimlers Aktienkurs die Unterstützungszonen bei 52,05/52,43 Euro und zudem das untere Ende des jüngst aufgerissenen Aufwärtsgaps bei 50,53/51,51 Euro unterschritten hat. Am Freitagmorgen sieht es für den Anteilschein der Stuttgarter nicht besser aus. Im Gegenteil: Aktuelle Indikationen notieren bei 50,86/50,98 Euro noch unter dem gestrigen Tagestief, das bei 51,04 Euro notiert wurde.

So sieht es also nach einer Bestätigung der gestrigen charttechnischen Verkaufssignale aus. Glück für die Daimler Aktie, dass sich zunächst einmal nicht allzu starke Abwärtspotenziale bis zu den nächsten Supportzonen eröffnen. Schon am unteren Ende des erwähnten Gaps und damit knapp unterhalb der aktuellen Indikationen beginnt ein weiterer starker charttechnischer Unterstützungsbereich. Kernzone ist der starke Support bei 49,79/50,23 Euro, der vor allem auf diverse lokale Hochs bei der Daimler Aktie aus dem Juni und Juli 2019 zurück geht. Die Marke konnte erst am 23. Oktober überwunden werden. Am 24. Oktober gab es dann das erwähnte Aufwärtsgap.

Währenddessen sind die unterschrittenen charttechnischen Signalmarken für Daimlers Aktienkurs zu Widerstandszonen geworden. Vor allem ein Anstieg zurück über das gestrige Tageshoch bei 52,30 Euro könnte die Bullen zurück ins Spiel bei der Daimler Aktie holen. Dann wäre auch ein erneuter Test der jüngsten Bewegungs-Topzone bei 53,65/54,50 Euro drin.

Hier noch einmal die gestrige Nachricht zu den Sanierungsplänen bei Daimler:

Daimler: „Sanierungsprogramm dringend notwendig”

Bei der Daimler Aktie steht am Donnerstag der Kapitalmarkttag der Gesellschaft im Blickpunkt. Der Autobauer stellt seine neue nachhaltige Geschäftsstrategie vor und kündigt Kosteneinsparungen an. „Die Kostenbelastungen zur Erreichung der CO2-Ziele erfordern umfassende Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in allen Bereichen unseres Unternehmens. Dazu gehören auch die Verschlankung unserer Prozesse und Strukturen”, sagt Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG sowie der Mercedes-Benz AG. „Dies wird unsere Ergebnisse in den Jahren 2020 und 2021 belasten. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen wir daher jetzt handeln und unsere Finanzkraft signifikant steigern”, so der Manager.

Allein in der Autosparte will Daimler bis Ende 2022 mehr als eine Milliarde Euro an jährlichen Ausgaben einsparen. Zusätzliche Kostensenkungen von mehr als einer halbe Milliarde Euro sind in der Nutzfahrzeugsparte geplant. Einen stärkeren Fokus will das Unternehmen auf den Free ... Daimler News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Daimler-Aktie

24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...
16.05.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Grundsatzeinigung zur vergleichsweisen Beendigung der Rechtsstreitigkeiten ...
22.12.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Durch Steuerreform in den USA deutliche Auswirkung auf ...
16.10.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler-Vorstand beschließt erste Schritte zur Stärkung der divisionalen ...
11.04.2017 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns im ersten Quartal 2017 deutlich über den ...
09.03.2017 - DGAP-News: Emerging Markets Magazin: Carrefour wächst in Lateinamerika | VW, BMW und Daimler ...
11.07.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal ...
19.05.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler Trucks ändert Ausblick für ...
22.04.2016 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ad hoc-Mitteilung: U.S. Department of Justice (DOJ) fordert interne ...