Daimler: „Sanierungsprogramm dringend notwendig”

Auf dem heutigen Kapitalmarkttag hat Daimler Einsparungen von mehr als 1,5 Milliarden Euro angekündigt. Zudem soll der Fokus auf einen stärkeren Cashflow liegen. Bild und Copyright: Jaggat Rashidi / shutterstock.com.

Auf dem heutigen Kapitalmarkttag hat Daimler Einsparungen von mehr als 1,5 Milliarden Euro angekündigt. Zudem soll der Fokus auf einen stärkeren Cashflow liegen. Bild und Copyright: Jaggat Rashidi / shutterstock.com.

14.11.2019 11:38 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Daimler Aktie steht am Donnerstag der Kapitalmarkttag der Gesellschaft im Blickpunkt. Der Autobauer stellt seine neue nachhaltige Geschäftsstrategie vor und kündigt Kosteneinsparungen an. „Die Kostenbelastungen zur Erreichung der CO2-Ziele erfordern umfassende Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in allen Bereichen unseres Unternehmens. Dazu gehören auch die Verschlankung unserer Prozesse und Strukturen”, sagt Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG sowie der Mercedes-Benz AG. „Dies wird unsere Ergebnisse in den Jahren 2020 und 2021 belasten. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen wir daher jetzt handeln und unsere Finanzkraft signifikant steigern”, so der Manager.

Allein in der Autosparte will Daimler bis Ende 2022 mehr als eine Milliarde Euro an jährlichen Ausgaben einsparen. Zusätzliche Kostensenkungen von mehr als einer halbe Milliarde Euro sind in der Nutzfahrzeugsparte geplant. Einen stärkeren Fokus will das Unternehmen auf den Free Cashflow legen, der erhöht werden soll. Man wolle eine eine stabile Netto-Liquidität von mehr als 10 Milliarden Euro erreichen, kündigt Daimler an. Über alle Unternehmensbereiche hinweg sollen Investitionen und Ausgaben priorisiert werden.

Auf die Ankündigungen gibt es auch bereits die ersten Reaktionen. Während Daimlers Aktienkurs an der Frankfurter Börse im XETRA-Handel knapp 3 Prozent auf 51,95 Euro verliert, bestätigen die Analysten von JP Morgan ihr „Overweight” mit einem Kursziel von 62 Euro für den DAX-Wert. Daimlers unteres Ende der 2020er-Prognose für den operativen Gewinn sei rund eine Milliarde Euro niedriger als erwartet, kritisieren die Experten.

Dagegen senkt die Nord LB ihr Kursziel für die Daimler Aktie. Bei 49 Euro ist die neue Zielmarke angesetzt, zuvor waren es 52 Euro. Die Einstufung mit „Halten” wird dagegen bestätigt. Daimlers neuer Konzernchef versuche nun einen Befreiungsschlag nach einer Reihe von Gewinnwarnungen, kommentieren die Analysten. Das Sanierungsprogramm für das Unternehmen sei dringend notwendig. Für die nächsten Jahre stellen die Experten weitere Sparprogramme bei Daimler in Aussicht und verweisen in dem Zusammenhang auf eine geringere Personalintensität beim Bau von Elektro-Autos. Jüngste Tesla-News setzen die deutschen Hersteller weiter unter Druck, eine Konsolidierungswelle könnte kommen.



Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daimler

25.02.2020 - Daimler: Feedback zum Vorstandstreffen
25.02.2020 - Daimler: Gewinn soll sich verdoppeln
21.02.2020 - Daimler Aktie unter Druck: Kursziel wird gesenkt
19.02.2020 - Daimler will Telekom-Chef Höttges in den Aufsichtsrat holen - Achleitner geht
14.02.2020 - Daimler Aktie: Tage der Entscheidung
12.02.2020 - Daimler: Einige Fragen sind noch offen
11.02.2020 - Daimler: Talsohle durchschritten
11.02.2020 - Daimler: Drastische Worte - 5 vor 12
11.02.2020 - Daimler: Erste Reaktionen auf die Zahlen
11.02.2020 - Daimler: Gewinneinbruch und „Dividenden-Sense” - Aktie trotzdem im Plus
06.02.2020 - Daimler Aktie: Turnaround-Spekulation könnte nun ins Laufen kommen
04.02.2020 - Daimler Aktie: Der Corona-Virus und die Einflüsse auf die Zahlen
30.01.2020 - Daimler: Großauftrag für die Bus-Sparte
28.01.2020 - Daimler Aktie: Ergebnis besonders stark betroffen?
24.01.2020 - Daimler: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
22.01.2020 - Daimler: 5 Euro Aufschlag
22.01.2020 - Daimler: Spekulationen über eine Fusion
22.01.2020 - Daimler: Keine guten Nachrichten - Aktie sackt ab
20.01.2020 - Daimler: Dividende und Kursziel unter Druck
16.01.2020 - Daimler Aktie: Größere Vorsicht für die Nutzfahrzeugsparte

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...
20.06.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebnis-Erwartungen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.