Qiagen Aktie: Spekulation auf eine Übernahme


14.11.2019 13:30 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Spekulationen um ein Kaufangebot für Qiagen lassen heute die Aktie des deutsch-niederländischen Biotech-Unternehmens deutlich klettern. Schon in den letzten Wochen kam es zu einer starken Kursreaktion auf die vorangegangene Abwärtsbewegung aus der Zone bei 37 Euro auf bis zu 22,54 Euro, die am 9. Oktober erreicht wurden. Seitdem ging es steil nach oben, heute werden im Zuge der Übernahmespekulation in der Spitze 34,13 Euro erreicht, aktuell liegt Qiagens Aktienkurs bei 33,35 Euro mit mehr als 13 Prozent in der Gewinnzone.

Auslöser ist ein „Bloomberg”-Bericht: Der Nachricht zufolge soll der US-Konzern Thermo Fisher Scientific Interesse an einer Übernahme von Qiagen und eine milliardenschwere Offerte unterbreitet haben. „Bloomberg” beruft sich auf unterrichtete Personen. Von den beiden Unternehmen gibt es bisher keine Stellungnahme zu dem Bericht.

Von Analysten gibt es aber bereits erste Reaktionen auf die Gerüchte. Warburg sieht die Zielmarke mit 30 Euro für die Qiagen Aktie zwar unter dem aktuellen Aktienkurs, vergibt aber dennoch weiterhin eine Kaufempfehlung. Da Thermo Fisher Scientific regelmäßig zukaufe, seien derartige Gerüchte keine grundsätzliche Überraschung, heißt es. Komme es zu einer Übernahme, sei ein Bewertungsaufschlag zum fairen Wert von 30 Euro zu erwarten.

Auf einem Blick - Chart und News: Qiagen
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken