Nokia Aktie: Kein Ende bei den „bad news” - Chartanalyse

Bild und Copyright: Nokia.

Bild und Copyright: Nokia.

14.11.2019 15:29 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nokia-Aktionäre sind derzeit um ihr Investment nicht zu beneiden. Am Donnerstag setzt sich die Serie schlechter Nachrichten für den finnischen Tech-Titel mit einem neuen charttechnischen Verkaufssignal weiter fort. Gab es in den letzten Tagen noch die Hoffnung, dass der Absturz bei Nokias Aktienkurs im Bereich 3,169/3,190 Euro zum Stillstand gekommen sein und Trendwendephantasie aufkommen könnte, so gab die gestrige Kursentwicklung schon erste Zweifel daran. Bis auf 3,156 Euro ging es nach unten, auf Schlusskursbasis (3,19 Euro) bestätigte sich der Break aber nicht.

Aktuell sieht dies anders aus: Nokias Aktienkurs notiert bei 3,09 Euro und verliert mehr als 3 Prozent an Wert, das Tagestief liegt einen Cent darunter. Mittlerweile ist das charttechnische Verkaufssignal deutlicher. Bestätigt sich der Break diesmal auf Tages-Schlusskursbasis, so eröffnet sich weiteres Abwärtspotenzial. Während 3,169/3,190 Euro zum ersten Widerstandsbereich für die Nokia Aktie mutiert, liegen mögliche nächste Zielmarken um 2,98/3,01 Euro und 2,83/2,89 Euro.

Nokia Aktie: Weitere Analystenstimmen belasten - Wende im Tagesverlauf?

Bei der Nokia Aktie lässt die Trendwende weiter auf sich warten. Heute taucht der Aktienkurs des finnischen Konzerns weiter ab und erreicht bei 3,169 Euro ein neues Baissetief. Zum Vergleich: Den Handel am 23. Oktober hat Nokias Aktienkurs noch mit 4,717 Euro beendet. Ein möglicher Lichtblick: Intraday kommt es heute zu einer deutlichen Erhoungsbwegung, aktuell notiert die Nokia Aktie bei 3,248 Euro (-1,72 Prozent) deutlich über dem Tagestief und nur knapp unter dem bisherigen Tageshoch.

Druck auf den Aktienkurs des finnischen Tech-Konzerns bringen heute zwei Analystenstimmen Schweizer Banken. So hat die UBS ihr Kursziel für die Nokia Aktie massiv von 5,60 Euro auf 4,10 Euro gesenkt. Nach dem Kursrutsch bleibt es aber bei der Kaufempfehlung für den Titel. Die Experten erwarten zunehmenden Druck auf Nokias Margen und reduzieren ihre Erwartungen für 2020 und 2021. Man sieht aber unter der Voraussetzung, dass Nokias langfristige Margenziele glaubwürdiger werden, bei dem Papier ... diese News vom 29.10.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Nokia